leaf32 calendar arrow alert users user home briefcase info checkmark arrow-up arrow-right arrow-down heart cross plus arrow-left arrow-down2 arrow-up2 arrow-right2

Episodenführer

2015 // KW 15

06.04. - 10.04.2015

Sendung entfällt

Sebastian erzählt Friedrich und Niklas, wie es zu Sophies angeblichem Wahnsinn gekommen ist: Sie war mit einer gewissen Julia Wegener befreundet, die beim Tsunami ums Leben gekommen ist. Während Niklas dieser Erzählung misstraut, kann Friedrich ihr eher Glauben schenken, da es in der Familie schon einmal einen Fall von psychischer Erkrankung gab. Julia kommt in der Zwischenzeit zu sich. Sie kann sich nicht an die Entführung erinnern und stolpert durch den Wald, bis sie schließlich bei Poppy und Werner in der Karwendelhütte landet. Die beiden bringen sie zurück zum "Fürstenhof", wo Julia klar wird, dass jetzt der Zeitpunkt gekommen ist, allen die Wahrheit zu sagen …
Jonas verplappert sich und Tina merkt, dass er Larissa doch besser kennt, als er zugibt. Ihm bleibt keine andere Möglichkeit, als ihr die Affäre, die er mit Larissa in Berlin hatte, zu gestehen.
Alfons, Charlotte und Hildegard wollen André helfen, wieder mehr Gäste für das Bräustüberl zu gewinnen. Derweil erfährt Natascha, dass das Video von Michael und ihr auf Poppys und Werners Hochzeit ein voller Erfolg ist. Daraufhin wittert Natascha eine Karrierechance und beginnt Michael zu umwerben, wieder gemeinsam Musik mit ihr zu machen.

Julia möchte die tote Sophie ausgraben lassen, um zu beweisen, dass sie nicht verrückt ist. Die Polizei hebt das mutmaßliche Grab aus - aber zu Julias Verwirrung ist es leer! Daraufhin stellt Julia Sebastian zur Rede, wobei er ihr in Anwesenheit von Niklas in den Rücken fällt und behauptet, sie leide unter einer Psychose …
Charlotte will Friedrich wegen der Psychose seiner Tochter zur Seite stehen, aber Friedrich weist sie ab. Jonas findet derweil nichts Verwerfliches daran, dass er in Berlin eine Affäre mit Larissa hatte. Tina sieht dies jedoch anders.
Werner will André davon überzeugen, dass es keine gute Idee ist, als jodelnder Wirt im Bräustüberl aufzutreten. Alfons genießt es währenddessen, zwischen Hildegard, Natascha und Charlotte der Hahn im Hause Sonnbichler zu sein.

Larissa lädt Jonas zu ihrem bevorstehenden Boxkampf um die Deutsche Meisterschaft ein. Daraufhin kommt es zwischen Larissa und Tina zu einer heftigen Auseinandersetzung und Tina bekommt nicht mit, dass Larissas Hand dabei in der Tür eingequetscht wird. Larissa verliert daraufhin den Boxkampf …
Niklas macht sich immer größere Sorgen um Julia und bittet sie, sich in eine Privatklinik zu begeben. Julia ist nur unter einer Bedingung einverstanden: Sie will einen Gentest in Auftrag geben!
Um Michael dazu zu bringen, gemeinsam mit Natascha im Bräustüberl aufzutreten, enthält André ihm sein leckeres Essen vor.
Weil Alfons in der Früh zu lange im Bad braucht, beschließt Hildegard, einen Badezimmerplan zu erstellen.

Niklas und Friedrich zweifeln nicht an Sophies Identität und wollen daher keinen Gentest. Patrizia hat sich derweil als depressive Patientin "Olga“ verkleidet und überwacht Julia aus dem Nebenzimmer des Krankenhauses mittels Abhörtechnik. Niklas fürchtet unterdessen, dass die gegenseitige Anziehung zwischen Julia und ihm die Psychose, unter der seine Schwester angeblich schon in Thailand gelitten hat, wieder zum Ausbruch gebracht hat. Julias Wahrheit über ihre Identität verhallt unter diesen Umständen …
Jonas stellt sich auf Tinas Seite und Larissa entschuldigt sich bei ihr. Doch bald darauf findet Jonas auf der Dorfstraße eine aufgelöste Larissa vor. Ihr Manager hat sie wegen des verlorenen Kampfes gefeuert.
Da sich Werners und Poppys Einzug in die neue gemeinsame Wohnung ein wenig verzögert, beschließen sie, vorerst in die Saalfeld-Wohnung zu ziehen.
Hildegard regelt die Badezimmernutzung für Charlotte und Natascha. Für Alfons bedeutet dies, dass er künftig früher als gewohnt aufstehen muss.
André weckt Michaels Ehrgeiz und dieser ist bereit, mit Natascha im Bräustüberl als Schlagerduo aufzutreten.