leaf32 calendar arrow alert users user home briefcase info checkmark arrow-up arrow-right arrow-down heart cross plus arrow-left arrow-down2 arrow-up2 arrow-right2

Episodenführer

2015 // KW 36

31.08. - 04.09.2015

Obwohl Sebastian mit seinem Bluff vor Luisa aufgeflogen ist, hat seine Aktion bei David Spuren hinterlassen. Beatrice fordert ihren Sohn dazu auf, Contenance zu bewahren und sich auf ihren gemeinsamen Plan bezüglich Luisa zu konzentrieren. Als David sich von ihr nicht ernst genommen fühlt und ihre "Zusammenarbeit“ spontan beendet, erinnert ihn seine Mutter vorwurfsvoll daran, dass er für den Tod seines Vaters verantwortlich ist. Daraufhin ist David völlig durch den Wind und vertraut sich in einem schwachen Moment Tina an, nicht ahnend, wie verlogen Beatrice in Wahrheit ist …
Während die tief enttäuschte Luisa versucht, mit der Situation klarzukommen, wird Sebastian von Charlotte zur Rede gestellt . Als Sebastian vor Charlotte seinen Fehler eingesteht und freiwillig von seinem Geschäftsführerposten zurücktritt, bewirkt sie gegen Friedrichs Willen, dass er wieder als Kellner im "Fürstenhof“ arbeiten darf. Sebastian ist ihr zwar dankbar dafür, kann jedoch seinen Schmerz bezüglich Luisa nicht verbergen.
Unterdessen bereiten sich Natascha und Sam im Hause Sonnbichler auf ihren ersten gemeinsamen Auftritt vor. Zunächst scheint alles harmonisch zu verlaufen, bis Sam als überzeugter Veganer die Essgewohnheiten von Hildegard und Alfons kritisiert. Doch die Wogen können geglättet werden und die Sonnbichlers lassen sich darauf ein, der veganen Küche eine Chance zu geben.

Luisa und David sind entsetzt darüber, dass Sebastian weiterhin im "Fürstenhof“ arbeitet. Gleichzeitig macht Sebastian Beatrice und David klar, dass sie ihn nicht vertreiben können. Die beiden treiben derweil ihren Plan weiter voran und versuchen Luisa dazu zu bringen, Hermanns Erbe anzunehmen. Als auch noch Friedrich auf Luisa einwirkt, ringt sich diese dazu durch, das Erbe anzunehmen. Als Sebastian mitbekommt, wie sehr Luisa Beatrice vertraut, warnt er sie erneut vor ihrer Hinterlist, und die beiden geraten in einen heftigen Streit …
Werner und Michael sind erleichtert, dass Nataschas und Sams Auftritt ein voller Erfolg gewesen ist. Doch Michael versetzt es einen Stich, als er mitbekommt, wie sehr Sam für Natascha schwärmt.
Obwohl Michael endgültig Entwarnung bezüglich des Rhesusfaktors gibt, will Poppy kein Risiko eingehen. Hildegard zeigt sich daraufhin verständnisvoll und gibt ihr Tipps, wie sie sich mehr entspannen kann. Werner ist amüsiert, als Poppy Hildegards Vorschläge sofort in die Tat umsetzt.
Tina ist betroffen über Davids Geständnis. Doch als sie sich vor Beatrice verplappert, ist David alles andere als begeistert und fordert absolute Diskretion von Tina.

