leaf32 calendar arrow alert users user home briefcase info checkmark arrow-up arrow-right arrow-down heart cross plus arrow-left arrow-down2 arrow-up2 arrow-right2

Episodenführer

2015 // KW 39

21.09. - 25.09.2015

Während Werner Beatrice vorwirft, dass sie die Verhandlungen mit dem neuen Abnehmer der Kakaobohnen absichtlich verhindert hat, spielt Beatrice das zu Unrecht beschuldigte Opfer. Durch einen Trick will Beatrice Luisa davon überzeugen, dass Werner bestochen wurde. Luisa aber vertraut Werner, der seine Unschuld beteuert. Beatrice gelingt es zwar, Friedrich auf ihre Seite zu ziehen - doch Charlotte stärkt ihr nicht voll und ganz den Rücken. Beatrice schwört Rache und will Friedrich Charlotte abspenstig machen …
Die heimliche Hypnosetherapie von Victor schlägt bei Michael voll an, worüber sich Natascha sehr freut. Als Konstantin zu Besuch in den "Fürstenhof" kommt und Natascha ein paar Tricks beim Cocktailmixen zeigen will, wird Michael eifersüchtig. Unter dem Einfluss der Hypnose legt Michael daraufhin einen Machoauftritt hin, der Natascha entzückt.
Alfons trifft bei seiner Rückkehr von der Motorradtour auf Konstantin, der zu Besuch im "Fürstenhof“ ist. Als Alfons Hildegard mit einer Flasche Wein aus ihrem Hochzeitsjahr überrascht, präsentiert ihm Hildegard ein Glas, das von ihrem ersten Rendezvous stammt.
Derweil wird Norman mit einem Küsschen von einer schönen Imkerin belohnt, als er den fremden Bienenschwarm seinem rechtmäßigen Besitzer zurückbringt.

Während sich Alfons in Hypnose befindet, hat er einen Traum: Während er in der schal gewordenen Ehe mit Charlotte ein freudloses Dasein fristet, kommt Hildegard als reiche Witwe mit einem Herzen voller Bitterkeit an den verschuldeten "Fürstenhof“ - schließlich hat Alfons ihre Liebe einst verschmäht. Während André als Heiratsschwindler aufkreuzt und an der vermeintlich reichen Beatrice Interesse hegt, begegnen Alfons und Hildegard einander. Bei ihrem Treffen wird klar, wie sehr sich beide nacheinander sehnen, doch während Alfons sich neu in Hildegard verliebt, glaubt diese, dass es zu spät ist …
Natascha ist in Alfons Traum ein hoffnungslos in Michael verliebtes Zimmermädchen, das zu schüchtern ist, ihr Talent als Sängerin auszuprobieren. Michael wird aber auf sie aufmerksam, als sie aus Liebeskummer singt und ermutigt sie zu einem öffentlichen Auftritt im Blauen Salon. Dank der Hexenkünste von Luisa und Sebastian wird der Auftritt eine Achterbahnfahrt zwischen Desaster und Triumpf. Am Ende erntet Natascha großen Beifall und gewinnt das Herz ihres Traumprinzen Michael.
Norman und Tina sind im Traum ein Paar und Nils ist kein braver Fitnesstrainer, sondern ein auf Bewährung entlassener Krimineller. Norman fürchtet Nils böse Pläne nicht zu Unrecht, als er ihn zusammen mit Tina beim Knacken eines Hoteltresors ertappt. In einer Auseinandersetzung der beiden fällt ein Schuss - aber Tina bleibt durch eine schicksalhafte Fügung unbeschadet.

