leaf32 calendar arrow alert users user home briefcase info checkmark arrow-up arrow-right arrow-down heart cross plus arrow-left arrow-down2 arrow-up2 arrow-right2

Episodenführer

2017 // KW 37

11.09. - 15.09.2017

Tina und Beatrice haben die Geburt gut überstanden. Tina vergisst sogar ihre Vorbehalte gegen Beatrice. André wird wegen seiner Ohnmacht bei Tinas Niederkunft von Alfons geneckt, doch Melli verteidigt ihn. Auch Susan gesteht, dass sie sein Verhalten bewundert. Wenig später stellt Melli verblüfft fest, wie sehr sich die beiden Neugeborenen ähneln. Alles scheint in Ordnung, doch dann wacht Beatrice aus einem Traum auf und macht eine erschreckende Entdeckung …
Frustriert, dass Alicia mit seinem Vater zusammen ist, sitzt Viktor im Bräustüberl. Dort hat Werner ihn zu einem Treffen gebeten, um ihm eine Stelle als Pferdewirt anzubieten. Viktor lässt sich schließlich dazu überreden und bewirbt sich bei seinem Vater, was zunächst zu neuen Streitereien führt. Doch dank Alicia lässt sich Christoph erweichen. Als Viktor sich daraufhin bei Alicia bedankt, fällt es ihm schwer seine Gefühle zu überspielen.
William erfährt von Ella, dass der Helm von Marcel beschädigt war und ihn somit nicht genügend schützen konnte. William fordert Ella auf, Rebecca die Wahrheit zu erzählen, da diese sich eine Mitschuld an Marcels Tod gibt. Nachdem Ella Rebecca alles gesteht, zweifelt Rebecca an der Erklärung - und ihrer Freundschaft.
Im Auftrag von Werner nimmt Alfons die Söhne eines befreundeten Hoteliers für ein Praktikum unter seine Fittiche. Aber statt eine Karriere im Hotelgewerbe anzustreben, wollen "Jo“ und "Leo“ lieber als Musiker groß rauskommen.

Im Schock über den Tod ihres Babys Frederik steigert sich Beatrice in die Wahnvorstellung rein, ihr Kind lebe noch. Nach einer wahnhaften Begegnung mit ihrem "bösen Ich“ realisiert sie schließlich, dass ihr Baby tot ist. Bevor alle glauben, sie hätte Frederik getötet, um sich Friedrichs Erbe zu sichern, muss sie handeln… Tina hat derweil Besuch von Boris und Nils, die ihr zusichern, jederzeit für sie da zu sein. Doch in der Nacht bekommt Michael einen Anruf von Alicia: Er muss Tina eröffnen, dass ihr Baby Tom tot aufgefunden wurde. Für Tina bricht eine Welt zusammen. Neben allen anderen bekundet auch Beatrice ihr Mitgefühl …
Rebecca sieht anders als Ella selbst keine Schuld bei ihr für Marcels Unfalltod. Vielmehr trifft es sie, dass Ella sich ihr nicht anvertraut hat. Wenig später hat Rebecca einen nahen Moment mit William, bei dem sie spürt, wie sehr sie ihn liebt. Sie vergisst ihren Kummer um Ella schlagartig. Doch dann trifft die Todesnachricht von Tinas Baby ein. Ella und Rebecca sind gleichermaßen geschockt.
Werner und Christoph wollen den Geschäftsführerposten wieder besetzen. Prompt gibt es Streit um die Frage, ob Boris dafür geeignet wäre. Christoph sorgt gleichzeitig dafür, dass Boris‘ Firma scheitert. Alicia ist derweil voller Mitgefühl für Tina und wirft sich vor, nicht genug getan zu haben. In ihrem Kummer begegnet sie Viktor, der inzwischen Pferdewirt im "Fürstenhof“ ist und sie etwas aufmuntert.
Alfons lernt Leopold und Johannes als Hilfspagen an, wozu die beiden nur wenig Lust haben. Doch eine Begegnung mit Ella inspiriert sie, einen Song zu komponieren.

