leaf32 calendar arrow alert users user home briefcase info checkmark arrow-up arrow-right arrow-down heart cross plus arrow-left arrow-down2 arrow-up2 arrow-right2

Episodenführer

2014 // KW 19

05.05. - 09.05.2014

Da die Stimmung zwischen ihnen beiden sehr angespannt ist, geraten Pauline und Leonard heftig aneinander. Derweil versucht Daniel, sich wieder an Leonard anzunähern und übergibt ihm ein Geschenk für Mila. Er merkt, wie gestresst Leonard ist, weil er die ganze Nacht von Mila wachgehalten wurde. Als Daniel Pauline davon erzählt, beschließt sie, sich bei Leonard zu entschuldigen und wird mit der schreienden Mila konfrontiert …
Im ersten Überschwang der Gefühle sagt Sabrina "Ja" zu Nils’ Heiratsantrag, doch schon in derselben Nacht bekommt sie Angst vor ihrer eigenen Courage und macht einen Rückzieher. Sabrina ist erleichtert, dass Nils die Sache scheinbar locker nimmt. Doch im Gespräch mit Goran gesteht Nils, dass Sabrinas Hin und Her ihn durchaus verletzt habe. Wenig später informiert Alfons Nils darüber, dass ein ehemaliger Gast des "Fürstenhofs" verstorben ist und er zur Testamentseröffnung nach München einbestellt wurde. Sabrina hofft zwar, dass Nils vielleicht viel Geld erbt. Doch das er dadurch zu einer guten Partie für sie werden würde, streitet sie vehement ab.
Hildegard ärgert sich, weil Werner den Etat für das Frühlingsfest der Gemeinde gekürzt hat und so der geplante Auftritt der Blaskapelle nicht stattfinden kann. Goran erklärt sich daraufhin prompt bereit, unentgeltlich aufzutreten und Hildegard schlägt ihm vor, dass Michael ihn begleiten könnte. Obwohl er eigentlich gerne ablehnen würde, kann Michael Gorans Bitte nicht abschlagen, ohne sich verdächtig zu machen. Auch Coco muss gute Miene zum bösen Spiel machen.
Werner gibt gegenüber Friedrich vor, aufgrund des Babygeschreis die Nacht lieber bei Natascha verbringen zu wollen. Doch da Natascha schon schläft, geht er stattdessen ins Büro. Als Friedrich erneut Zweifel an Werners Beziehung zu Natascha hegt, inszeniert Werner eine große Versöhnung mit ihr.

Im Gegensatz zu Sabrina misst Nils der Testamentseröffnung keine große Bedeutung bei. Die beiden geraten aneinander, denn Sabrina fühlt sich von ihrem Freund missverstanden: Wie kann Nils ihr unterstellen, dass sie seinen Heiratsantrag nur dann angenommen hätte, wenn er reich gewesen wäre? Wenig später versöhnen sich die beiden jedoch wieder und Nils fährt zur Testamentseröffnung der millionenschweren Roswitha van Deyk. Während Nils nicht daran glaubt, von der Dame mehr als ein üppiges Trinkgeld zu erben, verkündet Sabrina am "Fürstenhof", dass Nils und sie bald reich sein und den "Fürstenhof" verlassen werden. Nils ist bei seiner Rückkehr verärgert über Sabrinas Verhalten und konfrontiert ihren Vater André mit einer überraschenden Neuigkeit.
Leonard kann es kaum glauben, wie ruhig Mila in Paulines Gegenwart ist. Pauline erklärt sich dazu bereit, bei dem Baby zu bleiben, bis es einschläft. Doch am nächsten Tag bittet Leonard Pauline um ihre Hilfe und sie muss deshalb einen Reitausflug mit Daniel unterbrechen. Pauline stellt daraufhin klar, dass sie sich in Zukunft nicht permanent um Leonards Kind kümmern kann.
Um den Schein ihrer Beziehung zu wahren, geht Werner auf Nataschas Wünsche ein und bezieht mit ihr die Fürstensuite. Als Friedrich ihm klarmacht, dass er nicht umsonst in dem noblen Hotelzimmer wohnen kann, bittet Werner Natascha, wieder ihr altes Zimmer zu beziehen. Doch diese weigert sich - schließlich erinnert sie die Fürstensuite an ihr früheres Leben.

