leaf32 calendar arrow alert users user home briefcase info checkmark arrow-up arrow-right arrow-down heart cross plus arrow-left arrow-down2 arrow-up2 arrow-right2

Episodenführer

2015 // KW 48

23.11. - 27.11.2015

Friedrich versucht fieberhaft, eine falsche Quittung zu beschaffen, um seine vermeintlichen Ausgaben von 10.000 Euro beim Gericht nachzuweisen. Gleichzeitig ist er von Beatrices Nähe überfordert und verlangt, dass sie auszuzieht. Während Natascha Michael nach Beatrices Erpressung davon abrät, Charlotte vor ihrer Schwester zu warnen, stellt Natascha Beatrice selbst zur Rede und gerät mit ihr in Streit. In ihrer Wut warnt Natascha Charlotte vor ihrer Schwester und plötzlich beschleicht Charlotte der Verdacht, dass Friedrich und Beatrice tatsächlich eine Affäre haben …
David täuscht Luisa sein großes Bedauern wegen seines Versprechers vor und plant mit ihr einen Segeltörn. Wenig begeistert darüber bemerkt Sebastian, dass Luisa wegen David ihre Einstellung zum Geld verändert.
Unterdessen macht Sebastian André klar, dass eine 3D-Illusion von Alda teuer wird. André versucht Geld einzutreiben und rechnet derweil nicht mit dem Widerstand der Sonnbichlers, die energisch ihr Veto gegen die "Alda-Holografie“ einlegen.
Als Alexandra beim Kellnern von Friedrichs Anwalt - einem High-Society-Freund ihres Exmannes - wiedererkannt wird, hadert sie sichtbar mit ihrem sozialen Abstieg. Ausgerechnet Nils bekommt Mitleid mit ihr und baut sie wieder auf.

Charlotte ist geschockt über Friedrichs Affäre. Ihre ganze Ehe erscheint ihr wie eine Lüge und sie kontaktiert hinter Friedrichs Rücken einen Scheidungsanwalt. Friedrich, der nichts von ihrem Wissen ahnt, bittet Charlotte um eine Falschaussage darüber, für was er die 10.000 Euro verwendet hat. Gleichzeitig keimt in Charlotte der Verdacht auf, dass Alinas Tod gar kein Unfall war. Als die misstrauisch gewordene Beatrice Charlotte aufsucht, kann Charlotte ihren Zorn nicht mehr verbergen. Zwar fleht Beatrice um Verzeihung, doch Charlotte hat ihre Schwester längst durchschaut …
Bei ihrer Shopping-Tour haben Poppy und Luisa zwei Perücken erstanden und wollen nun bei einer Wette austesten, ob ihre Liebsten sie in verkleidetem Zustand erkennen. Während Werner sofort auf Poppy aufmerksam wird, erkennt David Luisa überhaupt nicht. Sie ist enttäuscht darüber - denn Sebastian hat im Gegensatz zu David bemerkt, wer hinter der Verkleidung steckt.
André versucht die Sonnbichlers von seinem Plan zu überzeugen, indem er behauptet, er habe Alda wirklich gesehen. Doch Alfons durchschaut ihn und ist nun erst recht wütend. Kurz darauf erscheint Alda und macht Alfons klar, dass sie André gerne helfen würde.

