leaf32 calendar arrow alert users user home briefcase info checkmark arrow-up arrow-right arrow-down heart cross plus arrow-left arrow-down2 arrow-up2 arrow-right2

Episodenführer

2017 // KW 30

24.07. - 28.07.2017

Ella und Rebecca wollen am Todestag von Marcel dessen Grab besuchen. Doch Ella kann nicht mit, da sie eine Schicht nachholen muss. Währenddessen sprechen sich Nils und Desirée aus. Nils stellt klar, dass für ihn nur eine Freundschaft in Frage kommt. Desirée will daraufhin mit Rebecca feiern gehen, um Nils zu vergessen. Als Rebecca jedoch von Marcels Grab wiederkommt, übermannt sie vor Nils‘ Augen die Trauer. Desirée ertappt die beiden in einem vertrauten Moment …
Christoph reagiert ungehalten auf Gottfrieds Selbstmorddrohung. Charlotte schafft es jedoch, Gottfried neuen Mut zu machen, indem sie verspricht, seine Betreuung zu übernehmen. Charlotte und Christoph geraten erneut aneinander, als Christoph androht, seinen Vater in die geschlossene Psychiatrie einzuweisen. Werner versucht den Streit auf seine Weise zu schlichten.
Alfons, Hildegard, André und Melli bereiten das Probeessen für Susan vor. Die Stimmung droht zu kippen, als Andrés Widersacher Pfarrer Rimpel auftaucht. Doch trotz der Kritik des Pfarrers will Susan André als Kandidaten für einen Stern vorschlagen.
Tina hofft auf Friedrichs Zusicherung, nach der Lehre übernommen zu werden. Doch diese bleibt aus …

Nils und Rebecca versichern Desirée, dass sie die Situation zwischen ihnen falsch deutet. Währenddessen vermutet Ella, dass Rebeccas Kummer der Begegnung mit Marcels Mutter geschuldet ist. Ella will diese anrufen. Während Rebecca Ella diese Idee ausreden möchte, bekräftigt William Ellas Entschluss. Im Gespräch mit Marcels Mutter erfährt Ella dann etwas, das sie tief verstört …
Alfons und Hildegard erfahren von Pfarrer Rimpel, dass dieser seit dem Probeessen seine Brieftasche mitsamt fünfhundert Euro vermisst. Melli fürchtet, André habe etwas damit zu tun, doch er versichert seine Unschuld. Als die Brieftasche im Flur der Sonnbichlers auftaucht, will André nachsehen, ob der Pfarrer tatsächlich fünfhundert Euro dabei hatte.
Nach der überstandenen Operation mahnt Charlotte Gottfried, fortan einen Bogen um das Glücksspiel zu machen. Auf Charlottes Drängen hin will Christoph sich mit seinem Vater versöhnen. Wenig später beginnt er einen Flirt mit Desirée. Boris kehrt mit schlechten Nachrichten zurück: Seine Firma ist pleite. Nachdem Christoph Konsequenzen ankündigt, klagt Boris seinem Großvater sein Leid.
Beatrice freut sich, dass Friedrich mit ihr zusammen ein neues Zuhause außerhalb des "Fürstenhofs" suchen möchte.

Ella trifft die Erkenntnis der Mitschuld an Marcels Tod. Sie verschweigt Rebecca und William ihr Wissen. Doch als Hildegard Ella bald darauf in Tränen aufgelöst vorfindet, gesteht Ella ihren Kummer. Hildegard rät ihr daraufhin, William und Rebecca die Wahrheit zu erzählen …
Susan verkündet Werner und Friedrich, dass Adrian seine Anteile an Christoph verkaufen will - es sei denn, einer der beiden wolle von seinem Vorkaufsrecht Gebrauch machen. Friedrich will nicht kampflos dabei zusehen. Als er von Charlotte erfährt, dass Christoph nicht gut auf seinen Vater Gottfried zu sprechen ist, macht er Gottfried ein Angebot.
André freut sich, Pfarrer Rimpel wegen des falsch angegebenen Betrags in der Geldbörse bloßgestellt zu haben. Als Susan André anbietet, gemeinsam an seiner Kochkunst zu feilen, befürchtet er, dass Susan ihm immer noch nicht genug zutraut. Melli versucht, ihn zu beruhigen.
Als Desirée eine Fahrradpanne hat, möchte Nils ihr helfen. Doch Desirée steigt lieber zu Christoph ins Auto, der ihr anbietet, sie mitzunehmen.

Gottfried verrät Charlotte, dass Christoph einst einen Hotelier durch Brandstiftung dazu gezwungen hatte, sein Grundstück zu verkaufen. Als Christoph von Susan und Charlotte zur Rede gestellt wird, streitet er alles ab. Christoph fordert Gottfried dazu auf, die Geschichte zu widerrufen. Dabei stößt er eine folgenschwere Drohung aus.
Rebecca will wissen, warum Ella glaubt, sie könnte sie hassen. Ella kann Rebecca ausweichen. Hildegard gegenüber gesteht sie jedoch ihre Angst, William und Rebecca zu verlieren, wenn diese von ihrer Schuld an Marcels Tod erfahren. Doch die beiden spüren, dass Ella etwas vor ihnen verbirgt. Hildegard will derweil von Alfons wissen, ob sich Ella zu Recht die Schuld gibt.
Michael überrascht Natascha mit einer Party, als sie mit Fabien nach der Abnahme ihrer Hörbuch-CD aus dem Studio kommt. Natascha genießt die Aufmerksamkeit sichtlich. Nils nutzt die Gelegenheit, Desirée zu einer Kabarett-Veranstaltung einzuladen. Desirée ist nicht abgeneigt, aber eine weitaus glamourösere Einladung von Christoph stellt Nils‘ Plan in den Schatten.

Nachdem Christoph seinen eigenen Vater bedroht hat, möchte Susan Adrians Anteile nicht an ihn verkaufen. Werner überredet sie daraufhin, sie dennoch nicht Friedrich anzubieten. Susan willigt ein, vorausgesetzt Werner macht ihr ein gutes Gegenangebot. Doch er kann nicht genügend Geld auftreiben. Christoph wittert derweil doch noch eine Gelegenheit, wie er an die Anteile kommen könnte …
Ella plagen weiterhin Schuldgefühle wegen Marcels Tod. Sie möchte deswegen ehrenamtlich im Krankenhaus aushelfen. Bei einem Probeessen für Naomis Hochzeit kommen William und Rebecca derweil auf Ella zu sprechen. William befürchtet, dass seine Beziehung unter Ellas vielen Verpflichtungen leiden könnte. Rebecca verschafft den beiden daraufhin schweren Herzens etwas Zeit füreinander.
Da Christoph seinen Konzertabend mit Desirée absagen musste, gibt er Boris die Karten. Doch keiner seiner Bekannten hat so kurzfristig Zeit. Spontan lädt Boris Tina ein, die zögerlich zusagt.