Entgegen ihrer Ankündigung hilft Pauline Leonard doch mit der kleinen Mila. Schließlich können Daniel und sie sowieso nicht ausreiten, da Paulines Lieblingspferd Monroe verletzt ist. Daniel macht zwar gute Miene, doch allmählich kämpft er schwer mit seiner Eifersucht. Während Pauline versucht, ihm diese zu nehmen, entschließt sich Leonard, Pauline einen Heiratsantrag zu machen. Als er nervös auf Pauline wartet, überfällt ihn Michael mit der frohen Kunde, dass Patrizia aufwacht, und zieht ihn mit sich. Als Daniel kurze Zeit später in Paulines Laden kommt, findet er Leonards Verlobungsring und macht Pauline damit spontan einen Antrag.
Nachdem Sabrina einsieht, dass sie einen Fehler gemacht hat, versöhnt sie sich wieder mit Nils. Doch dann meldet sich Nils’ Schwester Katja aus Südafrika und bittet ihren Bruder um Hilfe: Das kleine Hotel für Rücksacktouristen, das Ben und sie führen, droht pleite zu gehen. Nils verspricht ihr, 50.000 Euro überweisen. Die ahnungslose Sabrina kann es kaum glauben, als Katja ihr bei einem Anruf deren Kontoverbindung durchgeben will, und sie von der hohen Summe hört.
Hildegard bittet Goran, einen Song für die Feier von Alfons’ 25-jährigem Dienstjubiläum einzustudieren. Goran ist Feuer und Flamme - doch er kann keine Noten lesen! Zu Gorans Überraschung erweist sich Michael als Retter in der Not und bringt ihm das Notenlesen bei.
Werner erinnert Charlotte immer wieder an die glücklichen Momente in ihrer Ehe. Charlotte trauert ihrer gemeinsamen Zeit jedoch nicht im Geringsten nach.

Nichtsahnend, dass sie eigentlich Leonards Ring am Finger trägt, nimmt Pauline Daniels Antrag an. Während Daniel in aller Eile eine Verlobungsfeier in der Romantikhütte organisiert, ist Leonard an Patrizias Bett, als diese endlich aus dem Koma erwacht. Patrizia kann sich zunächst an nichts erinnern - außer an ihre tiefen Gefühle für Leonard. Der bestätigt ihr jedoch nicht, dass sie beide ein Paar sind, sondern redet sich heraus. Denn eigentlich möchte er zurück zum "Fürstenhof", um Pauline den Antrag zu machen. Die feiert aber inzwischen ihre Verlobung mit Daniel.
Aufgebracht geht Sabrina zu ihrem Vater: Wieso hat Nils sie angelogen und ihr nicht gesagt, dass er 500.000 Euro geerbt hat? André kann Nils verstehen, schließlich ist Sabrina durchaus in der Lage, das Geld schnell wieder in eine verrückte Geschäftsidee zu investieren. Trotzig will Sabrina Nils beweisen, dass sie auch anders kann.
Als Alfons Goran singen hört, wird ihm klar, dass es doch eine Feier anlässlich seines 25-jährigen Dienstjubiläums geben wird. Hildegard bemerkt, dass Alfons zu seinem Jubiläum viel mehr erwartet als lediglich eine Ehrung im Kreise der Belegschaft.
Natascha setzt darauf, dass Werner und sie im Saalfeldtrakt als Paar auftreten, um Friedrich eifersüchtig zu machen. Doch der ist viel zu sehr mit Charlotte und Mila beschäftigt. Als er erfährt, dass Patrizia aufgewacht ist, ahnt er, was dies für ihn bedeuten könnte.

Nachdem er von Paulines Verlobung erfahren hat, sitzt der Schock bei Leonard so tief, dass er Pauline nicht über die wahre Herkunft ihres vermeintlichen Verlobungsringes aufklärt. Statt in Selbstmitleid zu baden, beschließt Leonard, sich nun vermehrt um Patrizia zu kümmern. Die wertet seine Aufmerksamkeit als Zeichen ihrer Verbundenheit. Als sie erfährt, dass Leonard und sie eine kleine Tochter haben, steht für sie fest, dass sie beide ein Paar sein müssen. Leonard bereitet Patrizia schonend darauf vor, dass ihre Tochter Mila aufgrund der schwierigen Geburt nicht ganz unproblematisch ist und dass es lediglich Pauline derzeit gelingt, sie zu beruhigen. Aufgewühlt will Patrizia von Leonard wissen, wer diese Pauline ist.
Während sich Pauline immer mehr Daniel zugehörig fühlt, bemerkt dieser, dass der gestohlene Verlobungsring zu einem großen Problem werden könnte. Als Pauline erfährt, dass Leonard ihr auch einen Heiratsantrag machen wollte, ist sie irritiert.
Werner glaubt, dass es nicht mehr lange dauern wird, bis sich die ins Leben zurückgekehrte Patrizia daran erinnert, dass Friedrich sie die Treppe hinuntergestoßen hat. Natascha hingegen braucht eine Auszeit und fährt zu ihrer Tochter Marlene nach Italien.