leaf32 calendar arrow alert users user home briefcase info checkmark arrow-up arrow-right arrow-down heart cross plus arrow-left arrow-down2 arrow-up2 arrow-right2

Episodenführer

2015 // KW 47

16.11. - 20.11.2015

Als David Beatrice ihren Vertrauensbruch vorwirft, weil sie Luisa in sein Geheimnis eingeweiht hat, ist sich Beatrice keiner Schuld bewusst. Derweil hilft Luisa Sebastian, eine Schramme zu verarzten. Sie ahnt zunächst nicht, dass diese von Norman stammt, bis sie erfährt, dass Sebastian mit Alexandra geschlafen hat. Erschüttert reagiert sie sich beim Laufen über die Alm ab …
Zwischen Sebastian und Norman kommt es wegen Alexandra zu einer Rangelei, die Nils energisch beendet. Als Alexandra anbietet, auszuziehen, ist das Norman mehr als recht. Außerdem berichtet Norman Luisa von Sebastians Techtelmechtel, um es ihm heimzuzahlen. Sebastian bittet Norman um Verzeihung und Norman will sich zumindest mit ihm aussprechen. Doch Sebastian hat Alexandra inzwischen Unterschlupf gewährt.
Friedrich fühlt sich von Charlotte verraten, als sie ihn bittet, dass er sich aus der Geschäftsführung zurückziehen soll. Die beiden versöhnen sich jedoch wieder, als sich Charlotte in einem Interview hinter ihren Mann stellt. Dabei ahnt sie nicht, dass Beatrice die Presse in ihre Paartherapie eingeweiht hat und ihr nun eine Ehekrise aufgrund von Friedrichs Verbrechen angedichtet wird.
Poppy schweigt eisern, als die Presse sie auszuhorchen versucht. Doch Werner verdächtigt sie trotzdem, Details über Charlottes Paartherapie ausgeplaudert zu haben.
André ist verzweifelt, dass Alfons und Hildegard Aldas Marketingpotenzial nicht erkennen wollen. Daraufhin rät Beatrice André hintersinnig, einen Keil zwischen die beiden zu treiben.

Nachdem dem unangenehmen Radiobeitrag hinterlässt Charlotte wutentbrannt eine Nachricht auf der Mailbox des Chefredakteurs, in der sie ihm mit Konsequenzen droht. Prompt wird die Nachricht im Radio übertragen. Die Presse fordert sogar Charlottes Rücktritt vom Amt der Bürgermeisterin. Darauf gibt Charlotte Friedrich die Schuld an ihrem Fauxpas und Beatrice befeuert zeitgleich Friedrichs Eifersucht …
Geschockt gelingt es David, Luisas Atem zu stabilisieren. Zurück im "Fürstenhof“ macht sich Luisa Sorgen um ihre Gesundheit. Währenddessen sind sowohl David als auch Sebastian um Luisa besorgt. Luisas Buckel hat sich weiter verkrümmt und Michael erwägt die Möglichkeit einer Rücken-OP durch einen Spezialisten. Beatrice befiehlt ihrem Sohn, Luisa zu der OP zu überreden.
Sebastian klärt Norman auf, dass er Alexandra nur Unterschlupf gewährt, weil sie aus der WG ausgezogen ist. Unterdessen dämmert es Norman, dass er langsam wie ein Stalker wirkt. Am nächsten Tag bittet Tina Alexandra, wieder in die WG zu ziehen, während sich Norman mit Sebastian aussöhnt.
Werner begreift, dass er Poppy zu Unrecht verdächtigt hat, mit der Presse geplaudert zu haben. Doch die will von einer Entschuldigung nichts wissen. Daraufhin besänftigt Werner Poppy mit einer Liebeserklärung.

