leaf32 calendar arrow alert users user home briefcase info checkmark arrow-up arrow-right arrow-down heart cross plus arrow-left arrow-down2 arrow-up2 arrow-right2

Episodenführer

2015 // KW 50

07.12. - 11.12.2015

Während Nils auf ein Liebesgeständnis von Alexandra hofft, ahnt Norman noch nichts von der Affäre zwischen Nils und Alexandra. Nach außen hin gibt Norman vor, dass ihn Alexandras Freund nicht interessiert. Nils hofft hingegen darauf, dass das Versteckspiel bald ein Ende hat …
Charlotte lehnt es kühl ab, Beatrice einen Job zu geben. Werner bestärkt Charlotte darin, die Scheidung von Friedrich in die Wege zu leiten. Doch Charlotte möchte die Beziehung zu Friedrich von Angesicht zu Angesicht beenden und beantragt einen Besuchstermin im Gefängnis. Am nächsten Tag erfährt Charlotte von einem Anwalt, dass Friedrich keinen Besuch von ihr wünscht.
Luisa entschließt sich dazu, die Rücken-OP zu riskieren, und wird von Werner und Poppy zu einer Vorbesprechung nach Basel begleitet. Während David verstimmt auf die Neuigkeit reagiert, ist Sebastian vor allem beunruhigt. Beatrice drängt David dazu, Luisa noch vor der Operation zu heiraten, damit David im Falle von Luisas Tod das Erbe verwalten kann.
Die guten Geschäfte mit "Alda-Hell" beflügeln André zu neuen PR-Ideen. Aber Alfons lehnt es ab, sich für Reklamezwecke vor Andrés Karren spannen zu lassen.

Als André, Tina und Alfons zur Anhörung der Kirchenkommission aufbrechen, macht André Alfons klar, dass er von Aldas angeblicher Erscheinung verschont bleiben möchte. Pfarrer Herold belauscht diese Auseinandersetzung und hält die drei nun für Schwindler. Daher lässt er den Termin bei der Kommission platzen. Um einen "Beweis" für die Existenz von Alda zu schaffen, heuert André Natascha an, die sich als Alda verkleiden soll. Ausgerechnet Alfons stört die Dreharbeiten und es entbrennt ein Streit zwischen André und ihm. Derweil erscheint die echte Alda der verkleideten Natascha …
Luisa ist nach dem Besuch in Basel fest entschlossen, die Operation zu wagen. David drängt aus vorgeschobener Fürsorge weiterhin auf eine rasche Hochzeit. Unterdessen schenkt Sebastian Luisa einen Talisman für die bevorstehende Operation. Luisa ist sich sicher, dass sie David nicht vor der Operation durch eine Heirat an sich binden möchte.
Nils begreift angesichts Normans wütender Reaktion, dass Norman keineswegs mit Alexandra abgeschlossen hat. Doch als er das klärende Gespräch mit Norman sucht, unterstellt der ihm wütend, Alexandra sei nur mit Nils zusammen, weil er ihrem Exmann Patrick zum Verwechseln ähnlich sieht. Verunsichert berichtet Nils Alexandra von Normans Vorwurf.

David gelingt es mit einem romantischen Auftritt, Luisa von einer frühzeitigen Hochzeit zu überzeugen. Als David Sebastian unter vier Augen verkündet, er dürfe auf der Hochzeitsfeier die Getränke servieren, überspielt Sebastian zunächst noch souverän seinen Ärger. David ist erfreut, dass er endlich am Ziel seiner Träume angekommen ist …
Zuerst hält André Aldas Ultimatum für einen schlechten Witz von Natascha. Aber als er erfährt, dass die Quelle der Brauerei tatsächlich schwächer sprudelt, bekommt André kalte Füße. André versucht Werner davon zu überzeugen, auf dem Gelände des Fürstenhofs eine Kapelle für Alda zu bauen. Werner lehnt den Vorschlag jedoch entschlossen ab. In wachsender Sorge um seine Brauerei bittet André Pfarrer Herold darum, die bestehende Kapelle am "Fürstenhof“ für Alda umzuwidmen.
Normans Vorwurf, Alexandra missbrauche Nils als Lückenbüßer für ihren Exmann, bringt ihm eine Ohrfeige von Alexandra ein. Da Tina die feindselige Stimmung in der WG auf die Nerven geht, droht sie beiden mit einem Rauswurf. Norman erklärt Nils daraufhin, dass er seinetwegen mit Alexandra glücklich werden kann

Als Alexandra in einer Zeitschrift einen Artikel über ihren Exmann Patrick entdeckt, rät ihr Nils dazu, ein für alle Mal mit ihm abzuschließen. Norman springt über seinen Schatten, indem er Seite an Seite mit Nils gegen Tina und Alexandra Tennis spielt. Während sich Nils und Norman wieder annähern, bemerkt keiner von ihnen, dass sie heimlich beobachtet werden ...
Trotz Sebastians verzweifeltem Appell gibt Luisa David das Ja-Wort. Nachdem David sich bei Werner über Sebastians Verhalten beschwert hat, hält Werner Sebastian dazu an, sich bei Luisa zu entschuldigen. Am Tag darauf bittet Sebastian Luisa halbherzig um Entschuldigung und erklärt ihr, dass sie ihre Hochzeit mit David bereuen wird.
Werner will im Namen des "Fürstenhofs“ mit Natascha zu einem Cocktailmixer-Wettbewerb nach Kopenhagen reisen. Natascha hätte Michael gerne dabei, doch der möchte wegen der anstehenden Operation in Luisas Nähe bleiben. Daraufhin zweifelt Natascha an Michaels Gefühlen, doch er schafft es, ihre Zweifel auszuräumen.
Pfarrer Herold widmet die Kapelle im "Fürstenhof“ für Alda um. Im Gegenzug verpflichtet sich André, Armenspeisungen in Bichlheim durchzuführen. Kurz darauf sprudelt die Quelle der Brauerei wieder munter vor sich hin.

Sendung entfällt