leaf32 calendar arrow alert users user home briefcase info checkmark arrow-up arrow-right arrow-down heart cross plus arrow-left arrow-down2 arrow-up2 arrow-right2

Episodenführer

2017 // KW 06

06.02. - 10.02.2017

Melli versucht vergeblich, Kontakt mit ihrer Mutter Gerti aufzunehmen. Als André beim Golfen beinahe eine unbekannte Dame mit dem Ball trifft, ahnen Melli und er nicht, dass es sich dabei um Mellis Mutter handelt. Als Alfons später auf seine Jugendliebe Gerti trifft, erfährt er, dass sie angeblich wegen schlechter Schwingungen einem Treffen mit Melli ausgewichen ist. Insgeheim befürchtet sie, von Melli als treulose Mutter abgelehnt zu werden. und macht kurz vor einer zweiten Begegnung mit ihrer Tochter einen Rückzieher.
Nils streitet ab, mit Natascha geschlafen zu haben und behauptet, Natascha habe den Ohrring beim Pokern in der Wohnung verloren. Gemeinsam schaffen Natascha und er es, Charlotte die Wahrheit zu verschweigen. Charlotte trauert am Grab von Julius darum, in ihm den einzig treuen Partner in ihrem Leben verloren zu haben.
Clara will William beistehen und bleibt zuversichtlich, was dessen Verletzung angeht. Eine E-Mail sorgt jedoch für neue Unsicherheit bei den beiden: Ein Freund berichtet, dass er nach einer ähnlichen Entzündung ein steifes Knie bekommen hat.
Saskia lehnt Werners Angebot, Friedrich gegen Geld zu verführen, empört ab. Doch aufgrund ihrer Geldsorgen kommt sie schließlich auf das Angebot zurück.
Aufgewühlt berichtet David Beatrice, dass Tina ihm gestanden hat, dass er der Vater von ihrem Baby ist. Beatrice rät ihm, Tina erst einmal in Ruhe zu lassen.

Clara will Tina helfen, Sigmund Sorge als unseriösen Zeugen zu entlarven. Sie versucht daher, ihn gegen Bezahlung dazu zu bringen, für sie eine Falschaussage zu machen. Sorge ahnt nicht, dass Clara ihm eine frei erfundene Geschichte auftischt und meldet sich bei ihr, damit sie ihm das Bestechungsgeld übergibt. Adrian, der von Clara eingeweiht wurde, legt sich auf die Lauer, um später bezeugen zu können, dass Sorge bestechlich ist.
Melli und Gerti verstehen sich gut. Bei einem gemeinsamen Abendessen will André sich Melli zuliebe vor Gerti von seiner besten Seite zu zeigen, was ihm allerdings nicht ganz gelingt. Hildegard ist es nicht geheuer, Alfons' Jugendliebe für längere Zeit am "Fürstenhof“ zu wissen. Melli hofft dagegen auf eine gute Zeit mit ihrer Mutter. Die aber warnt sie, dass André kein geeigneter Mann für sie ist.
Beatrices und Friedrichs Hochzeit soll nach Beatrices und Desirées Ansichten ein glamouröses Fest werden. Friedrich sieht das ähnlich und engagiert dazu die schöne Saskia als Pyrotechnikerin, ohne zu ahnen, dass die von Werner den Auftrag hat, ihn zu verführen. Als Werner sich vor Charlotte über sein aussichtsreiches Manöver gegen Friedrich freut, zeigt Charlotte dafür kein Interesse - denn schließlich gehen sie die Intrigen am "Fürstenhof“ nichts mehr an. Sie beabsichtigt stattdessen, ihr Vermögen der Elisabeth-Saalfeld-Stiftung zu vermachen.

