leaf32 calendar arrow alert users user home briefcase info checkmark arrow-up arrow-right arrow-down heart cross plus arrow-left arrow-down2 arrow-up2 arrow-right2

Episodenführer

2014 // KW 31

28.07. - 01.08.2014

Gemeinsam mit André macht sich Nils auf die Suche nach Sabrina, von der nach ihrem Ausritt mit Odin jede Spur fehlt. Als Nils Sabrina schließlich findet, spürt sie ihre Beine nicht mehr. Im Krankenhaus diagnostiziert Michael, dass ihr Rückenmark durch den Sturz vom Pferd beschädigt wurde und eine zeitnahe OP Sabrina vor dem Rollstuhl bewahren könnte. Wenig später muss Nils unter Schock mit ansehen, wie Sabrina nur mit Mühe reanimiert werden kann und ins Koma fällt …
Patrizia schwebt im siebten Himmel. Sie will mit Charlotte ein Brautkleid kaufen gehen und wünscht sich von Martin eine romantische kirchliche Trauung. Vor Leonard lehnt Martin das jedoch ab, denn er möchte sich nicht vor den Lügen-Karren spannen lassen. Leonard spürt, wie nahe Pauline die kirchliche Hochzeit geht und kann durch eine Ausrede die Trauung mit Patrizia doch noch verhindern.
Helene wird von Dr. Erhardt mit der Tonbandaufnahme ihres Geständnisses erpresst. Martin bekommt mit, dass Dr. Erhardt ein romantisches Stelldichein in einer Almhütte plant und vermutet sofort, dass das Objekt seiner Begierde nur Helene sein kann. In der Almhütte macht Helene Dr. Erhardt klar, dass sie sich nicht weiter erpressen lässt. Daraufhin wird er übergriffig, doch zum Glück kann Martin Schlimmeres verhindern.
Jonas erfindet gegenüber Tina eine fadenscheinige Ausrede, warum er die Tablet-PCs versteckt hat. Tina ist misstrauisch, doch Coco macht ihr klar, dass sie Jonas womöglich Unrecht tut.

Patrizia hält an dem Zickenkrieg mit Pauline fest, was Leonard missfällt. Er ist um keine Ausrede verlegen und beruft sich vor Patrizia auf die Tradition, dass die Braut und der Bräutigam die letzte Nacht vor der Hochzeit getrennt voneinander schlafen müssen. Leonard verbringt stattdessen eine romantische Nacht mit Pauline und schwört ihr am Tag der Trauung mit Patrizia, wie sehr er sie liebt. Als er schließlich mit Friedrich und Patrizia auf den Standesbeamten wartet, ist dieser verhindert …
André glaubt fest daran, dass Sabrina nach einer möglichen OP wieder laufen kann. Nils will jedoch davon nichts wissen, denn es besteht die Möglichkeit, dass Sabrina die OP gar nicht überleben wird. In seiner Verzweiflung behauptet Nils, er und Sabrina hätten heimlich geheiratet, damit er als ihr Ehemann die wichtigen Entscheidungen treffen kann. Da ihm André nicht glaubt, fälscht Nils die Heiratsurkunde und kann die OP tatsächlich verhindern. Sabrina wird jedoch nun für den Rest ihres Lebens an den Rollstuhl gefesselt sein.
Helenes Angst und ihre Tränen bewirken in Dr. Erhardt ein Umdenken. Ihm wird plötzlich klar, dass seine bisherige Fixierung auf Helene wahnhafte Züge hatte. Er bittet Helene um Vergebung und sucht Martin auf, um vor Gott in einer Beichte sein Gewissen zu erleichtern. Und so erfährt Martin in seiner Eigenschaft als Priester auf Basis des Beichtgeheimnisses geschockt davon, dass nicht Helene, sondern Dr. Erhardt Helenes Mutter auf dem Gewissen hat.