Nach dem Sex mit Beatrice hält Friedrich aus schlechtem Gewissen Charlotte davon ab, das Bürgermeisteramt seinetwegen niederzulegen. Berührt schwärmt Charlotte ausgerechnet vor der eifersüchtigen Beatrice von ihrem Mann. Aufgewühlt macht Beatrice Friedrich eine Liebeserklärung, woraufhin er das Ende ihrer Liaison fordert …
Um sich zu versöhnen, planen Natascha und Michael eine Wanderung. Als sie sich auf der Picknickdecke niederlassen, wird Michael von einer harmlosen Ringelnatter gebissen. Weil sie kein Erste-Hilfe-Set dabei haben, läuft Natascha zur Almhütte, wo sie Beatrice und Friedrich überrascht.
Luisa fühlt sich von David zu der OP gedrängt, weshalb es zu einem Streit kommt. Nach einem Gespräch mit Sebastian entscheidet sich Luisa zu Davids Verärgerung tatsächlich gegen die riskante Operation.
Als Alfons versucht, Hildegard davon zu überzeugen, Alda für Burger Bräu zu vermarkten, rückt Hildegard ihrem Mann und André den Kopf zurecht. Da Alfons sich weigert, seine Erscheinung öffentlich zu machen, behauptet André vor der Presse dreist, dass er selbst Alda auf wundersame Art und Weise begegnet ist.
Unterdessen zieht Alexandra zurück in die WG, wo Norman sie durch seine Lässigkeit beeindruckt.

Während sich Natascha diskret von der Almhütte entfernt, bleiben Friedrich und Beatrice geschockt zurück. Natascha behält ihr Wissen für sich, doch die ihr von Friedrich angebotene Gehaltserhöhung nimmt sie dankend an. Wegen der Gehaltserhöhung unterstellt Werner Friedrich eine erneute Affäre mit Natascha. Als auch noch Friedrichs Krawatte in der Almhütte gefunden wird, wächst Charlottes Sorge, dass Werner Recht hat …
David unterstellt Sebastian, dass er sich wieder an Luisa heranmachen will. Im Gegenzug beschuldigt Sebastian David, dass er Luisa zu der OP überreden wollte, weil er ihren Buckel hässlich findet. Zu Sebastians Leidwesen hat Luisa alles mitgehört und fragt sich, ob David tatsächlich so denkt. Als David Luisa am nächsten Tag mit einer romantischen Geste überrascht, begräbt Luisa ihre Zweifel und erzählt Sebastian zu allem Überfluss von Davids Antrag.
André verärgert Alfons und Hildegard mit seiner Behauptung, dass ihm Alda an der Brauerei-Quelle erschienen ist. Schon am nächsten Tag besichtigen die ersten Neugierigen die Quelle. Daraufhin schmiedet André große PR-Pläne.

Friedrich verspricht Michael, Charlotte von seinem Seitensprung zu erzählen. Doch er bringt es nicht übers Herz und bittet Michael kleinlaut um eine weitere Schonfrist. Michael lässt sich darauf ein, ertappt jedoch kurz darauf Beatrice und Friedrich in einer verfänglichen Situation. Dann wird Friedrich auch noch vor Gericht damit konfrontiert, dass er kurz vor Alinas Tod 10.000 Euro abgehoben hat - dieselbe Summe, die man in Alinas Schließfach gefunden hat …
Als David Luisa von seinem Traum einer Weltumseglung erzählt, kauft sie ihm kurzerhand ein Boot. Doch da Davids Trauer um Alina durch den Prozess wieder entfacht wurde, richtet er seine Liebesbekundung an sie anstatt an Luisa.
Aus Versehen hat Norman Alexandras Rock zu heiß gewaschen. Da er befürchtet, Alexandra könne ihm Rache aus unerwiderter Liebe unterstellen, kauft er den Rock nach - jedoch eine Größe zu klein. Alexandra zwängt sich in den zu kleinen Rock und denkt, dass sie zugenommen hat.
Alfons und Hildegards Befürchtungen werden wahr: André will die Alda-Story weiter vermarkten und sie leibhaftig erscheinen lassen. Dafür sucht er Hilfe bei Zauberkünstler Sebastian.