leaf32 calendar arrow alert users user home briefcase info checkmark arrow-up arrow-right arrow-down heart cross plus arrow-left arrow-down2 arrow-up2 arrow-right2

Episodenführer

2015 // KW 25

15.06. - 19.06.2015

Friedrich hat nur wenig Zeit, das Lösegeld für Charlotte zu besorgen und sich zu entscheiden, ob er dazu bereit ist, Patrizia Mila zu überlassen, um Charlottes Leben zu retten. Während Charlotte als Gefangene von Patrizia angstvolle Stunden verlebt, weiht Friedrich Werner ein, um mit ihm zusammen das Lösegeld auftreiben. Friedrich ist entschlossen, die Polizei nicht einzuschalten …
Natascha ist gegen Poppys Plan, auf die Hälfte ihrer Gage für den Auftritt zu verzichten - doch Michael kommt Poppy entgegen. Neben seinem Verzicht bekniet er auch noch André, die Kosten für das Catering zu senken. André ist jedoch dazu nicht bereit und übergibt Michael stattdessen einige Rezepte für Poppy. Michael bietet der frustrierten Poppy an, das eine oder andere Rezept von André probeweise zuzubereiten.
Während Alfons und Hildegard rätseln, wer die Fremde an Cosima Zastrows Grab ist, braucht Norman Nils Handy, weil ihm die Brieftasche im Wald gestohlen wurde. Nils kann sich ein paar gut gemeinte, väterliche Ratschläge nicht verkneifen, erntet von Norman aber nur Unverständnis.

Patrizia bedroht Friedrich mit der Waffe, doch Beatrice gelingt es geistesgegenwärtig, mit Mila und dem Geld zu flüchten. Während Niklas Patrizia überwältigt, gelingt es Beatrice, auch noch Charlotte zu befreien. Allerdings ist die Tasche mit dem Lösegeld verschwunden - Beatrice hat sie angeblich bei der Flucht vor Patrizia im Wald weggeworfen. Während Werner Beatrice verdächtigt, das Geld beiseite geschafft zu haben, ist Charlotte entsetzt, dass Werner ihrer Retterin so etwas zutraut …
Beim gemeinsamen Kochen verstehen sich Poppy und Michael blendend. Poppy ahnt nicht, wie verliebt Natascha trotz allen Dementi immer noch in Michael ist. Als sie Natascha von Michaels Hilfsbereitschaft vorschwärmt, fährt ihre Schwester verbal die Krallen gegen sie aus.
Patrizias Verhaftung macht schnell die Runde am "Fürstenhof“. Nils warnt Norman erneut davor, sich auf eine Frau wie Patrizia einzulassen. Doch Norman lässt bald darauf seinen Charme bei Beatrice spielen.

Alfons klärt Charlotte darüber auf, dass Beatrice ihre Schwester ist. Charlotte weiht sofort Beatrice ein, dass nicht Cosima, sondern sie ihre Schwester ist, weil Charlotte als Baby mit Cosima vertauscht wurde. Während Charlotte schnell tiefe Zuneigung für Beatrice entwickelt, wartet die nur auf die passende Gelegenheit, an das beiseite geschaffte Lösegeld zu kommen. Bis es soweit ist, genießt sie die Annehmlichkeiten, die ein Aufenthalt im "Fürstenhof“ bietet …
Poppy bemerkt, dass ihr die kaufmännischen Grundlagen fehlen, um erfolgreich Events zu organisieren. Gerne würde sie ein teures Seminar auf Mallorca besuchen, doch Werner lehnt es ab. Tina bestärkt Poppy jedoch darin, den Kurs zu machen und so macht sich Poppy auf eigene Kosten auf die Reise.
Julia und Niklas verbringen glückliche Stunden, als sie ihm zeigt, wie gut sie die thailändische Küche beherrscht. Sebastian stellt sich derweil seinen trüben Zukunftsaussichten und nimmt den Job als Kellner im Restaurant des "Fürstenhofs“ an.

Julia und Sebastian sehen dem nahenden Prozess mit Sorge entgegen. Ihr Verteidiger Hermann rät ihnen dazu, kreativ mit der Faktenlage umzugehen. Sebastian soll aussagen, dass er Julia mit einer Selbstmorddrohung unter Druck gesetzt hatte. Während Sebastian Hermanns Strategie befürwortet, möchte Julia Sebastian mit ihrer Aussage nicht noch zusätzlich belasten. Niklas ist froh, dass Hermann eine Möglichkeit sieht, Julias Strafmaß zu mindern, doch Julia fühlt sich durch einen Albtraum darin bestätigt, dem Rat des Anwalts nicht zu folgen. Niklas wirft ihr verärgert vor, Sebastians Wohl über ihr gemeinsames Glück zu stellen …
Hermann ertappt Beatrice, der keine andere Wahl bleibt, als ihm das Lösegeld zu geben. Doch er verrät sie nicht, sondern gibt die Tasche an Charlotte weiter und behauptet diese im Wald gefunden zu haben. Beatrice ist erstaunt, dass Hermann keine Gegenleistung für sein Schweigen erwartet.
Alfons ist nicht begeistert, als er Norman dabei erwischt, wie er sich Informationen über Beatrice verschafft. Er glaubt, dass Norman auch weiterhin ein Problem mit Autoritätspersonen haben wird, da er ohne Vater aufgewachsen ist. Doch Hildegard sieht das anders.

Beatrice hat keine andere Wahl, als Hermann zu gestehen, dass sie wegen Anlagebetrugs im Gefängnis saß. Gegenüber Charlotte und Friedrich verschweigt Hermann weiterhin sein Wissen und gesteht den beiden, dass er bei Beatrice ernste Absichten verfolgt. Auch Beatrice merkt bei einem von Charlotte arrangierten Abendessen, dass Hermann sie interessieren könnte. So geht sie noch mit auf sein Zimmer, in welchem Hermann sie nichtsahnend vor eine entscheidende Prüfung stellt …
Niklas will noch vor Prozessbeginn von Patrizia geschieden werden. Doch Hermann bekommt keinen Termin mehr beim Familienrichter. Patrizia sitzt weiterhin in ihrer Zelle, verweigert jedoch jede Aussage und lehnt eine Kooperation mit dem Pflichtverteidiger Stefan Merz ab.
Tina versucht Norman zu erklären, dass er die Probezeit vermutlich nicht übersteht, wenn er sich weiterhin so überschätzt. Norman ist verärgert über Tinas Einmischung und spricht sie wenig sensibel auf ihre Trennung von Jonas an.
Hildegard droht Werners Mauschelei hinsichtlich des Gemeindefestes auf die Spur zu kommen. Doch Werner gelingt es, ihre Skepsis vorerst wieder zu zerstreuen.