leaf32 calendar arrow alert users user home briefcase info checkmark arrow-up arrow-right arrow-down heart cross plus arrow-left arrow-down2 arrow-up2 arrow-right2

Episodenführer

2015 // KW 45

02.11. - 06.11.2015

Charlotte ist fassungslos darüber, dass Friedrich für Alinas Tod verantwortlich sein soll. Friedrich beharrt darauf, dass es ein Unfall war, und sorgt dafür, dass Beatrice seine Aussage vor KHK Meyser mithören kann. Während Beatrice beeindruckt ist, dass Friedrich sie als völlig unschuldig darstellt, sieht Charlotte ihren Mann in einem ganz anderen Licht …
Die Nachricht, dass Friedrich etwas mit dem Tod von Alina zu tun hat, trifft Luisa hart. David nutzt die Gelegenheit, um sich näher an Luisa heranzuspielen. Es gelingt ihm tatsächlich, Luisa auf andere Gedanken zu bringen, indem er ihr ihre erste Reitstunde gibt. Doch er kann sich noch nicht so recht dazu überwinden, Luisa zu verführen. Erst als Beatrice David rät, Luisas Buckel zu vergessen, tut David alles dafür, Luisa endgültig für sich zu gewinnen.
Nachdem die Öffentlichkeit erfahren hat, dass Michael und Natascha geheiratet haben, glaubt Rosalie, dass ihr Plan, Burger Bräu zu retten, gescheitert ist. Auch André, Alfons und Hildegard haben kaum Hoffnung, dass sich Burger Bräu wieder erholen wird. Alfons und Hildegard finden sich frustriert damit ab, dass sie ihre Lebensversicherung in das falsche Projekt investiert haben.

Alfons schenkt Rosalie als Abschiedsgeschenk vom "Fürstenhof" eine Creme von Luisa. Allerdings ist Rosalie alles andere als begeistert davon, denn sie hatte auf ein Ausfallhonorar wegen der abgesagten Burger-Bräu-Kampagne gehofft. Als sie zufällig von Brennnesseln gestochen wird, kommt ihr eine Idee und sie behauptet, Luisas Creme hätte bei ihr eine allergische Reaktion ausgelöst. Während Sebastian das bezweifelt, rät Beatrice Luisa dazu, Rosalie Schmerzensgeld zu zahlen, um schlechte Presse zu vermeiden. Durch einen Trick gelingt es Sebastian, Rosalie zu überführen, wofür ihm Luisa sehr dankbar ist. Sebastian schöpft neue Hoffnung, sie vielleicht noch zurückzuerobern. Doch dann überrascht er Luisa mit David im Pferdestall …
Norman stellt Alexandra zur Rede und macht ihr deutlich, dass sie endlich über ihren Exmann hinwegkommen muss. Aus schlechtem Gewissen macht Alexandra daraufhin eine Radtour mit Norman, bei der er sich noch mehr in sie verliebt. Doch als die beiden später ins Bräustüberl gehen, macht ihm Alexandra klar, dass sie in ihm eher einen kleinen Bruder sieht als einen echten Mann.
Um Burger Bräu zu retten, schlägt Alfons Hildegard vor, ihr Haus für eine ordentliche PR-Kampagne zu beleihen. Es kommt zum Streit zwischen den beiden, denn Hildegard ist strikt dagegen. Als Alfons frustriert einen Spaziergang macht, hat er eine höchst ungewöhnliche Begegnung.

