leaf32 calendar arrow alert users user home briefcase info checkmark arrow-up arrow-right arrow-down heart cross plus arrow-left arrow-down2 arrow-up2 arrow-right2

Die Rolle

Maria di Balbi

Name:
Maria di Balbi
Marchesa di Balbi
(alias Maria Galdi)
Beruf / Jobs:
Hofdame der Familie von Waldensteyck
Wohnung:
Schloss Königsbrunn
Verwandte:
Ansgar von Lahnstein (Sohn)
Hannes von Lahnstein (Enkelsohn)
Nick Brandner (Enkelsohn)
Kim Wolf (Enkeltochter)

Alle anzeigen
Beziehungen:
Johannes von Lahnstein † (One-Night-Stand)
Ludwig von Lahnstein
Biographie:

Die Privatsekretärin Maria Galdi begleitet die schöne Prinzessin Luise von Waldensteyck auf das Schloss Königsbrunn. Sie organisiert den Tagesablauf der jungen Prinzessin und achtet darauf, dass sie sich standesgemäß verhält. Dabei sieht sie es gar nicht gern, dass sich Luise dem bürgerlichen Gregor annähert.
Bald wird klar, dass sich Maria sehr für die Familie von Lahnstein interessiert. Leonard ahnt, dass Maria ein dunkles Geheimnis hat. Sie erinnert ihn sehr an seine verstorbene Mutter und immer mehr Details deuten darauf hin, dass sie die totgeglaubte Francesca von Lahnstein sein könnte. Leonard beauftragt einen Privatdetektiv und erfährt, dass die wahre Maria Galdi längst tot ist. Er konfrontiert Maria mit seinem Wissen, doch diese bleibt ihm eine Erklärung schuldig. Als Leonard bei Maria ein charakteristisches Muttermal entdeckt, welches auch Francesca hatte, ist er sich sicher, dass sie seine Mutter sein muss. Doch Maria flüchtet und und taucht für einige Tage unter.
Als schon keiner mehr damit rechnet kehrt Maria auf Schloss Königsbrunn zurück und behauptet, tatsächlich die totgeglaubte Francesca zu sein. Weiterlesen