Werner will William zum Posten des Geschäftsführers überreden, doch der erteilt ihm eine Absage. Wenig später kommt es zwischen Nils und Christoph zu einem Streit, als Christoph wissen will, wann Tina wieder arbeiten wird. Nils beleidigt Christoph dabei in Gegenwart von André. Christoph feuert Nils und droht André ebenfalls mit der Entlassung, sollte André nicht als sein Zeuge aussagen. Derweil erfährt auch William von dem Vorfall und droht Christoph mit seiner Kündigung, wenn Nils gehen muss. Das gefällt Werner gar nicht. Um Nils‘ Kündigung zu verhindern, beschafft er sich die Stimmrechte von Beatrice, um Christoph ein Angebot zu machen, das er nicht ablehnen kann …
Ella und Rebecca versöhnen sich, denn Tinas Leid macht ihnen klar, wie wichtig es ist, zusammenzuhalten. Tina hat nicht die Kraft, ihr totes Kind noch einmal zu sehen. So verpasst sie ahnungslos die Chance, die Wahrheit zu erkennen. Charlotte fällt derweil auf, wie argwöhnisch Beatrice ihr Baby hütet. Sie vermutet jedoch eine Reaktion auf Tinas schweres Schicksal. Nils steht währenddessen der trauernden Tina in ihrem Schmerz tröstend zur Seite.
Als Fabien mit Leopold und Johannes in der Scheune an einem Lied arbeitet, kommt Michael mitgenommen von den Ereignissen mit Tina nach Hause. Er schickt die beiden Brüder kurzerhand heim, wofür Fabien Verständnis zeigt.
Viktor beobachtet sehnsüchtig, wie Alicia vom Reiten zurückkommt. Boris will Viktor gerade von der drohenden Pleite seiner Firma erzählen, doch Viktor schenkt ihm keine Beachtung. Boris begreift, dass Viktors Traumfrau ausgerechnet die Verlobte ihres Vaters ist.

William lehnt Werners Vorschlag, Geschäftsführer vom "Fürstenhof“ zu werden, ab. Lieber macht er seine Drohung wahr und verlässt mit Nils das Hotel. Doch als William mitbekommt, wie Nils sich um seine Zukunft sorgt, sagt er doch zu. So werden William und Boris die neuen Geschäftsführer. William verrät Nils außerdem, dass Rebecca ihm zu verstehen gegeben hat, dass sie seinen Weggang sehr bedauern würde …
Tina zieht der tragische Verlust den Boden unter den Füßen weg. Ihre Freunde lässt sie nicht mehr an sich heran. Ausgerechnet Beatrice bekommt Tinas Hadern mit dem Schicksal ab. Letztendlich ist es aber Hildegard, die zu Tina ein wenig durchdringt. Kurz darauf begegnet Tina noch einmal Beatrice und möchte deren Baby sehen …
Alicia versucht, die zerstrittene Familie von Christoph an einen Tisch zu bringen. Zunächst schlägt ihr zwar Widerstand entgegen - doch am Ende lädt Christoph seinen Ältesten tatsächlich zu einem Essen zu viert ein.
Der Flirt zwischen Susan und André gewinnt an Intensität. Melli gegenüber lässt André sich jedoch nichts anmerken.
André lässt spontan Johannes und Leopold im Bräustüberl spielen. Danach kommt Michael auf die Idee, die Jungs als Vorgruppe auf dem Kreuzfahrtschiff vorzuschlagen, auf dem Natascha bald singen wird.

Beatrice kann verhindern, dass Tina das Baby zu Gesicht bekommt. Derweil rückt das Begräbnis von Tinas Kind näher, bei dem Hildegard eine Rede halten soll. Unterdessen hat Tina jedoch das seltsame Gefühl, Tom könnte doch noch am Leben sein. Und so überrascht sie auf der Beerdigung alle …
Rebecca genießt den Kuss mit William, doch bald gewinnt ihre Loyalität gegenüber Ella wieder die Oberhand. So verschweigt sie ihr den Kuss und leugnet vor William, etwas für ihn zu empfinden.
Sowohl Werner als auch Christoph versuchen, ihre Söhne zu instrumentalisieren. Aber William und Boris vereinbaren, sich nicht zu Erfüllungsgehilfen ihrer verfeindeten Väter zu machen.
Mellis Auftauchen verhindert, dass sich André und Susan näher kommen.
Johannes und Leopold gehen auf Michaels Vorschlag ein. Während sie auf eine Rückmeldung der Reederei warten, schmachtet Leopold weiter Ella an.