Während David und Luisa nicht bemerken, dass sie beim Sex gesehen wurden, entzieht sich Sebastian überfordert der Situation. Erst später ahnt Luisa, dass der Blumenstrauß, den sie im Pferdestall gefunden hat, von Sebastian sein muss. Als Werner mit Luisa eine Lieferung von Lavendelöl bespricht, fällt ihm auf, dass sie unkonzentriert ist und vermutet, dass der Grund dafür Friedrich sein muss. Friedrich spricht Luisa am nächsten Tag darauf an und Luisa ist von Werners und Friedrichs Fürsorge gerührt. Indes erkennt Beatrice, dass Werner nach wie vor nicht viel von ihr hält. Als sie von der Lavendelöllieferung hört, erkennt sie eine Möglichkeit, um einen Keil zwischen Werner und Luisa zu treiben …
Alfons berichtet Michael irritiert von seiner Erscheinung - einer Frau in altertümlichem Gewand. Michael will wissen, ob er vielleicht etwas Ungewöhnliches gegessen hat, das derartige Zustände auslösen könnte. Da erinnert sich Alfons an einige Beeren am Wegesrand. Michael hält das für den Grund seiner Vision und Alfons ist beruhigt. Doch am nächsten Tag weist ihn Hildegard darauf hin, dass die Beeren nicht giftig sind.
Norman will auf Tinas Unterstützung, ihn bei Alexandra männlicher erscheinen zu lassen, verzichten. Stattdessen bittet er Sebastian, ihm zu helfen.

Alfons ist wegen seiner Visionen beunruhigt und lässt sich abermals von Michael untersuchen. Zu Alfons Erleichterung stellt sich heraus, dass auch in neurologischer Hinsicht alles in Ordnung ist. Michael vermutet Stress als Ursache für die Visionen und rät ihm zu einer Entspannungs-CD und Körperübungen. Zunächst hält Alfons nicht allzu viel davon, doch als er erneute Visionen hat, nimmt er sich Michaels Ratschläge zu Herzen. Alfons beschließt, sich vom Waldweg fernzuhalten, doch das ist nicht so leicht, wie gedacht …
Unterdessen verspricht Werner Luisa, der Ursache für das verschmutze Lavendelöl auf den Grund zu gehen. Luisa steht weiterhin unter Beatrices Einfluss - diese behauptet, einen zuverlässigeren Lieferanten für das Öl gefunden zu haben. Werner muss akzeptieren, dass Luisa nicht nur Beatrices Lieferanten vorzieht, sondern sie auch zukünftig in den Aufbau von "LuRei Cosmetics“ einbeziehen will. Für Werner ist klar, dass Beatrice nichts Gutes im Schilde führt und er verdeutlicht Beatrice, dass er nicht zulassen wird, dass sie Luisa schadet.
Sebastian rät Norman, sich gegenüber Alexandra rar zu machen. Zu Normans Überraschung lädt Alexandra ihn kurz darauf zu einem Ausflug an den See ein. Doch Norman fürchtet die schlimmen Erinnerungen an den See, in dem er die tote Alina gefunden hat. Auf Sebastians Rat hin sagt Norman aber zu und muss Alexandra gestehen, was am See geschehen ist. Alexandra imponiert Normans Mut, sich seinen Ängsten zu stellen.

Friedrich vermisst Charlotte, die jeden Kontakt zu ihm abblockt. Derweil lädt Luisa ihren Vater zum Abendessen mit Beatrice ein. Nach anfänglichem Zögern kommt Friedrich aus Einsamkeit doch dazu. Nach dem Essen kann Beatrice Friedrich erneut verführen, doch die beiden ahnen nicht, dass Charlotte auf dem Weg zu ihm ist …
Als Luisa einen Tisch im Restaurant für Beatrice und sich reserviert, glaubt der eifersüchtige Sebastian, dass Luisa den Abend mit David verbringen will. Nachts geht Luisa tatsächlich zu David, der vorgibt, sich über ihren Besuch zu freuen. Scheinbar spontan schlägt er Luisa vor zusammenzuziehen.
Alexandra findet irritiert Normans Flirtratgeber. Doch Norman gibt vor, dass das Buch Nils gehört. Als Alexandra Nils wegen seiner angeblichen Machohaltung kritisiert, klärt Norman ihn kleinlaut auf. Kurz darauf bekommt Alexandra ein Gespräch zwischen Sebastian und Norman mit und ist wenig begeistert von Normans Gefühlen für sie. Sie bittet Sebastian daher, Norman beizubringen, dass sie kein Interesse an ihm hat.
Tina und Alfons können es kaum fassen, dass ihnen tatsächlich ein Auftrag von einer Heiligen erteilt wurde. Alda wünscht sich, dass an der Stelle, an der sie erschlagen wurde, eine Kapelle errichtet wird. Trotz anfänglichem Zögern hilft Alfons Tina bei der Suche nach Aldas Kreuz.