leaf32 calendar arrow alert users user home briefcase info checkmark arrow-up arrow-right arrow-down heart cross plus arrow-left arrow-down2 arrow-up2 arrow-right2

Episodenführer

2016 // KW 16

18.04. - 22.04.2016

Beatrice gibt Isabelle gegenüber notgedrungen zu, dass sie kein Geld mehr hat, um Pauls Behandlung zu bezahlen. Als sie erfährt, dass Friedrich einen Oldtimer kaufen will, setzt sie Isabelle unter Druck: Sebastian soll dazu gebracht werden, Geld von Friedrich stehlen. Als Sebastian das rigoros ablehnt, erhöht Beatrice den Druck auf ihn. Sie schleicht sich ins Krankenhaus und mischt heimlich eine Koffeintablette in Pauls Tee …
Alfons droht an einer verschluckten Erdnuss zu ersticken. Beatrice reagiert geistesgegenwärtig und wird unerwartet als Lebensretterin gefeiert. Natascha, die das knapp verhinderte Unglück zum Teil vorhergesehen hat, beginnt sich vor ihrer Begabung zu fürchten. Als sie weniger später aber von einem gelungenen Bühnenauftritt träumt, ist sie wieder beruhigt.
Charlotte lässt sich ihre Sympathie für Nils nicht von Friedrich ausreden. Als aber Beatrice ihre Rolle als Alfons Lebensretterin vor ihr ausnutzt, verspürt sie wieder den alten Groll gegen ihre Schwester. Da schlägt ihr Nils vor, ihren Ärger beim gemeinsamen Nordic-Walking zu vergessen.

Paul kann durch Michaels Eingreifen gerettet werden, aber sein Zustand hat sich deutlich verschlechtert. Beatrice ist es währenddessen gelungen, dass Sebastian aus Angst um seinen Sohn bereit ist, tatsächlich einen Diebstahl zu begehen. Während Werner Luisa spontan zur Hoteliers-Feier begleitet, gelingt es Sebastian, unbemerkt Friedrichs Geld zu stehlen. Doch er ahnt nicht, dass Beatrice eine Kamera installiert hat, die alles aufzeichnet. Sebastian überbringt Paul und Isabelle die gute Nachricht, dass Paul mit seiner Therapie beginnen kann. Da bemerkt Friedrich entsetzt, dass sein Geld nicht mehr da ist …
Nach der Hoteliers-Feier lassen Nils und Charlotte den Abend gemeinsam ausklingen. Werner schenkt Luisa nach der Feier ein Schmuckstück von Poppy, was sie sehr bewegt.
Beim Speed-Dating hat André eine Frau kennengelernt, die ihm überaus gut gefällt. Als er Norman und Tina am Tag darauf stolz ein Foto der besagten Frau zeigt, staunt Norman nicht schlecht: Es handelt sich um seine Mutter Nina!

Als Sebastian sich erleichtert vor Luisa gibt, dass Pauls Therapie endlich beginnen kann, wird sie misstrauisch. Sebastian gibt schließlich zu, dass er Friedrichs Geld gestohlen hat. Luisa tut sich schwer mit seiner Bitte, ihn nicht zu verraten. Aber nach einer Begegnung mit Paul wiegt ihr Mitgefühl schwerer als ihre moralischen Bedenken. Friedrich entschließt sich derweil dazu, Anzeige zu erstatten und setzt in der Belegschaft eine Belohnung für die Aufklärung des Diebstahls aus. Beatrice spielt noch ein bisschen Katz und Maus mit Sebastian. Dann aber zeigt sie ihm die Aufnahme, die ihn als Dieb entlarvt, und erpresst ihn …
Norman ist wenig begeistert davon, dass André ausgerechnet für seine Mutter schwärmt. Kurz darauf steht er vor Nina, die ihm erzählt, dass die Beziehung zwischen ihr und ihrer Lebenspartnerin Chris zerbrochen ist. Als Nils mitbekommt, dass André und Nina sich im Bräustüberl treffen wollen, platzt er in das Rendezvous und unterstellt Nina, dass sie ein schäbiges Spiel mit André treibt.
Friedrich erkennt derweil bei seinen Nachforschungen bezüglich des Diebstahls, dass Charlotte ihm nicht helfen kann, da sie in der besagten Nacht mit Nils unterwegs war.

Sebastian erkennt fassungslos, dass Beatrice ihn in der Hand hat. Isabelle, die notgedrungen mit Beatrice unter einer Decke steckt, fleht Sebastian an, Beatrices Forderung nachzukommen und sich von Luisa zu trennen. David bekommt derweil mit, wie Michael einen Termin für den kleinen Paul in Salzburg vereinbart. Er berichtet Luisa von seinem Verdacht, dass Sebastian das Geld für Pauls Therapie gestohlen hat. Luisa versucht, Sebastian in Schutz zu nehmen, doch David bleibt skeptisch. Isabelle behauptet derweil, das Geld stamme von ihrem Vater. Sebastian versucht, Beatrice einzuschüchtern, damit er alle Beweisaufnahmen von ihr bekommt. Doch sie sitzt am längeren Hebel …
Nina hat nach Nils Auftritt nur noch wenig Lust, ihr Rendezvous mit André fortzusetzen. Sie ist Norman und Tina sehr dankbar, dass sie erst einmal in der WG unterkommen kann. André erlebt Ninas aufrichtige Trauer um die zerbrochene Beziehung mit Chris und ist überzeugt, dass sie männlichen Schutz und Trost sucht.
Mit einer Klangschalentherapie will Natascha Werners Schlaflosigkeit und seinen Kummer um Poppy lindern. Dabei fällt ihr allerdings eine Schale zu Boden - denn für einen Moment ist ihre Hand taub. Sie geht der Sache nicht weiter nach - es steht plötzlich eine ganz andere Frage im Raum: Wollen Michael und sie noch einmal Eltern werden?

André legt sich bei Charlotte ins Zeug, um Nina einen Job im "Fürstenhof" zu verschaffen. Nils ist alles andere als begeistert, doch Nina macht ihm klar, dass ihr ohne Arbeit die Decke auf den Kopf fällt. Charlotte betraut sie kurzerhand mit der Erstellung der neuen "Fürstenhof“-Website. Am nächsten Tag findet Norman perplex einen Mutterpass bei Nina, die ihm gesteht, dass sie nach einem One-Night-Stand schwanger geworden ist. Norman wirft ihr vor, André das Baby unterschieben zu wollen …
Luisa kann nicht begreifen, was Sebastian dazu bewegt hat, sich so kalt und unpersönlich in einem Brief von ihr zu trennen. Alfons und Hildegard versuchen ihr Mut zu machen: Vielleicht ist Sebastian einfach nur mit der Angst um Paul überfordert. Als Luisa von den schönen Erinnerungen an Sebastian eingeholt wird, kommt David zu ihr und tröstet sie.
Das Thema Nachwuchs beschäftigt Natascha, da Michael ihr klarmacht, was für eine wunderbare Mutter sie wäre.
Charlotte bietet Nils an, sich zukünftig zu duzen. Die Vertrautheit der beiden sorgt für Verwirrung bei den Kollegen - Charlotte aber steht souverän zu ihren Gefühlen.