Poppy platzt vor Michael heraus, dass er seit der Hypnose viel energischer ist als zuvor. Daraufhin wird ihm klar, dass er ohne seine Zustimmung hypnotisiert wurde und stellt Natascha zur Rede. Als er ihr gereizt von seiner Absicht, sie zu heiraten, erzählt, reagiert Natascha gekränkt - schließlich hat sie sich mehr Romantik erwartet. In Nataschas Augen ist Michael seit der Hypnose nicht mehr der sensible Mann, der er zuvor war …
Derweil gaukelt ein von Beatrice engagierter Gauner Luisa vor, dass er Werners Geschäft mit der Kakaobutter verhindert habe, den dieser im Auftrag von Luisa machen wollte. Während Beatrice für Luisa nicht länger verdächtig ist, durchschaut Werner ihr Treiben. Derweil beratschlagt Luisa mit Poppy, wie sie ihren Weg als Produzentin von Naturkosmetik am besten beginnen soll. Unter ihren gesammelten Unterlagen findet sie ein Rezept ihrer Oma, das sie fasziniert. Als sie das Rezept später Sebastian zeigen will, fällt das Papier versehentlich in den Kanalschacht.
Nils freut sich, als er mitbekommt, dass sein Sohn beginnt, die guten Seiten an ihm zu schätzen. Als er Norman dabei hilft, eine alte Honigschleuder zu reparieren, lässt er für Normans Geschmack allerdings zu sehr den kundigen Bastler heraushängen.
Während Friedrich ein schlechtes Gewissen bezüglich des Kusses mit Beatrice hat, wähnt sich Beatrice beinahe am Ziel. Doch als sie einen erneuten Annäherungsversuch bei Friedrich startet, bekommt sie eine Abfuhr.

Nachdem Sebastian das Rezept von Luisas Oma aus der Kanalisation gerettet hat, sammeln Luisa und er gemeinsam Kräuter. Als sie sich dabei gefährlich nahe kommen, fürchtet Luisa immer noch, dass Sebastians Interesse ihrem Vermögen gelten könnte. Während Luisa in einem Wunschtraum glücklich mit Sebastian unter freiem Himmel lebt, tröstet sich David mit Alina im Bett. Er beginnt immer mehr daran zu zweifeln, Luisa jemals vor den Altar zu locken. Sebastian hingegen kann es nicht länger ertragen, dass Luisa ihm misstraut und stellt sie vor eine überraschende Wahl …
Derweil plant Friedrich, in Bichlheim eine Kartbahn zu errichten. Er bittet Alfons, ein gutes Wort für ihn bei Hildegard einzulegen, damit diese den Gemeinderat von seiner Idee überzeugt. Doch als Alfons sich bei Hildegard ins Zeug legt, will diese sich erst einmal selbst über Friedrichs Projekt informieren.
Nachdem Natascha Michaels Antrag angenommen hat, macht die Nachricht schnell die Runde. Doch schon bald eröffnet Natascha André und Nils, dass sie sich künftig eine neue Bleibe suchen müssen, da sie das kommende Eheleben mit Michael ungestört genießen will.

Als Luisa auf Sebastians Drängen hin zusagt, ihr Geld zu verschenken, ist Werner alles andere als begeistert. Doch Luisa vertraut Sebastian und lässt sich nicht von ihrem Entschluss abbringen. Ihr Vorhaben macht sofort die Runde, da sie David davon erzählt. Beatrice fürchtet den Verlust von Luisas Vermögen und scheucht Friedrich auf. Friedrichs Versuch, Luisa von der Schenkung abzubringen, stößt bei seiner Tochter auf taube Ohren. Schließlich bietet er Sebastian sogar Geld, damit dieser vom "Fürstenhof" verschwindet. Beatrice wird klar, dass Sebastian für sie zum Problem wird …
André will Nataschas Forderung im Gegensatz zu Nils nicht auf sich sitzen lassen. Michael zeigt sich sowohl gegenüber Natascha als auch gegenüber André verständnisvoll. Als Natascha merkt, dass Michael einen Konflikt mit André vermeiden will, bietet sie André an, ihm bei der Wohnungssuche zu helfen. Jedoch fasst André das Angebot als Kränkung auf und weigert sich, aus der Scheune auszuziehen.
Als Nils Unterschlupf bei Norman und Tina sucht, willigt Norman zum Schein ein - hinter Nils Rücken bittet er aber Tina darum, seinem Vater unter einem Vorwand abzusagen. Tina weigert sich allerdings, Normans Unaufrichtigkeit zu unterstützen.