leaf32 calendar arrow alert users user home briefcase info checkmark arrow-up arrow-right arrow-down heart cross plus arrow-left arrow-down2 arrow-up2 arrow-right2

Episodenführer

2016 // KW 50

12.12. - 16.12.2016

Die enttäuschte Melli zieht sich von André zurück. Werner versucht hingegen sich mit seinem Bruder zu versöhnen - aber er muss erkennen, dass André nichts mehr mit ihm zu tun haben will. Auch zwischen Friedrich und Beatrice herrscht nach ihrer Rückkehr aus Wien schlechte Stimmung - vor allem als Friedrich von Andrés Rückkehr erfährt …
Als Nils bei der Verhandlung lediglich zu einer Geldstrafe verurteilt wird, schlägt Charlotte vor, mit Natascha und Michael darauf anzustoßen. Der überrumpelte Nils entzieht sich der Situation und Natascha rät ihm in einem Gespräch davon ab, Charlotte den Seitensprung zu beichten. Charlotte hat jedoch längst gemerkt, dass mit Nils etwas nicht stimmt. Als sie ihm anbietet, die Kosten für die Geldstrafe für ihn zu übernehmen, lehnt Nils Charlottes Hilfe vehement ab.
Williams Bekannte - die berühmte australische Schauspielerin Naomi Krüger - kündigt ihren Besuch im Rahmen einer Filmpremiere in München an. Als sie William bittet, ihr bei der Suche nach einem passenden Kleid zu helfen, empfiehlt ihr dieser ein Kleid von Clara. Derweil geraten Desirée und William aneinander, weil er ihr klarmacht, dass sie Naomis Besuch am "Fürstenhof“ nicht PR-mäßig ausschlachten soll.
Geschockt versucht Oskar, die Nachricht von Pias Unfalltod zu verarbeiten. Gemeinsam mit Tina macht er sich auf den Weg, um Pias Leiche zu identifizieren.

Während Oskar immer noch nicht begreifen kann, dass seine Schwester tot ist, hilft Tina ihm, Pias Beerdigung zu organisieren. Philipps Tod rückt derweil in den Hintergrund - doch dann begreift Oskar, dass Tina Clara die ganze Wahrheit über Oskar und Philipp erzählt hat …
André merkt, dass Werner Recht hatte: Beatrice und Friedrich stecken hinter der Intrige gegen ihn. Er verabredet sich mit einer der Frauen, die ihn angezeigt hat, und bittet Melli, ihn als Zeugin zu begleiten. Doch statt Nadine Albrecht, die von Beatrice vor einem Treffen mit André gewarnt wurde, kommt Werner zufällig vorbei. Nachdem sich die beiden versöhnt haben, will Werner Beatrice und Friedrich gemeinsam mit André das Handwerk legen. Als Werner den Zeitungsartikel über den Diebstahl des Fabergé-Eis liest und das abgebildete Foto einer Handtasche sieht, die die Einbrecherin laut Melli bei sich hatte, wird er stutzig: Beatrice besitzt solch eine Handtasche!
Resigniert beschließt Susan, wieder nach Australien zu fliegen - denn Adrian will sich nicht mit ihr aussprechen. Da Clara inzwischen weiß, dass William unter ihrem Streit leidet, richtet sie einen flammenden Appell an Adrian.
Nils verschweigt Charlotte den Seitensprung mit Natascha, da ihm klar wird, dass er Charlotte liebt. Er verweigert Natascha seine Unterstützung, als sie sich über die Einmischung ihres Lektoren in Bezug auf ihre Biografie ärgert.

Sowohl Werner als auch Friedrich verdächtigen Beatrice, in den Diebstahl des Fabergé-Eis verwickelt zu sein. Während sie Friedrich alles gesteht, streitet Beatrice den Diebstahl gegenüber der Polizei ab. Für Werner steht fest, dass Beatrice blufft und in Wahrheit längst wieder gehen kann ...
Naomi Krüger ist an Claras Kollektion interessiert. Da in ihrem Zimmer und in der Wohnung kaum Platz hat, um weitere Modelle zu schneidern, schlägt ihr William vor, dass Clara zumindest vorübergehend ihr altes Atelier wieder bezieht. Adrian ist einverstanden und wehrt Desirées Protest gegen Claras Pläne ab. William macht seiner wütenden Schwägerin ein Angebot: Wenn sie ihre Rachegedanken gegenüber Clara ruhen lässt, überredet er Naomi, eine Story für den "Fürstenhof“ zu machen. Bei der gemeinsamen Umzugsaktion kommen sich William und Clara plötzlich sehr nah.
Hildegard überlegt, ob sie ihre Reise nach Spanien lieber absagen soll. Doch Alfons überzeugt sie davon, doch zu fahren. Mit gemischten Gefühlen reist Hildegard schließlich ab und schon bald wird eine ihrer Befürchtungen wahr: Oskar trennt sich von Tina.
Natascha kündigt ihrem Verlag die Zusammenarbeit, während Charlotte einmal mehr überlegt, ihre "Fürstenhof“-Anteile zu verkaufen und mit Nils nach Tansania zu gehen.

Kurz bevor Clara und William sich küssen, kündigt Naomi Krüger ihre Ankunft im "Fürstenhof“ an. Clara fragt sich, wie viel ihr William tatsächlich bedeutet, während William Naomi gesteht, dass er in Clara verliebt ist. Als er eine Nachricht seiner Mutter Susan bekommt, die Adrian doch die Beweise dafür zukommen lassen will, dass sein Vater ein Auftragskiller war, vertraut sich William Clara an …
Oskar macht Tina klar, dass er nicht weiter mit einer Frau zusammen sein kann, die er für den Tod seiner Schwester verantwortlich macht. Als Tina während der Arbeit nur schwer die Fassung wahren kann, versucht David, sie zu trösten und stellt Oskar zur Rede. Oskar klärt ihn über die Trennung auf, während in Tina Wut auf Oskar aufsteigt.
Werner verzichtet darauf, Beatrices Beine zu verbrühen, um zu beweisen, dass sie nicht mehr gelähmt ist. Stattdessen präpariert er einen Blumenstrauß mit einer Kamera, um Beatrice zu überwachen - doch leider reagiert Friedrich allergisch auf die Blumen.

Wütend entwendet William Desirée die Akte seines Vaters und lässt deren Rechtfertigungsversuche an sich abprallen. Clara kann gerade noch verhindern, dass William Adrian von Desirées Aktion erzählt. Adrian muss derweil erkennen, dass Hagen tatsächlich ein Auftragskiller war. Desirée ist erleichtert, dass William sie nicht verraten hat und spielt vor ihrem Mann die mitfühlende Ehefrau - doch dann begreift Adrian, dass Desirée ihm die Beweise unterschlagen wollte und es kommt zum Streit. Clara und William küssen sich unterdessen in einem nahen Moment zum ersten Mal …
Als ihr letzter Versöhnungsversuch mit Oskar scheitert, lässt die verzweifelte Tina es endlich zu, dass David sie tröstet.
Naomi bringt Natascha auf die Idee, ihr Buch im Selbstverlag zu veröffentlichen. Als Michael Natascha vorschlägt, vorerst nur mit einer kleinen Auflage zu starten, verzichtet seine Frau trotzig auf seine Unterstützung.
Nach dem Fiasko mit der Überwachungskamera macht sich Werner ernüchtert auf die Reise zu einem Golfturnier. André ist jedoch fest entschlossen, Beatrice den Diebstahl des Fabergé-Eis nachzuweisen. Er überzeugt Melli, die Überwachungskamera erneut in Beatrices Zimmer zu platzieren.