leaf32 calendar arrow alert users user home briefcase info checkmark arrow-up arrow-right arrow-down heart cross plus arrow-left arrow-down2 arrow-up2 arrow-right2

Episodenführer

2016 // KW 44

31.10. - 04.11.2016

Desirée hat in Folge ihres Unfalls im Fitnessraum einen Abgang. Beatrice rät ihr, Adrian nichts davon zu erzählen. Werner macht Beatrice derweil eine Kampfansage und Friedrich glaubt nicht, dass seine und Beatrices Intrige aufgehen wird. Da Nils’ Koffer auf der Rückreise aus Afrika verloren gegangen ist, will Beatrice Nils Schmuggelware unterjubeln und Charlotte in einen Skandal um deren Stiftung verwickeln. Dafür stiehlt Beatrice Davids Wohnungsschlüssel und wird dabei fast von Werner ohne ihren Rollstuhl erwischt. Sie schafft es, ein brisantes Päckchen in Nils´ Koffer zu deponieren, als plötzlich jemand vor der Wohnungstür auftaucht …
Desirée fühlt bei Adrian vor, ob er sie auch ohne Baby heiraten würde. Da er zögert, erzählt sie nichts von ihrem Abgang. Stattdessen schwindelt sie ihm vor, dass sie gestürzt ist, weil sie wütend auf Clara war. Betroffen geht Adrian auf Abstand zu Clara und verletzt sie damit sehr. Als Clara sich am Tag darauf mit Desirée aussprechen möchte, wird sie von ihr vor den Kopf gestoßen. Clara platzt der Kragen und sie sagt Desirée die Meinung.
Oskar will nach Tinas Geständnis keine erneute Auszeit, sondern stattdessen um die Beziehung kämpfen. Das möchte auch Tina - doch dann nimmt David eine romantische Videobotschaft für sie auf.
Michael und Nils streiten sich um Fabien. Nils versucht Fabien nochmal ins Gewissen zu reden, doch der möchte weiterhin zu ihm ziehen. Während Natascha ihren Mann damit tröstet, dass sie dadurch wieder mehr Zeit für sich haben, muss Nils Charlotte versetzen, weil er sich um Fabien kümmern will.

Beatrice gelingt es gerade noch rechtzeitig, unerkannt aus Nils´ Wohnung zu flüchten. Nils entdeckt das ominöse Päckchen in seinem Koffer, als bereits zwei Zollbeamte mit einem Durchsuchungsbefehl vor der Tür stehen. Weil es sich bei der Schmuggelware um Nashornpulver handelt, fällt Charlottes Verdacht auf Curd, Nils´ Vater. Werner erfährt von seinem Anwalt, dass der Zoll von einer unbekannten Person über den Schmuggel informiert wurde. Charlotte vermutet darauf hin, dass jemand Curds dubiosen Geschäften schaden wollte und Nils nur ein unschuldiges Opfer ist ...
Adrian sucht Claras Nähe, um herauszufinden, ob er mehr für sie empfindet, und kommt zu dem Entschluss, dass sie nur gute Freunde sind. Desirée wiederum träumt, dass Adrian ihre bevorstehende Hochzeit wegen Clara platzen lässt. In einem spontanen Impuls will sie Adrian testen und ihm doch von dem Verlust ihres gemeinsamen Kindes erzählen.
Tina möchte David keine weiteren Hoffnungen mehr machen und zu Oskar stehen. Als David schlechte Nachrichten über einen Freund erhält, will Tina ihn nicht trösten, um ihm keine Hoffnung zu machen. Nach einem Gespräch mit seiner Schwester hadert David damit, ob er weiter um seine Liebe kämpfen soll.

