leaf32 calendar arrow alert users user home briefcase info checkmark arrow-up arrow-right arrow-down heart cross plus arrow-left arrow-down2 arrow-up2 arrow-right2

Episodenführer

2017 // KW 32

07.08. - 11.08.2017

Christoph möchte von Desirée beim nächsten Date überrascht werden. Sie plant daraufhin, ihn bei sich zu bewirten. Tina schlägt ihr dafür Boris’ "Schmausebox“ vor. Der Abend verläuft gut und die beiden kommen sich nahe. Als Christoph später erfährt, dass Desirée mit den "Schmausebox“-Rezepten seines Sohnes gekocht hat, gibt er Boris‘ Geschäftsidee eine Chance. Derweil befürchtet Nils Tina gegenüber, dass Desirée sich in den falschen Mann verliebt …
William will Ella nicht heiraten, nur damit sie ihm wieder vertraut. Für Ella ist deshalb klar, dass William sie nicht liebt. Sie weint sich bei Rebecca aus, während William sich Rat bei Nils holt.
Werner hat die Idee, den Waldweg asphaltieren zu lassen. Gleichzeitig macht er Friedrich das scheinbar freundliche Angebot, einige seiner Anteile zu kaufen. Hildegard will sich nach einem Gespräch mit Werner bei der Gemeinde für das Waldweg-Vorhaben einsetzen. Auch Beatrice und Friedrich kommen auf diese Idee. Als Friedrich ebenfalls mit Hildegard spricht, wird ihm klar, dass Werner ihn aus dem Feld schlagen wollte.
André tüftelt weiter daran, Tinas Gewürzmischung zu kopieren. Als der Tester schon auf dem Weg in den "Fürstenhof" ist, schmeckt Melli heraus, welches entscheidende Gewürz in der Mischung steckt.
Alle Mitglieder des Literaturkreises geben zu, die Verfilmung der Lektüre gesehen zu haben. Daraufhin möchte Hildegard einen Open-Air-Kinoabend im Biergarten veranstalten.

Da Ella unter der Trennung von William leidet, will Rebecca sie aufmuntern. Melli gibt den Freundinnen frei. Obwohl Ella zunächst keine Lust auf einen Ausflug hat, genießen die beiden dennoch einen schönen Tag. William lenkt sich derweil auf dem Tennisplatz mit Nils ab. Doch dann treffen beide Parteien bei der Filmvorführung im Bräustüberl aufeinander …
Friedrich macht Werner klar, dass er seine Anteile auf keinen Fall verkaufen wird. Er will die Asphaltierung des Waldweges durchführen und Christoph aushebeln. Als Christoph von den Plänen der beiden erfährt, stattet er Hildegard einen Besuch ab und weist auf die ökologischen Nachteile des Ausbaus hin. Dabei macht er eine beiläufige Bemerkung über ihr Haus, die Hildegard und Alfons alarmiert zurücklässt.
André und Susan besorgen die Zutaten für das Essen mit dem Restaurant-Tester. Auf dem Rückweg haben sie eine Panne. Zurück im Hotel stellt Susan erschrocken fest, dass es sich bei dem Tester um ihren Exfreund Lance handelt.
Desirée glaubt Nils nicht, dass Christoph in einer festen Beziehung ist. Sie wirft ihm vor, eifersüchtig zu sein. Trotzdem stellt sie Christoph zur Rede.
Natascha und Michael übernehmen die Organisation des Filmabends. Michael hält einen Vortrag über die Dramaturgie des Films, doch der kommt gar nicht gut an…

