leaf32 calendar arrow alert users user home briefcase info checkmark arrow-up arrow-right arrow-down heart cross plus arrow-left arrow-down2 arrow-up2 arrow-right2

Episodenführer

2016 // KW 06

08.02. - 12.02.2016

Sendung entfällt

Nils überredet Michael und Alexandra, Norman erst einmal vorzuenthalten, wie kritisch es um ihn steht. Aber Norman spürt Alexandras Traurigkeit und setzt sie immer weiter unter Druck, bis ihr nichts anderes übrig bleibt, als ihm die Wahrheit zu sagen. Norman ist vollkommen aufgelöst.
Beatrice sieht ihre Pläne durch Davids Gefühlswallungen bedroht. Daher spielt sie dem in Lissabon weilenden Sebastian eine manipulierte Aufnahme von Luisa zu, in der sie ihn scheinbar sehnsüchtig darum bittet, zurück zum "Fürstenhof“ zu kommen. Luisa ist äußerst überrascht, als Sebastian auf einmal vor ihr steht.
Überfordert ergreift Tina vor einem wikingerhaften Mann die Flucht und muss dafür Kritik von Natascha einstecken. Unterdessen fragt Davids bester Freund Sven, womit er die bezaubernde Frau, die ihm begegnet ist, wohl in die Flucht geschlagen hat. Im Gespräch mit Tina begreift Luisa, dass es sich bei dem unbekannten Mann um Davids Freund aus Norwegen handelt, und arrangiert ein Treffen zwischen Tina und ihm im Bräustüberl.
Alfons kann es sich nicht verkneifen, Friedrich dafür zu kritisieren, wie er mit Charlotte umgeht. Die Konsequenzen folgen sofort: Friedrich erteilt Alfons eine Abmahnung.

Tina und Sven finden den bewusstlosen Norman im Wald. Alexandra macht sich große Vorwürfe und Nils tröstet sie mitfühlend. Norman versteht jedoch nicht, weshalb man ihn gerettet hat, wenn er doch sowieso sterben muss. Nils versucht Norman irgendwie aufzumuntern, aber er schafft es nicht, seinem Sohn neuen Lebensmut einzuhauchen. Doch dann hat er in seiner Verzweiflung die rettende Idee.
Luisa streitet wahrheitsgemäß ab, dass sie Sebastian angerufen hat. Frustriert löscht Sebastian Luisas Aufnahme, tritt aber trotzdem seinen Dienst im "Fürstenhof“ wieder an. Unterdessen stachelt Beatrice David gegen Sebastian auf.
Charlotte setzen Friedrichs Machtspiele und die Abmahnung gegen Alfons derart zu, dass sie Michael darum bittet, ihr ein Rezept für ein Beruhigungsmittel auszustellen. Nur so glaubt Charlotte, eine bevorstehende Rede im Bräustüberl überstehen zu können. Doch als Friedrich und Beatrice zu dem Event erscheinen, ist Charlotte derart aufgewühlt, dass sie das Beruhigungsmittel überdosiert.
Nach der unerwarteten Rettungsaktion bleibt der von Tina erhoffte Kuss zwischen ihr und Sven aus. Nach einem Gespräch mit David beschließt Sven, Tina ein Geschenk zu bringen und aufs Ganze zu gehen. Dabei kommt es zu einem zärtlichen Kuss.

Nachdem Charlotte zu viele Beruhigungstabletten genommen hat, wird ihre Rede zur Kürung der Bierkönigin von Bichlheim ein Desaster. Am Tag darauf wird in der Presse die Frage aufgeworfen, ob Charlotte noch tragbar ist als Bürgermeisterin …
Norman ist überfordert von Alexandras Bitte, sie zu heiraten. Doch Nils und Alexandra tun alles, damit Norman sich doch auf die Hochzeit einlässt.
David schlägt Luisa einen Segeltörn in der Karibik als Hochzeitsreise vor. Doch Luisa will sich verstärkt um ihre Naturkosmetikfirma LuRei kümmern. Um von ihren Geschäftspartnern unabhängiger zu werden, schlägt Sebastian Luisa vor, im "Fürstenhof" einen Shop für ihre Produkte zu eröffnen.
Sven schnitzt mit einer Motorsäge aus einem Eisblock eine Skulptur, um Tina zu beeindrucken. Doch dann setzt Tauwetter ein, bevor Sven Tina sein Kunstwerk zeigen kann.
Gregor besucht einen medizinischen Kongress in München und nutzt die Gelegenheit, um seiner alten Heimat einen Besuch abzustatten. Da Michael darauf besteht, dass Gregor in der Scheune wohnt, kommt dieser schnell in Berührung mit Nataschas Heilkünsten.

Luisa erhält überraschend einen Großauftrag für 2.000 Bodylotions. Sichtlich erfreut darüber verspricht sie, die Ware gleich am Tag darauf an den Kunden zu versenden. Doch als sie die Ware geliefert bekommt und weiter verschicken will, stellt sie fest, dass die Etiketten noch nicht auf den Flakons der Lotion angebracht sind …
Charlotte weiß nicht, was sie von Gregors Vorschlag, nach Afrika zu ziehen, halten soll. Werner redet Charlotte ins Gewissen, damit sie Friedrich nicht so einfach das Feld überlässt. Nach einer erneut unangenehmen Begegnung mit Friedrich und Beatrice nimmt Charlotte Gregors Angebot an und tritt zu Werners Entsetzen als Bürgermeisterin von Bichlheim zurück.
Tina findet immer mehr Gefallen an Sven und bedauert, dass er bald wieder zurück nach Norwegen muss. Sven schlägt Tina spontan vor, ihn nach Norwegen zu begleiten.
Da Norman zu schwach ist, bereitet Nils die Hochzeit von Alexandra und Norman vor. Währenddessen regt sich bei Alexandra immer stärker ein schlechtes Gewissen gegenüber Norman.