leaf32 calendar arrow alert users user home briefcase info checkmark arrow-up arrow-right arrow-down heart cross plus arrow-left arrow-down2 arrow-up2 arrow-right2

Die Rolle

Hildegard Sonnbichler

Name:
Hildegard Sonnbichler
geb. Hansen
Beruf / Jobs:
Beiköchin
Wäschereibesitzerin
Gemeinderätin
Besitzerin der "Pension Sonnbichler"
Mitinhaberin von "Burger Bräu"
Interimsbürgermeisterin
Wohnung:
Wohnhaus Sonnbichler
Verwandte:
Marie Bruckner (Tochter)

Käthe Moosburger (Schwester)
Nora Dammann (Nichte)
Jonas Dammann (Großneffe)
Beziehungen:
Alfons Sonnbichler (Ehe)
Biographie:

Hildegard Sonnbichler ist mit dem Chefportier Alfons verheiratet. Gemeinsam haben sie Tochter Marie, die bereits von zu Hause ausgezogen ist. Hildegard arbeitet in der Küche und ist so gut, dass sie Robert vertreten darf, wenn er an manchen Tagen als Koch verhindert ist.
Für ihre Tochter Marie tut Hildegard alles, so steht sie ihr natürlich bei, als sie das Kind von Robert durch einen Treppensturz verliert. Im Fürstenhof freundet Hildegard sich zunächst mit Viola Liebertz an, mit der sie die Wäscherei im Hotel übernimmt. Später ist Elisabeth Saalfeld ihre beste Freundin. Die beiden können über alles reden. Mit Robert gerät sie anfangs immer wieder aneinander, doch mittlerweile gelingt den beiden ein freundlicher Umgang miteinander.
Eines Tages zieht Marie von zu Hause aus. Es fällt Hildegard und Alfons nicht leicht, sie gehen zu lassen, aber sie besuchen sie oft in ihrer neuen Heimat.
Hildegard ist außerdem als Gemeinderätin tätig und versucht die Interessen aller Mitbürger durchzusetzen. Weiterlesen