Friedrich ist von Charlottes Aussage so geschockt, dass er im Gericht einen Schwächeanfall erleidet, weshalb die Verhandlung vertagt wird. Zwar will Friedrich Charlotte alles erklären und seine Ehe retten, doch Charlotte gibt nicht nach. Als Friedrich sich weigert, das Schlafzimmer zu räumen, wirft sie seine Sachen kurzerhand übers Balkongeländer. Beatrice wird ebenfalls von Charlotte vor die Tür gesetzt. Sie schwört Friedrich trotzdem darauf ein, bei ihrer gemeinsamen Version der Geschichte zu bleiben. Doch Friedrich hält die Lügen nicht länger aus und kündigt im Gericht an, die Wahrheit sagen zu wollen …
Als Beatrice David das Auffliegen ihrer Affäre mit Friedrich gesteht, wirft David seiner Mutter vor, ihr Komplott gegen Luisa zu gefährden. Luisa ist von Friedrichs Fehltritt schockiert und glaubt, dass David seiner Mutter aus moralischen Gründen Vorwürfe macht. Schließlich nimmt ausgerechnet Luisa Beatrice in Schutz, weil sie erkennt, dass Beatrice Friedrich wirklich liebt.
Beim Abendessen führen Nils und Alexandra eine angeregte Unterhaltung über das Thema Tennis. Während Alexandra einräumt, dass Nils doch ganz anders als ihr Exmann ist, fühlt sich Norman von der Konversation ausgeschlossen.
Nachdem Hildegard Alfons indirekt der Lüge bezichtigt hat, ist er beleidigt. Doch nach einem kurzen Disput vertragen sie sich wieder.

David ist von Beatrices Verhaftung schockiert und verrät sich fast vor Luisa. Nach einem verstörenden Traum spielt David mit dem Gedanken der Flucht. Am nächsten Tag stellt Luisa David eine Bankvollmacht über 50.000 Euro für die Kaution seiner Mutter aus. Doch als David unerwartet nach Norwegen eingeladen wird, will er sich kurzerhand mit Luisas Vollmacht aus dem Staub machen …
Charlotte gelingt es nicht, den Schmerz über das Ende ihrer Ehe zu unterdrücken. In ihrer Überforderung lässt sie unabsichtlich auch andere ihre schlechte Laune spüren. Als auch noch ein demütigender Zeitungsartikel erscheint, kann Charlotte die quälenden Gedanken nicht länger unterdrücken. Sie verwüstet ihr Zimmer, bevor sie in Werners Armen zusammenbricht.
Die Journalistin Saskia Schön wohnt wegen eines Artikels über Friedrich im "Fürstenhof“ und beginnt einen Flirt mit Norman. Unterdessen gibt Alexandra vor Tina zu, dass sie sich von Nils körperlich angezogen fühlt. Doch Tina warnt Alexandra, dass sein Sohn vermutlich immer noch Gefühle für sie hat. Umso verblüffter sind die beiden, als klar wird, dass Norman die Nacht mit Saskia verbracht hat.
Tina und Alfons sollen zu einer offiziellen Anhörung der Kirchen-Kommission. Weil Tina Lampenfieber davor hat, bietet André scheinbar großzügig an, ein Video von ihr zu machen, damit sie ihre Wirkung vor Publikum vorab überprüfen kann. Doch am nächsten Tag hat er das Video schon eigenmächtig auf der Brauerei-Website online gestellt!

David gesteht Luisa, dass seine Flucht eine Kurzschlussreaktion war und er mit der Verhaftung seiner Mutter nicht zurechtkommt. Mitfühlend beteuert Luisa, an seiner Seite zu stehen, und bietet an, die Kaution für Beatrice zu zahlen. David setzt Luisa daraufhin unter Druck, da er will, dass sie seinen Heiratsantrag annimmt. Auf geschickte Art und Weise sucht die Journalistin Saskia Schön derweil das Gespräch mit Sebastian und erfährt, dass Alina vielleicht sterben musste, weil sie über das Komplott von Beatrice und David auspacken wollte …
Unterdessen ist Werner wenig erfreut darüber, dass Luisa die Kaution für Beatrice zahlt, und erteilt Beatrice Hausverbot. Als Beatrice jedoch abseits des Hotels auf Charlotte trifft, versucht sie, ihre Schwester gnädig zu stimmen. Verärgert verpasst Charlotte ihr einen unsanften Stoß.
Nachdem das Video mit Tina auf der Seite von Burger Bräu erschienen ist, kommt Pfarrer Dr. Josef Herold als Vorsitzender der Kirchenkommission des Bistums vorbei, um sich persönlich ein Bild über die Umstände der Erscheinung Aldas zu machen.
Als Norman nervös auf seine neue Flamme Saskia Schön wartet, gibt ihm Alexandra amüsiert Tipps, wie er mit ihr umgehen muss.