leaf32 calendar arrow alert users user home briefcase info checkmark arrow-up arrow-right arrow-down heart cross plus arrow-left arrow-down2 arrow-up2 arrow-right2

Episodenführer

2017 // KW 10

06.03. - 10.03.2017

Adrian versichert William, dass er glücklich verheiratet ist. Doch der lässt sich nicht besänftigen. Als Desirée von Adrians und Claras Kuss erfährt, will sie zusammen mit Beatrice dafür sorgen, dass William und Clara vom "Fürstenhof“ verschwinden. Daher lässt Desirée es so aussehen, als würde William die Gage für das Golfturnier auf eigene Faust verhandeln. Doch William und Clara durchschauen Desirée und William wendet sich an Adrian. Als dieser Desirée zur Rede stellt, macht sie ihm wegen des Kusses mit Clara eine Szene …
Gerti erfährt den Grund für die Krise von Burger-Bräu und schlägt Alfons eine Geistervertreibung vor. Im Keller erinnert sie sich an ihren ersten Kuss mit Alfons, der ihr verlegen ausweicht.
Tina kämpft mit der typischen Schwangerschaftsübelkeit und reagiert dabei besonders empfindlich auf Gerüche – vor allem auf die von Oskar.
Als Natascha erfährt, dass Michael ihr Buch einem bekannten Literaturkritiker geschickt hat, freut sie sich und zweifelt keine Sekunde an ihrer Liebe zu Michael – ganz im Gegensatz zu Werner.
Beatrice glaubt, dass sie das Machtspiel mit Friedrich verliert. Als sie erfährt, dass sich Charlotte nicht mit ihm für die Titel-Story des Hoteliers-Magazins fotografieren lassen wollte, schöpft sie neue Hoffnung.

Hildegard entdeckt, dass Maries Taufteller durch Gertis Schuld kaputtgegangen ist. Als Clara Gerti in Schutz nimmt, zeigt sich Hildegard nachsichtig. Während sie in der "Fürstenhof“-Küche aushelfen muss, kommen sich Gerti und Alfons beim Walzer tanzen näher …
Desirées Vorstoß, sich von Adrian scheiden zu lassen, lässt Adrian erstmals an seiner Ehe zweifeln. Desirée glaubt, dass sich alles wieder zum Guten wenden wird, doch bei einem erneuten Disput erwägt Adrian tatsächlich die Trennung von ihr. Desirée schreibt Adrian einen Liebesbrief, in dem sie ihm droht, für immer aus seinem Leben zu verschwinden.
Charlotte bemerkt, wie Friedrich aufgrund einer Abstoßungsreaktion seiner Niere zusammenbricht und ruft rechtzeitig den Notarzt. Als Beatrice davon erfährt, will sie ihn besuchen – doch Friedrich will nur Charlotte sehen. Während Beatrice gekränkt ist, ringt sich Charlotte zu einem Besuch durch, bei dem ihr Friedrich für ihre Hilfe dankt. Als er dann behutsam ihre Nähe sucht, geht er damit allerdings einen Schritt zu weit bei Charlotte.
Tina leidet unter der räumlichen Trennung von Oskar. Der will ihr Geruchsproblem lösen und schafft es, seinen Geruch mit Tinas Lieblingsdüften zu überdecken.

