leaf32 calendar arrow alert users user home briefcase info checkmark arrow-up arrow-right arrow-down heart cross plus arrow-left arrow-down2 arrow-up2 arrow-right2

Episodenführer

2014 // KW 43

20.10. - 24.10.2014

Charlotte ist in Bezug auf den geplanten Verkauf von Paulines Anteilen auf Friedrichs Seite, da sie sich nach den schwierigen Zeiten mit ihm wünscht, dass ihre Ehe wieder auf festem Boden steht. Als Pauline beschließt, die Entscheidung den verbleibenden Anteilseignern zu überlassen, ist Werner frustriert und glaubt, das Rennen sei nun zugunsten von Friedrich entschieden. Doch dann trifft Charlotte auf Poppy und erfährt, dass Friedrich sie in Bezug auf Natascha angelogen hat …
Sebastian versucht Julia dazu zu überreden, offiziell wieder mit ihm zusammen zu sein - doch das kommt für Julia nicht in Frage. Patrizia erfährt von Niklas Umzugsplänen und schlägt ihm vor, zusammenzuziehen. Auch die Sonnbichlers bieten Niklas ein Zimmer an. Unterdessen beginnt Falk, offensiv mit Julia zu flirten. Sebastian weiß seine Annäherungsversuche jedoch zu verhindern.
Poppy träumt davon, auch so eine tolle Karriere zu starten wie Natascha. Die aber macht Poppy klar, dass sie zwar eine ganz passable Tänzerin ist, ihre Gesangskünste aber sehr bescheiden sind.

Niklas nimmt das Angebot der Sonnbichlers an und zieht bei ihnen ein. Am nächsten Tag sucht Sebastian nach einem Streit mit Patrizia ein versöhnliches Gespräch und verspricht ihr, sich in Zukunft mehr zurückzunehmen. Als Patrizia ihm jedoch jegliche Hoffnung nimmt, dass aus ihnen beiden irgendwann ein Paar werden könnte, bricht Sebastian aufgrund seines geschwächten Gesundheitszustands zusammen …
Friedrich ist wegen Charlottes Entscheidung völlig fassungslos. Als er ihr endlich erzählt, dass er Natascha für Spionagedienste gegen Patrizia entlohnt hat, hängt der Haussegen zwischen den beiden mächtig schief.
Ihr Job an der Bar geht Rosalie immer mehr auf die Nerven. Doch es ist für sie keine Option, den "Fürstenhof“ mit Jo zu verlassen - bis sie plötzlich eine unerwartete Seite an ihm entdeckt, die sie sehr aufregend findet.
Werner hat seinen unerwarteten Erfolg über Friedrich indirekt Poppy zu verdanken. Deswegen macht er ihr aus einem gewissem Übermut heraus das Angebot, eine CD von ihr zu finanzieren!

Friedrich findet Sebastian gerade noch rechtzeitig und rettet ihn. Als Friedrich sieht, wie erleichtert Julia ist, glaubt er, dass seine Tochter noch Gefühle für Sebastian hat. Kurz darauf bekommt Coco eine Auseinandersetzung zwischen Sebastian und Patrizia mit, bei der er ihr heftige Vorwürfe macht. Für Coco ist es daher ein Problem, dass Niklas Patrizia zum Abendessen mitbringt. Im Verlauf des Abends kommt es zwischen den beiden Frauen zum Eklat …
Rosalie ist hingerissen, wie Jo ihr auf Französisch vorliest und entscheidet sich spontan dazu, mit ihm nach Frankreich zu gehen. Kurz vor ihrer Abreise macht sie Michael klar, dass sie sich ihn bei ihrem nächsten Wiedersehen zurückholen wird.
An seinem letzten Abend im Altenheim hat Jonas eigenmächtig bei einem Quiz als Hauptpreis ein Wochenende in der Fürstensuite angeboten. Die Sonnbichlers sind entsetzt darüber. Doch Jonas will die Einlösung des Preises aus eigener Tasche finanzieren. Dafür braucht er jedoch einen Job im Fürstenhof!
Der betrunkene Nils passt auf Monti auf, während Werner mit Poppy ein Aufnahmestudio besucht. Er lässt Monti versehentlich entwischen, so dass Werner und Poppy ihn nach ihrer Rückkehr suchen müssen. Sie finden ihn zwar wieder, aber die Freude wird schnell getrübt - denn die Besitzerin von Monti taucht auf.
Auf dem russischen Walfänger erstreitet sich André den Posten als Schiffskoch.

Patrizia erfindet vor Niklas eine plausible Erklärung für ihren heftigen Streit mit Sebastian. Unsicher wendet sich Niklas an Julia, die sich jedoch in seine Beziehung zu Patrizia nicht einmischen möchte. Sebastian ist Patrizia mittlerweile hoffnungslos verfallen, doch seine Eifersucht kocht immer wieder hoch. Ein öffentlicher Kuss von Patrizia und Niklas bringt das Fass zum Überlaufen …
Julia muss einsehen, dass Patrizia für Niklas immer wichtiger zu werden scheint. Sie bittet Friedrich um eine Versetzung in die Geschäftsleitung - angeblich, um ihren kranken Ex-Freund Sebastian zu unterstützen.
Die Aussicht darauf, Paulines Anteile kaufen zu können, lässt Werners den Verlust von Monti schnell wieder vergessen. Poppy kauft Werner einen großen Stoffhund, der ihm bei den Kreditverhandlungen mit seiner Bank Glück bringen soll.
Dank Alfons bekommt Jonas einen Job in der "Fürstenhof“-Küche. Er muss gleichzeitig erkennen, dass Tinas Herz ihm nicht so leicht zufliegt.

Tina muss eine Verabredung mit Jonas absagen, weil sie eine der Romantikhütten putzen soll. Als Coco Jonas den Rat gibt, bei Tina nicht lockerzulassen, hofft Jonas vergeblich auf ein Liebesgeständnis von Tina. Als Tina Jonas in der Romantikhütte besucht, wo er gerade die Elektrik repariert, greift er zu unkonventionellen Mitteln, um ihr ein Liebesgeständnis zu entlocken …
Patrizia gibt gegenüber Niklas zu, dass sie eine Affäre mit Sebastian hatte. Niklas geht auf Abstand zu ihr und Patrizia macht Sebastian klar, dass sie nichts mehr mit ihm zu tun haben will. Sebastian schwört Patrizia, ab jetzt alles zu tun, was sie von ihm verlangt. Auch wenn es um Mord geht.
Anlässlich seiner Übernahme von Paulines Anteilen gibt Werner einen Empfang für die Angestellten des "Fürstenhofs", worüber Friedrich nicht begeistert ist. Poppy überrascht Werner mit einer Gesangseinlage auf dem Empfang, die Werner gezwungenermaßen beklatscht. Poppy erwartet deshalb weiterhin von Werner, dass er ihre CD finanziert.