leaf32 calendar arrow alert users user home briefcase info checkmark arrow-up arrow-right arrow-down heart cross plus arrow-left arrow-down2 arrow-up2 arrow-right2

Episodenführer

2016 // KW 10

07.03. - 11.03.2016

Als Luisa erfährt, dass Davids Aufwachphase beginnt, eilt sie sofort ins Krankenhaus. Beatrice kann Luisa nicht vertreiben und muss darum bangen, dass David Luisa nach dem Erwachen die Wahrheit gesteht. Als auch noch Kommissar Meyser im Krankenhaus auftaucht, flüchtet Beatrice, um sich mit dem versteckten Lösegeld abzusetzen …
Poppy ist schockiert darüber, dass ihr Currywurstwagen Diebesgut sein soll. Als sie ihrer Mutter Else am Telefon ihr Leid klagt, tröstet sie sie mit einem spontanen Geschenk: eine Mutter-Tochter-Kreuzfahrt!
Michael löscht die Fotos, die Natascha von dem eingesperrten André gemacht hat. Doch das hält Natascha nicht davon ab, André unter Druck zu setzen: Entweder zieht er seine Kandidatur zurück oder sie macht ihn zum Gespött Bichlheims.
Friedrich schlägt Werners Angebot, ihm einige Prozente seiner "Fürstenhof"-Anteile abzukaufen, aus und versucht, Charlotte von ihren Forderungen abzubringen. Doch Charlotte bleibt standhaft und Werner bestärkt sie darin, Friedrich weiter zu zermürben.

David leidet nach dem Erwachen aus dem Koma an einer Amnesie. Als Beatrice davon erfährt, rudert sie vor Friedrich zurück und eilt ins Krankenhaus, um die mütterlichen Bande zu David neu zu knüpfen und ihm einzuflößen, wie nahe sie beide sich immer waren. Da David aber keinerlei Erinnerung an Beatrice hat, stößt er sie überfordert von sich …
Weil Werner nicht begeistert davon ist, dass Poppy mit ihrer Mutter auf Kreuzfahrt gehen will, schlägt Poppy die Einladung aus. Als Else am "Fürstenhof" auftaucht und erfährt, dass Werner der Hauptgrund für Poppys Absage ist, hat sie eine Lösung parat: Werner soll einfach mitkommen!
Als Michael erfährt, dass Natascha André mit den Fotos erpressen wollte, stellt er seine Frau zur Rede. Natascha gesteht schließlich, dass sie Andrés Wahlprogramm geklaut und ihn erpresst hat.
Norman ist durch Sebastians Verdacht auf einer heißen Spur. Sollte Beatrice mit der Entführung zu tun haben, könnte sie das Lösegeld womöglich im Weinkeller versteckt haben. Trotz Tinas und Nils Skepsis durchsucht er den Weinkeller, ohne jedoch die Holzverkleidung unter der Treppe zu beachten.

Wenig begeistert von der Aussicht, gemeinsam mit seiner Schwiegermutter zu verreisen, lehnt Werner das Angebot ab. Da nun auch Poppy mit ihrer Entscheidung hadert, fühlt sich Else von Werner ausgebootet und stichelt bei Poppy gegen ihn. Else versucht Poppy einzureden, sich mittelfristig nach einem jüngeren Mann umzusehen. Poppy nimmt die Kuppelversuche ihrer Mutter mit Humor, doch Werner vergeht allmählich das Lachen …
David bemerkt Luisas Befangenheit ihm gegenüber und das Fehlen ihres Eherings. Da er nicht weiß, wem er vertrauen kann, wendet sich David an Sebastian, der ihm sympathisch ist. David fragt Sebastian, ob die Ehe zwischen Luisa und ihm eigentlich glücklich ist.
André gewinnt fälschlicherweise den Eindruck, dass Michael Nataschas Intrige gegen ihn billigt. Im Affekt zerkratzt er Michaels Auto. Als Michael Natascha verdächtigt, fühlt sich André spürbar unwohl.
Hildegard muss als Interimsbürgermeisterin kurzfristig einen Termin in der finnischen Partnergemeinde wahrnehmen.

Zu Luisas Erleichterung verschweigt Sebastian David, dass Luisa und er ein Paar sind. Beatrice fühlt sich von Luisa brüskiert und droht ihr damit, David über ihre Beziehung zu Sebastian zu erzählen, wenn sie sich in Zukunft nicht zurückhält. Derweil wird David ergebnislos von Meyser verhört. Ein Besuch seines Mitbewohners Nils macht David bewusst, wie sehr seine Frau ihn lieben muss …
Poppy ist von Werners Ansage tief getroffen. Werner wiederum bereut seine Worte und sucht die Aussprache mit Poppy. Die gibt inzwischen ihrer Mutter die Schuld an dem Ehestreit und will nun Werner zuliebe auf die Reise verzichten. Doch als Else abreisen will, empfinden Poppy und Werner Mitleid für die unglückliche Else und Werner gibt nach.
Michael glaubt Nataschas Beteuerungen, nichts mit dem zerkratzen Auto zu tun zu haben, nicht. Daraufhin verkündet sie ihm, dass sie mit ihrer Mutter auf Kreuzfahrt gehen will. Doch als Else abreisen will, muss Natascha erkennen, dass sich ihre Mutter mit Poppy versöhnt hat.
Alfons besucht Tina, um gemeinsam den Besuch der Lübecker Landfrauen vorzubereiten. Dabei schläft er übermüdet auf Tinas Sofa ein.

Luisa lässt sich zu einem "therapeutischen" Kuss mit David hinreißen, der nicht den gewünschten Erfolg zeigt. Doch dann summt David plötzlich ein Lied, das ihn mit Luisa verbindet. Bald darauf gesteht er Sebastian, dass er dabei ist, sich neu in seine Ehefrau zu verlieben …
Beatrice ist insgeheim erleichtert darüber, dass Davids Amnesie von Dauer sein wird. Als mit Roman Schröder der Mann, der sie einst ins Gefängnis gebracht hat, im "Fürstenhof" auftaucht, gerät Beatrices Selbstsicherheit ins Wanken.
André sagt Alfons ab, als der ihn in Sachen Unterhaltung der holsteinischen Landfrauen um Hilfe bittet. Doch durch das Liebesglück seiner Mitmenschen gerät André in eine kleine Krise: Soll er in der Zukunft zwar erfolgreich, aber dafür einsam sein?
Michael will Natascha von der Kreuzfahrt mit ihrer Mutter abhalten. Da erfährt er zufällig, dass Natascha im "Fürstenhof" geblieben ist, weil Poppy Else begleitet.