leaf32 calendar arrow alert users user home briefcase info checkmark arrow-up arrow-right arrow-down heart cross plus arrow-left arrow-down2 arrow-up2 arrow-right2

Episodenführer

2016 // KW 49

05.12. - 09.12.2016

Fabien und Natascha üben ihr Ständchen für Michaels Geburtstagsfeier. Dabei verschweigt Fabien, dass er starke Bauchschmerzen hat. Als es ihm am Tag darauf schlecht wird, glaubt Natascha fälschlicherweise, dass Fabien einen Kater hat und besteht auf das Ständchen für Michael.
Zu Desirées Erleichterung verschweigt Susan Adrian, dass sein Vater sein Geld mit Auftragsmorden verdient hat. Stattdessen behauptet sie, dass sie die Familie damals wegen eines anderen Mannes verlassen hat. Clara spricht William auf Susans Geschichte an und erfährt, dass Adrians und Williams Vater tatsächlich Profikiller war.
David ist enttäuscht, weil niemand sich auf seine Plakataktion hin meldet. Dabei weiß er durch Alfons, dass Philipp vor zehn Jahren auf einem Bierfest in Bichlheim war. Als er mit Tina darüber redet, rät sie ihm, mit Oskar zu sprechen, der damals ebenfalls auf dem Fest war.
Melli verwehrt sich gegen Alfons' Vorwurf, das Fabergé-Ei gestohlen zu haben. Als Hildegard sie besorgt darauf anspricht, dass es ihr offenbar nicht gut geht, gesteht sie Hildegard schließlich die Wahrheit über die Einbrüche - und über ihre Krankheit.

Um sich von seinem Frust über Susan abzulenken, beschließt William, eine Wanderung zu machen und fragt Clara, ob sie ihn begleiten möchte. Adrian macht sich Sorgen um William, als ein Gewitter aufzieht. Als er seinen Bruder beunruhigt anruft, ist er irritiert, dass Clara sich am Telefon meldet und ihm erzählt, dass sie sich mit William in einer der Almhütten in Sicherheit gebracht hat.
Natascha ist fassungslos über Michaels Vorwürfe bezüglich Fabien. Während Nils die beiden Streithähne auseinanderbringt, erfährt Michael, dass die OP von Fabien gut verlaufen ist. Etwas beruhigt, entschuldigt er sich bei Natascha. Nils wiederum hat durch Fabiens Zusammenbruch einen wichtigen Termin bei einem neuen Anwalt verpasst, der seinen Fall übernehmen soll.
David spricht Oskar auf das Bierfest vor zehn Jahren an und Oskar behauptet vor David, Philipp nicht zu kennen. Doch er muss fürchten, dass seine Lüge auffliegt, als er auf ein Fotoalbum stößt, das Tina anlässlich ihrer Wahl zur Bierkönigin bekommen hat. Denn darin ist unter anderem ein Foto von Philipp und Oskar zu sehen!
Hildegard fordert von Melli, der Polizei die Wahrheit über die Einbrüche zu sagen. Melli weigert sich zunächst - doch als ihr klar wird, in welche Schwierigkeiten sie Alfons und Hildegard bringt, springt sie über ihren Schatten.

Oskar versucht, das Foto mit Philipp verschwinden zu lassen. Tina ahnt zunächst nichts von Oskars Problemen. Als er sich jedoch in ein Lügenkonstrukt verstrickt und Tina irritiert mitbekommt, wie Oskar das Bierköniginnen-Album mit dem brisanten Foto an sich nimmt, erinnert sie sich an das seltsame Verhalten, das Oskar im Zusammenhang mit Philipps Uhr an den Tag gelegt hat.
Als William Clara klarmacht, wie ernst es ihm mit ihr ist, muss sie ihm diplomatisch beibringen, dass sie keine Gefühle für ihn hat. William hat nichts anderes erwartet, beschließt aber, weiter um Clara zu werben. Clara erfährt derweil, dass Melli neben den Weinen scheinbar auch noch ein Fabergé-Ei aus der Lützow-Villa geklaut hat, und ist sehr enttäuscht über das Verhalten ihrer Mutter. Daran ändert sich auch nichts, als Hildegard ein gutes Wort für Melli einlegt.
Während Fabien noch im Krankenhaus ist, wollen sich Nils und Charlotte um einen Anwalt kümmern. Als Natascha davon erfährt, empfiehlt sie Nils einen Anwalt, den sie von früher kennt. Nils will sich lieber an Charlottes Anwalt halten, doch als er ihn kennenlernt, ist er nicht überzeugt davon, dass dieser ihn gut vertreten wird. Charlotte macht Nils klar, dass er es sich nicht leisten kann, einen Anwalt abzulehnen.

Nils entscheidet sich für Nataschas Anwalt und kann Charlotte trotzdem versöhnlich stimmen. Natascha erreichen derweil gute Nachrichten: Ein Verlag ist an ihrer Autobiografie interessiert. Als sie dies mit Michael feiern will, erhält sie einen Dämpfer: Fabien möchte ausziehen und Michael glaubt, dass Natascha seinen Sohn vertrieben hat. Natascha ist von Michaels Vorwurf sehr gekränkt und nimmt sich daher ein Zimmer im "Fürstenhof“. Als sie Nils über den Weg läuft, fordert sie ihn auf, mit ihr feiern zu gehen. Derweil macht Charlotte Michael klar, dass er Natascha sehr verletzt hat und sich bei ihr entschuldigen soll.
Die Party im See-Restaurant wird ein voller Erfolg. Adrian und Clara müssen Biernachschub holen und sprechen bemüht locker darüber, was zwischen Clara und William ist. Clara muss einsehen, dass Adrian nicht eifersüchtig ist. Melli dagegen errechnet stolz ihren Gewinn. Doch dann klingelt das Telefon und sie erhält eine überraschende Nachricht: André kommt nach Bichlheim zurück.
Oskar gesteht Tina, was damals auf dem Bierfest passiert ist. Als Tina von Pias versuchter Vergewaltigung und Philipps Tod erfährt, sucht sie zunächst Abstand von Oskar. Oskar spürt, dass er im Begriff ist, Tina zu verlieren, und will um sie kämpfen. Doch Tina möchte Oskar nicht mehr heiraten.

Oskar sieht ein, dass Tina nicht einfach zur Tagesordnung übergehen und ihn demnächst heiraten kann. Er versichert Tina zwar, dass Pia aus Notwehr gehandelt hat, doch Tina hat ihre Zweifel daran - schließlich hat Pia einst Charlotte und Nils übel mitgespielt. Als Tina Oskar am Tag darauf von ihren Zweifeln an Pias Integrität erzählt, geraten die beiden aneinander und Oskar überlegt, ob er die Hochzeit nicht besser absagen soll ...
Melli ist sich sicher, dass André aus Sehnsucht nach ihr an den "Fürstenhof“ zurückkehrt. Doch André will in Bichlheim lediglich seine Brauereianteile verkaufen und sieht seine Zukunft in Südafrika.
Natascha macht Nils klar, dass ihr Seitensprung ein einmaliger Ausrutscher war. Nils gibt ihr zwar Recht, allerdings fällt es ihm im Gegensatz zu Natascha schwer, seine Gefühle in den Griff zu bekommen.
Adrian freut sich, dass William länger am "Fürstenhof“ bleiben will, um Claras Herz zu erobern. Er erinnert William an eine Verabredung mit Clara zum Drachensteigen, die dieser vor vielen Jahren nicht eingehalten hat. William holt die Verabredung kurzerhand nach.