William freut sich derweil, bald als neuer Anteilseigner die nötigen Mittel zu haben, um für die Teilnahme an der Taekwondo-Weltmeisterschaft zu trainieren. Während Friedrich Adrian ausreden möchte, die Hälfte seiner Anteile an William abzutreten, freut sich Clara über Williams Pläne. Doch dann muss das entzündete Gewebe in seinem Knie entfernt werden.
Michael will Charlotte in ihrem Kummer beistehen. Währenddessen wünscht sich Natascha seine Unterstützung bei ihrem Manuskript, doch seine ärztliche Pflicht hält ihn davon ab. Da taucht Nils plötzlich auf und bietet Natascha seine Hilfe an.
Melli ist verstimmt, dass Gerti André so kritisch sieht. Gerti hingegen möchte Hildegard und Clara kennenlernen. Während Clara sich auf die Begegnung freut, möchte Hildegard das Treffen in ihrem eigenen Haus veranstalten und bittet auch André dazu. Doch der schmollt, nachdem er erfahren hat, was Gerti von ihm hält.
Tina stimmt zu, Oskar so schnell wie möglich im Gefängnis zu heiraten. Sie gibt zwar vor Clara zu, dass sie gerne unter anderen Umständen heiraten würde - aber sie möchte Oskar auf keinen Fall im Stich lassen.
Werner kann Charlotte nicht abhalten, ihr Vermögen zu spenden. Doch er freut sich, wie rasch Saskia Friedrichs Vertrauen gewinnen konnte - bis sie ihm klar macht, dass sie nicht mehr seinen Lockvogel spielen möchte.

William macht Adrian schwere Vorwürfe und wirft ihn aus dem Krankenzimmer. Adrian vermutet, dass eine Schlamperei im Krankenhaus Ursache der Infektion war, und setzt Michael unter Druck. Clara gelingt es zwar, das Verhältnis zwischen William und Adrian kurzzeitig zu entspannen. Doch als sich William nach einer Auseinandersetzung mit Michael selbstständig aus der Klinik entlässt, beobachtet er eifersüchtig einen harmlosen Moment zwischen Clara und Adrian …
Oskar lehnt es ab, ein Geständnis für etwas abzugeben, das er nicht getan hat. Kommissar Meyser versucht daraufhin, auf Tina einzuwirken – doch auch sie scheitert mit ihren Bemühungen.
Friedrich plant mit Saskia das Hochzeits-Feuerwerk. Währenddessen will Werner Beatrices Eifersucht schüren und Saskia ein vermeintliches Geschenk von Friedrich zukommen lassen.
Melli überredet André dazu, der Einladung von Gerti zu folgen. Hildegard möchte, dass das Essen im Hause Sonnbichler stattfindet. Alfons befürchtet Spannungen zwischen Gerti und Hildegard - doch das Essen lässt sich nicht mehr absagen.

David hilft Tina beim Videodreh für den Wettbewerb zur Wahl der süddeutschen Bierkönigin. Er bleibt zurückhaltend, doch er genießt die Zeit mit Tina sehr. Die erfährt unterdessen, dass sie Oskar schon am Tag darauf im Gefängnis heiraten kann. Obwohl sie sich ihre Hochzeit anders vorgestellt hat, will sie Oskar unterstützen. Derweil begreift David, dass seine Liebe zu Tina durch das, was er Oskar angetan hat, entwertet wird. Daher soll Sigmund Sorge seine Aussage beim Prozess wiederrufen. Als Tina Oskar das Ja-Wort geben soll, hat diese plötzlich eine Vision: Einen Moment lang scheint nicht Oskar neben ihr zu stehen, sondern David …
William beharrt auf seiner Forderung und wirft Adrian, der sich nicht erpressen lassen möchte, Scheinheiligkeit vor. Clara gelingt es, dass William ins Krankenhaus zurückkehrt.
Beatrice ist sich sicher, dass ihre Zukunft nach der Hochzeit mit Friedrich für immer gesichert ist. Sie ahnt nicht, dass Saskia ein vermeintliches Geschenk von Friedrich zugestellt wird – verbunden mit einer Bitte um absolute Diskretion.
André platzt beim Essen mit Gerti der Kragen, als diese meint, er habe dringend eine Therapie nötig. Er stellt Melli vor die Wahl: Gerti oder er!