Werner ist überzeugt davon, dass Beatrice und Friedrich hinter der Intrige gegen Nils stecken. Charlotte hingegen versucht die Presse von der Unschuld der beiden zu überzeugen. Derweil drängt Friedrich Adrian dazu, Nils zu suspendieren. Charlotte muss nicht nur das Gerede im Hotel aushalten, sondern auch mit ansehen, wie die Polizei ihre Stiftungsunterlagen beschlagnahmt und ihre Konten eingefroren werden. Sie sieht ihr Afrika-Projekt in Gefahr, da sie dafür kein Geld mehr hat. Friedrich bietet ihr einen Kredit an, wenn sie ihm ihre Fürstenhofanteile als Bürgschaft verspricht. Werner warnt Charlotte vor der Intrige und sie weiß nicht mehr, wem sie glauben soll. Trotz ihrer Verzweiflung lehnt sie den Kredit ab, was Nils das Herz zerreißt …
Beatrice kann Desirée daran hindern, Adrian von ihrem Abgang zu erzählen. Adrian bricht zu seinem Junggesellenabschied auf, bei dem er auch auf Clara trifft. Gemeinsam mit Oskar und Tina erleben die beiden einen feuchtfröhlichen Abend, den Adrian seiner Verlobten verschweigt. Clara ist ernüchtert, als Adrian sie um Stillschweigen bittet.
Zufällig sieht Oskar Davids Liebesbotschaft und löscht sie von ihrem Handy. Er beichtet seine Tat kurz darauf Tina, die Verständnis für ihn zeigt. Davids Videobotschaft sieht sie sich aber trotzdem an.
Michael sagt Natascha wegen Fabien ab, der wegen des Skandals um Nils durch den Wind ist. Dafür überrascht er sie am nächsten Tag mit einem romantischen Geschenk.

Am Vortag der Hochzeit erwischt Desirée Clara, als sie Adrian ein Kleidungsstück vom Junggesellenabschied zurückgibt. Sie stellt Adrian zur Rede und bietet an, die Hochzeit zu verschieben. Adrian denkt darüber nach, da er Desirée nur wegen ihrer Schwangerschaft heiraten möchte. Während Clara sich Hoffnungen macht, wäscht Oskar Adrian den Kopf. Desirée bereitet sich überglücklich auf das Hochzeitsfest vor und trinkt mit ihrer Mutter zur Feier des Tages Prosecco, was Clara irritiert mitbekommt. Melli äußert daraufhin den Verdacht, dass Desirée einen Abgang gehabt haben könnte und rät Clara, mit Adrian darüber zu sprechen …
Charlotte lehnt Nils´ Angebot, für sie ins Gefängnis zu gehen, ab. Stattdessen entscheiden sich die beiden für eine eidesstattliche Erklärung, um ihre Unschuld zu beteuern. Charlottes Bank gewährt ihr daraufhin einen Kredit, wodurch die Stiftungsarbeit vorerst gerettet ist.
Tina erzählt Clara, wie sehr sie Davids Video-Liebesgeständnis aufgewühlt hat. Sie will David vergessen, hat jedoch einen Alptraum, in dem sie ihm wieder verfällt. Als David aus Kiel zurückkehrt, macht Tina ihm eine harte Ansage.
Da David auf Reisen ist, bittet Desirée Natascha spontan, ihre Trauzeugin zu werden. Natascha sagt zu und verspricht, sich um den Brautstrauß zu kümmern. Jedoch "borgt" sich Fabien kurz vor der Hochzeit den Strauß, was Natascha arg in Bedrängnis bringt.

Charlotte gerät unter Druck, als die Mitglieder des Stiftungsrates und der Staatsanwaltschaft wissen wollen, wofür Nils die Spendengelder in Afrika ausgegeben hat. Sie bekräftigt Nils´ Unschuld, stellt jedoch bei der Prüfung der Unterlagen fest, dass ein Beleg über 5.000 Dollar fehlt und ahnt nicht, dass Beatrice diesen mitgenommen hat. Auch Werner verunsichert Charlotte: Der Fehlbetrag entspricht dem Einkaufspreis für Nashornpulver auf dem afrikanischen Schwarzmarkt. Als David Nils rät, den fehlenden Beleg zu fälschen und Charlotte dies zu verheimlichen, ist dieser hin- und hergerissen, wie er sich entscheiden soll.
Adrian redet sich ein, dass die Hochzeit mit Desirée richtig war. Jedoch streiten die beiden während ihrer Hochzeitsnacht, weil Adrian am Tag danach Claras Kollektion fotografieren will. Am nächsten Morgen möchte sich Desirée versöhnen und heuchelt auch Clara ein Friedensangebot vor. Clara ahnt, dass Desirée es nicht ernst meint, geht aber um Adrians Willen auf den Waffenstillstand ein. Gegenüber Beatrice gibt Desirée zu, dass sie nach einem Weg sucht, Clara und Adrian zu entzweien.
André hat Melli am Telefon mitgeteilt, dass er am liebsten in Südafrika bleiben würde, da ihn nichts mehr in Bichlheim hält. Doch Melli gibt nicht so schnell auf: Sie möchte für André ein Restaurant kaufen und ihn dadurch animieren, zurück nach Bayern zu kommen.