Clara ist entsetzt über den Kuss zwischen Gerti und Alfons. Alfons weist Gerti derweil in die Schranken und beteuert vor Clara, dass er von Gerti überrumpelt wurde. Clara rät ihm davon ab, Hildegard alles zu beichten – doch Gerti erzählt Hildegard in der Zwischenzeit von dem Kuss mit Alfons. Als Clara mit ihrer Oma redet und diese sich uneinsichtig zeigt, verlangt Clara, dass sie bei den Sonnbichlers ausziehen soll …
Als die Elisabeth-Saalfeld-Stiftung Charlotte doch nicht als Lehrerin beschäftigen kann, ist sie geschockt. Obwohl Werner ihr Trost spendet, verfällt Charlotte in eine Sinnkrise. Werner bekommt zufällig mit, dass Nils die Affäre mit Natascha fortsetzt, und er lässt seinen Ärger an ihm aus. Es kommt zu einem Streit, in den ausgerechnet der arglose Michael hineinplatzt.
Da Michael nicht mit Natascha auf Fabiens Schulkonzert kommen kann, bittet sie Nils, Fabien zuliebe mitzukommen. Nils lässt sich dazu überreden und versucht, seine Gefühle zu unterdrücken. Aufgrund einer Autopanne müssen die beiden dann aber zu Fuß durch den Wald. Ihre Leidenschaft füreinander flammt wieder auf und Natascha kann nur mit Mühe die Distanz zu Nils waren. Ein Abend mit dem überarbeiteten Michael zeigt ihr jedoch, dass sie sich nach einem kleinen Abenteuer sehnt – daher bittet sie Nils zu seiner Freude um eine weitere Verabredung.
Desirée ist verzweifelt, dass Adrian sie tatsächlich hätte gehen lassen. Um durch eine Rückkehr an den "Fürstenhof“ nicht unglaubwürdig zu wirken, bittet sie David um Hilfe, der Adrian von Desirées vermeintlichem Nervenzusammenbruch erzählt. Als Adrian Desirée aus schlechtem Gewissen heraus aufsucht, schafft er es nicht, sie mit seinen Trennungsgedanken zu konfrontieren.

Oskar rät Adrian, endlich das Thema Trennung gegenüber Desirée anzusprechen. Die hat derweil eine Überraschung für Adrians Geburtstag geplant und schafft es, ihn auf andere Gedanken zu bringen. Als Clara Adrian am Tag darauf ein tolles Geburtstagsgeschenk überreicht und ihm ein bezauberndes Ständchen singt, sieht er sie plötzlich in einem anderen Licht. Um sich von ihren Gefühlen für Adrian zu verabschieden, vergräbt Clara ihr altes Poesiealbum und fühlt sich danach wie befreit. Doch Adrian will ihr gestehen, dass er sich in sie verliebt hat …
Alfons‘ Rechtfertigungsversuche scheitern. Als er erfährt, dass Gerti Hildegard nicht nur von dem Kuss, sondern von einer angeblich wieder entflammten Liebe erzählt hat, macht er Gerti Vorwürfe. Auch Melli wäscht ihrer Mutter den Kopf, woraufhin diese gekränkt nachts das Haus verlässt. Wenig später entschuldigt sie sich bei Alfons und Hildegard, die sich nach dem Hin und Her mit Gerti wieder versöhnen.
Nils ignoriert Werners Warnung, während Natascha Michael eine kleine Lüge auftischt, um Nils in der Almhütte zu treffen. Beide legen klare Regeln für ihre Affäre fest, die jedoch noch auf ihre Alltagstauglichkeit überprüft werden müssen.
Beatrice legt Friedrich nahe, sie doch noch zu heiraten. Doch der verdeutlicht ihr schnell, dass er nach der gescheiterten Ehe mit Charlotte nicht mehr vor den Traualtar treten wird.

Tina kommt mit Beatrice ins Gespräch und erfährt, dass sie während ihrer Schwangerschaft mit David unter ähnlichen Beschwerden gelitten hat wie Tina. Plötzlich steht die Frage im Raum, ob Tina ebenfalls die Trägerin einer seltenen Erbkrankheit ist. Sofort sucht Tina Dr. Niederbühl auf, der sie erst einmal beruhigen kann.
Als Adrian einen weiteren Versuch unternehmen will, Clara seine Gefühle zu gestehen, hält Oskar ihn zurück. Während Clara und William im Glück schwelgen angesichts ihrer Verlobung, fällt es Adrian schwer, gute Miene zum bösen Spiel zu machen. Für Desirée kommt diese Situation wie gerufen: Um sich von seinen Gefühlen für Clara abzulenken, lässt Adrian sich wieder auf sie ein.
Als Natascha von Nils eine SMS bekommt und Michael sie liest, zahlt es sich aus, dass sie vorher den Namen für Nils´ Telefonnummer geändert hat. Sie hat deswegen zwar ein schlechtes Gewissen, doch der Reiz des Verbotenen ist stärker.
Beatrice hat schwer daran zu knabbern, dass Friedrich sich scheinbar endgültig gegen sie entschieden hat. Sie sucht Trost bei Desirée, doch die hat genug eigene Probleme. Das Thema Scheidung spricht Adrian zwar gerade nicht mehr an – doch Desirée spürt, dass Adrian ihr entgleiten könnte.