leaf32 calendar arrow alert users user home briefcase info checkmark arrow-up arrow-right arrow-down heart cross plus arrow-left arrow-down2 arrow-up2 arrow-right2

Episodenführer

2016 // KW 48

28.11. - 02.12.2016

Burger Bräu veranstaltet die Wahl zur oberbayerischen Bierkönigin. Da die ursprüngliche Kandidatin krank geworden ist, überlegen Alfons und Oskar, wen sie ins Rennen schicken können. Als Tina sich spontan zu einer Teilnahme am Wettbewerb bereiterklärt und diesen sogar gewinnt, sind Oskar und sie überglücklich …
Adrian ist sich nicht mehr sicher, dass Clara Desirée wirklich mit Absicht angefahren hat. William bezweifelt das ohnehin und so beschließen die Brüder, sich Sperber nochmal vorzuknöpfen. Der gesteht ihnen, dass er Clara zu Unrecht belastet hat. Als Adrian Clara anbietet, wieder in ihr Atelier einzuziehen, lehnt sie jedoch ab.
Nils kommt in Untersuchungshaft. Charlotte vermutet aufgebracht, dass Werner ihn bei den Behörden angeschwärzt hat, doch der weist dies empört von sich. Tatsächlich haben Beatrice und Friedrich der Polizei Nils' Fluchtpläne gemeldet.
Natascha hat das erste Kapitel für ihre Autobiografie geschrieben und bittet Michael, einen Blick drauf zu werfen. Doch der mokiert sich über ihre Rechtschreibung, anstatt sich mit dem Inhalt zu befassen.

William kann Clara davon überzeugen, in Bichlheim zu bleiben. Unverhofft läuft ihnen kurze Zeit später eine Mischlingshündin hinterher, der die beiden an einen Hund aus ihrer Kindheit erinnert. William ist verzaubert von Clara, als er sieht, sie liebevoll sie mit "Kaszah“ umgeht …
Natascha zweifelt nach dem Streit mit Michael an ihrem Autobiografie-Projekt. Nils, der dank der Kaution von Charlotte aus der Untersuchungshaft entlassen wird, baut Natascha wieder auf. Da Natascha das Gefühl hat, dass Nils genau versteht, worum es ihr bei dem Buch geht, bittet sie ihn, ihr zu helfen. Charlotte hat derweil mit ihrer Eifersucht auf Natascha zu kämpfen.
Tina zögert diesmal keine Sekunde, als Oskar ihr einen Antrag macht. Oskar und sie machen sich sofort an die Planungen für ihre Hochzeit. David trifft es mitten ins Herz, als er hört, dass die beiden nun doch zusammen vor den Traualtar treten werden.
Werner gerät mit Friedrich aneinander, da der sich bezüglich Nils betont unschuldig gibt. Werner glaubt ihm nicht und versucht herauszufinden, wer die Polizei über Nils' Pläne, vor dem Prozess nach Tansania zu fliehen, informiert hat. Als klar wird, dass sich jemand als Werner Saalfeld ausgegeben hat, muss Charlotte zugeben, dass sie Werner zu Unrecht verdächtigt hat.

Oskar erfährt, dass Melli im Auftrag von André die Uhr verkaufen soll, die sie vor einer Weile im Wald gefunden hat. Nur Oskar weiß, dass diese Uhr Philipp von Kehling gehört - dem Mann, den seine Schwester Pia umgebracht hat, als dieser einst versuchte, sie zu vergewaltigen. Er will die Uhr deshalb endgültig verschwinden lassen …
Auch wenn Clara der Kuss mit William gefallen hat, macht sie ihm klar, dass sie in ihm nur einen guten Freund sieht.
Charlotte versucht, Verständnis für Nils aufzubringen, der Natascha bei ihrer Autobiografie hilft. Als Charlotte Natascha anbietet, sie ebenfalls zu unterstützen, lehnt Natascha dankend ab.
Als André bei einem Telefonat mit Hildegard erfährt, dass Melli seinetwegen ein Restaurant gepachtet hat, fühlt er sich dazu verpflichtet, sich an den Kosten zu beteiligen. André beauftragt Melli, seine Uhr zu verkaufen und mit dem Erlös die erste Pacht für das Restaurant zu bezahlen. Melli hofft, dass André nun bald an den "Fürstenhof“ zurückkehren wird.

Als sich Nils den Nacken verspannt, massiert ihn Natascha. Charlotte bekommt das mit und versucht, ihre Eifersucht zu überspielen. Doch wenig später spricht sie ihre Eifersucht offen gegenüber Nils an und er versichert ihr, dass er anders tickt als Friedrich …
Oskar erfährt geschockt, dass David mit Philipp befreundet war und hat Angst, dass David der Wahrheit auf die Spur kommt. Als Oskar Tina vorschlägt, nach der Hochzeit in die USA auszuwandern, reagiert Tina befremdet darauf.
Nachdem David die Uhr wiedererkannt hat, kann Melli sie nicht mehr verkaufen. Es bedrückt sie, dass Alfons für ihre Unkosten in Sachen Restaurant-Pacht aufkommen muss. Clara will derweil eine öffentliche Party in dem See-Restaurant veranstalten und Eintritt von den Gästen nehmen, um ihre Mutter zu entlasten. Als Clara und William im Zuge der Planungen für die Feier ausgelassen zu einem Song tanzen, genießt William es, ihr nah zu sein.

Adrian ist nicht begeistert, als er eine SMS seiner Mutter Susan erhält, die auf dem Weg nach Deutschland ist und behauptet, dass sein Vater ein Profikiller gewesen sei. Für Adrian ist klar, dass er sein geerbtes Vermögen nicht behalten kann, falls sich die Aussage seiner Mutter bewahrheitet. Beunruhigt sucht Desirée Susan auf, als diese ankommt.
Nils verschweigt seinen erotischen Traum vor Charlotte. Er lädt sie zu einem romantischen Picknick ein und hofft, dass sein Traum eine einmalige Sache war. Natascha überredet derweil Fabien, gemeinsam ein Ständchen für Michaels Geburtstag zu üben.
Hildegard hat von Kommissar Meyser erfahren, dass in der Lützow-Villa ein wertvolles Fabergé-Ei gestohlen wurde. Als sie Alfons davon erzählt, fällt sein Verdacht sofort auf Melli. Die reagiert geschockt, dass Alfons sie der Lüge und des Diebstahls bezichtigt.
David versucht weiterhin, seinen verschollenen Freund Philipp zu finden. Oskar ist beunruhigt, als er mitbekommt, wie in Bichlheim Suchplakate mit Philipps Foto aufgehängt werden.