Leonard hat keine andere Wahl, als Patrizia zu heiraten. Wenigstens gelingt es ihm, durch einen vorgetäuschten Schwips um die von Patrizia so herbeigesehnte Hochzeitsnacht herumzukommen. Dass sein Plan, die Trauung mittels eines falschen Standesbeamten zu vereiteln, jedoch geplatzt ist, nagt sehr an ihm. Mit Mühe und Not kann er die Scharade weiter aufrechterhalten, bis Patrizia erklärt, eine Überraschung für ihn zu haben …
Werner liefert André den Beweis, dass Nils die Heiratsurkunde gefälscht hat. Michael macht ihm jedoch klar, dass er Sabrina nun nicht mehr operieren kann und sie gelähmt bleiben wird. Andrés Wut entlädt sich gegenüber Nils, der aber nach wie vor überzeugt ist, die richtige Entscheidung getroffen zu haben. Während sich André und Nils weiter streiten, wacht Sabrina plötzlich aus dem Koma auf.
Martin verlangt von Dr. Erhardt, dass er Helene die Wahrheit sagt. Der verschwindet jedoch für immer vom "Fürstenhof", ohne Helene über seine Schuld aufgeklärt zu haben. Martin kann Helene nicht in Erhardts Geheimnis einweihen, da ihm durch seine Schweigepflicht die Hände gebunden sind. Hildegard muss derweil länger arbeiten und schafft es nicht, Alfons seinen gewünschten Schweinebraten zuzubereiten. Jonas bietet sich stattdessen als Koch an und Alfons lobt Hildegard nichtsahnend dafür, dass sie ihm den besten Braten aller Zeiten serviert hat.

Sabrina erfährt, dass sie für immer gelähmt bleiben wird. André ist zwar immer noch wütend auf Nils wegen dessen Alleinganges, bringt es aber nicht über sich, Sabrina davon zu erzählen. Doch Sabrina bekommt trotzdem Wind von der gefälschten Heiratsurkunde, als sie von einer Krankenschwester als Frau Heinemann angesprochen wird. Nachdem Nils ihr die Wahrheit gebeichtet hat, wirft sie ihn zunächst überfordert hinaus, bis sie begreift, welches Opfer Nils für seine Entscheidung auf sich genommen hat - schließlich könnte er wegen Urkundenfälschung verurteilt werden …
Patrizia muss geschockt erkennen, dass Leonard und Pauline ihr die ganze Zeit etwas vorgespielt haben. Leonard macht sich schwere Vorwürfe, so aus seiner Rolle gefallen zu sein, während Friedrich Patrizia eine Million Euro anbietet, wenn sie Mila zurückbringt. Doch Patrizia will kein Geld - sie will sich rächen und Leonard das Liebste nehmen, was er hat: Pauline. Von Patrizias aufgestauter Wut ahnt Pauline jedoch nichts, als Patrizia sie in der Patisserie aufsucht.
Alfons merkt immer noch nicht, wie gekränkt Hildegard reagiert, als er sich in Lobestiraden über "ihren“ Schweinebraten ergeht. Schließlich erfährt er jedoch von Jonas, dass Hildegard den Braten gar nicht zubereitet hat. Während Hildegard bei Martin ihr schlechtes Gewissen darüber erleichtert, dass sie Alfons anlügt, überlegt dieser, wie er seinen ungewollten Fauxpas wieder gutmachen kann. Und so täuscht Alfons plötzlich vor, dass ihm der hochgelobte Braten Magenschmerzen bereitet.

Zwar ist Dr. Erhardt abgereist, aber Helenes Schuldgefühle am Tod ihrer Mutter sind deshalb nicht verschwunden. Sie werden sogar noch verstärkt, als Charlotte Helene einen Preis überreichen möchte, weil sie so ein vorbildliches Mitglied der Gesellschaft ist. Martin überlegt, ob er das Beichtgeheimnis brechen soll, um Helene von ihren Qualen zu erlösen. Als Helene dann auch noch Sabrina im Krankenhaus besucht, wird ihr alles zu viel …
Patrizia bedroht Pauline mit einer Schere. Sie will Rache, weil Pauline ihr Leonard für immer genommen hat. Coco kommt durch Zufall in die Patisserie und kann Schlimmeres verhindern. Patrizia ändert daraufhin ihre Pläne, während Pauline auf die Idee kommt, ihr ein Ultimatum zu stellen: Entweder sorgt Patrizia dafür, dass Mila bis morgen wieder im "Fürstenhof“ ist, oder Pauline zeigt sie wegen versuchten Mordes an. Doch der Plan funktioniert nicht, denn Patrizia ist am nächsten Tag abgereist.
Als sich Hildegard bei Jonas über die vielen Blechtonnen im Garten beschwert, wird Tina erneut misstrauisch. Kurzerhand nutzt sie einen unbeobachteten Augenblick, um in eine der Tonnen zu steigen und Jonas heimlich zu beobachten. Sie bemerkt jedoch plötzlich, dass ihre Beine in der engen Tonne eingeschlafen sind. Zufällig wird Alfons auf Tina aufmerksam und hilft ihr aus der Tonne. Die Sonnbichlers ziehen aus Tinas merkwürdigem Verhalten jedoch den falschen Schluss und glauben, dass sie ein Auge auf Jonas geworfen hat.