Sebastian fühlt sich nach Luisas Vorwurf tief gedemütigt und distanziert sich von ihr. Obwohl sie sich dazu durchringt, sich bei Sebastian für ihr Verhalten zu entschuldigen, fühlt sie sich nicht gut dabei. David nutzt diesen Umstand und schlägt ihr ein gemeinsames Picknick vor, um sie auf andere Gedanken zu bringen. Dabei täuscht er ihr durch sein extra angelerntes Fachwissen im Bereich der Botanik vor, dass er sich früher sehr viel mit Pflanzen beschäftigt hat. Sein Plan scheint aufzugehen und Luisa kann ihren Kummer bezüglich Sebastian einen Moment lang vergessen …
Derweil reagiert Natascha irritiert, als Michael sich nach ihren Gefühlen für Sam erkundigt. Nachdem André Natascha und Sam die Zukunftspläne von "Luft und Liebe“ eröffnet hat, überlegt das Gesangsduo das Management zu wechseln. Natascha ist von Sams Einsatz begeistert, doch nach wie vor ahnt sie nichts von seinen wachsenden Gefühlen für sie, die besorgniserregende Züge annehmen.
Unterdessen spricht Poppy bei Werner das Thema Wohnsituation an. Als Charlotte und Friedrich zu verstehen geben, dass Mila vorerst nicht an den "Fürstenhof“ zurückkehren wird, erübrigt sich für Werner der Gedanke eines Auszugs.
Derweil machen sich Hildegard und Alfons Sorgen um die Strahlenbelastung durch einen Handymast in der Nähe ihres Hauses. Hildegard will dafür sorgen, dass der Mast wieder abgebaut wird.

Während Poppy die ersten Veränderungen an ihrem Körper feststellt, erkennt Werner, dass er sich zum Wohle des Kindes mit Michael arrangieren muss. Obwohl es ihn Überwindung kostet, bietet er Michael schließlich einen Waffenstillstand an. Als Werner und Poppy daraufhin einen ausgelassenen Spaziergang machen, spürt sie plötzlich ein Ziehen im Unterleib. Während Poppy panisch reagiert, beruhigt Werner sie und bringt sie umgehend in Michaels Praxis …
Natascha weiht Michael in ihre Pläne ein, den "Fürstenhof" schon bald verlassen zu wollen und mit ihrer Gesangskarriere endlich voll durchzustarten. Während Michael diese Neuigkeit nicht erfreut, wollen André und Werner Natascha und Sam verklagen, wenn sie ihnen nicht entgegenkommen. Als André erfährt, dass der Hamburger Manager bereit ist, Natascha und Sam für eine stattliche Summe aus den Verträgen herauszukaufen, nutzt er die Situation aus, um den Preis nach oben zu treiben. Natascha und Sam sind fassungslos über Andrés Dreistigkeit.
Luisa weist David zurück und macht ihm klar, dass sie trotz der Trennung von Sebastian seine Gefühle nicht erwidern kann. David gibt sich daraufhin niedergeschlagen, heuchelt aber Verständnis. Während Luisa darüber erleichtert ist, lässt David seinen Frust über Luisa an Beatrice raus. Die zeigt sich aufgrund des Rückschlags alles andere als begeistert und sieht ein, dass sie ihre Taktik ändern muss. Derweil versuchen Charlotte und Friedrich Luisa davon zu überzeugen, dass nicht Beatrice, sondern Friedrich zu ihrem Vermögensverwalter wird.

Poppy leidet entsetzlich darunter, ihr ungeborenes Kind verloren zu haben. Auch Werner und Michael sind schwer getroffen. Obwohl sich Werner im Krankenhaus rührend um Poppy kümmert, kauft diese ihm seine Trauer nicht ab …
Derweil will Beatrice etwas dagegen unternehmen, dass Friedrich Luisa in Bezug auf ihr Erbe berät. Mithilfe von David setzt sie im "Fürstenhof“ das Gerücht in Umlauf, dass Friedrich ein Auge auf Luisa geworfen hat. Als Sebastian von dem Gerücht hört, will er Luisa darüber informieren.
André will Kapital aus dem Projekt "Luft und Liebe“ schlagen, indem er Unsummen von Nataschas und Sams neuem Management fordert, um sie aus ihrem Vertrag herauszukaufen. Daraufhin vergeigen Sam und Natascha absichtlich einen Auftritt und drohen André, keine richtige Note mehr zu treffen, wenn er sie nicht zu vernünftigen Konditionen aus dem Vertrag entlässt. André bleibt keine andere Wahl, als einzulenken.
Hildegards Schlaflosigkeit macht ihr schwer zu schaffen. Da sie den neuen Sendemasten als Auslöser dafür sieht, informiert sie sich über die rechtlichen Möglichkeiten, dagegen vorzugehen. Doch dann findet Charlotte heraus, dass Hildegards Schlaflosigkeit eine andere Ursache haben muss, da der Mast noch gar nicht angeschlossen wurde.