Christoph will Hildegard manipulieren, doch er scheitert. Als Beatrice davon erfährt, nutzen sie und Friedrich Christophs schlechten Ruf als Brandstifter aus. Heimlich legt Friedrich ein Feuer im Garten der Sonnbichlers, die davon ausgehen, dass Christoph ihnen droht. Aus Angst um Hildegard wendet sich Alfons an Werner und Charlotte …
Ella ist fassungslos über Rebeccas Geständnis. Obwohl Rebecca beteuert, ihren Gefühlen für William niemals nachgegeben zu haben, glaubt Ella ihr nicht. Sie befürchtet, dass aus Rebecca und William ein Paar wird, genau wie damals bei Marcel. Ella geht nicht auf Rebeccas Versöhnungsversuch ein. Nachdem William ihr bejaht, dass er Ella aufrichtig liebt, fordert Rebecca ihn auf, um Ella zu kämpfen.
Lance möchte noch einmal in Ruhe mit Susan über die Trennung sprechen. Derweil gibt André alles und hofft, Lance trotz Susan von seinem Können zu überzeugen. Doch Lance legt sich nicht fest. Er möchte zuerst einen Abend mit Susan verbringen …
Michael nimmt sich die Vorwürfe der Bräustüberl-Besucher zu Herzen. Auch Natascha gelingt es nicht, ihn aufzumuntern. Als André bejaht, dass Michael ein Langweiler geworden ist, will Michael Natascha mit einem ausgefallenen Geschenk überraschen.

Desirée nimmt Christophs Angebot an, seine PR-Chefin in Berlin zu werden. Nachdem die beiden wieder im Bett gelandet sind, träumt Desirée bereits davon, die Frau an Christophs Seite zu werden. Doch dann wird sie böse überrascht …
William weiß nicht, wie er um Ella kämpfen soll. Ella leidet unterdessen darunter, sowohl William als auch Rebecca verloren zu haben. Schließlich sorgt Rebecca dafür, dass Ella und William sich aussprechen. Es kommt zwar zu einem Kuss, doch am Ende muss Rebecca ihre Freundin trösten.
Christoph muss einsehen, dass Friedrich den Kampf um die Zufahrt zum "Fürstenhof" durch die Genehmigung der Asphaltierung gewonnen hat. Dennoch plant er einen weiteren Vorstoß im Kampf um das Hotel. Friedrich seinerseits freut sich auf das Oldtimer-Rennen in Schottland, wovon Beatrice nicht begeistert ist.
Susan weigert sich, mit Lance ins Bett zu gehen, nur um André den Stern zu ermöglichen. Doch André kann sie wenigstens dazu bewegen, sich mit Lance auszusprechen. Sollte André den Stern bekommen, bietet er Susan sogar eine Beteiligung an der lukrativen Zulage an, die ihm Werner versprochen hat. Doch die Sache geht schief …
Durch den gemeinsamen Fallschirmsprung kommt es zu leidenschaftlichen Momenten zwischen Natascha und Michael.

Beatrice versucht erneut vergeblich, Friedrich von dem Rennen in Schottland abzubringen. Doch er kann sie beruhigen. Später bittet Beatrice Desirée, die Taufpatin des kleinen Frederik zu werden. Dass Desirée verneint, trifft Beatrice und sie droht kurz danach wegen eines Schwächeanfalls zu kollabieren. Alfons und Hildegard können ihr aber rechtzeitig helfen. Als es Beatrice wieder besser geht, telefoniert sie mit Friedrich in Schottland, bevor ihr Alfons kurz darauf eine entsetzliche Nachricht überbringt …
Rebecca und Ella versöhnen sich miteinander. Wenig später hat Ella die Idee, als Aufmunterung für Tina eine Babyparty zu organisieren. Derweil finden Rebecca und William am See eine brütende Ente. Doch kurz darauf wird die Entenmutter von einem Fuchs getötet.
Als Alicia tief getroffen auf dem Absatz kehrtmacht, folgt Christoph ihr zu Desirées Entsetzen. Alicia will wieder abreisen. Christoph möchte sie davon überzeugen, dass ihm Desirée nichts bedeutet und er nur sie liebt. Desirée ist derweil zutiefst frustriert. Auch Nils‘ Versuch, sie zu trösten, lehnt sie ab.
Nach Andrés tätlichem Angriff auf Lance kann er den Stern vergessen. Als Susan sich bei ihrem Helden mit einem Küsschen bedankt, kann Melli ihre Eifersucht nicht unterdrücken.