leaf32 calendar arrow alert users user home briefcase info checkmark arrow-up arrow-right arrow-down heart cross plus arrow-left arrow-down2 arrow-up2 arrow-right2

Episodenführer

2014 // KW 17

21.04. - 25.04.2014

Sendung entfällt.

Während Leonard beim Not-Kaiserschnitt um seine Zwillinge bangt, nähern sich Pauline und Daniel nach dem Kuss weiter an. Inzwischen hat auch Friedrich von der Geburt der Kinder erfahren und ist ins Krankenhaus geeilt, wo sich Leonard über seine große Anteilnahme wundert. Leonard und Friedrich sind überglücklich, als Michael ihnen die erlösende Nachricht überbringt, dass beide Mädchen die Geburt überlebt haben. Leonard möchte Pauline die frohe Nachricht am Telefon mitteilen, doch er erreicht nur ihre Mailbox. Als Pauline am nächsten Morgen glücklich neben Daniel erwacht und glaubt, endlich den richtigen Mann an ihrer Seite gefunden zu haben, erfährt sie von Leonards Vaterfreuden und fährt mit ihm ins Krankenhaus. Dort wartet Michael mit einer schlimmen Nachricht.
André weigert sich, von der Kandidatur zurückzutreten, und sagt Sabrina nun erst recht den Kampf an. Während seine Tochter und Hildegard vor so viel geballtem Chauvinismus kapitulieren, hält Natascha ein flammendes Plädoyer gegen den Geschlechterkampf innerhalb der Belegschaft. Als diese am Tag darauf zur Wahl schreitet, ergibt sich neben Alfons und Page Peter ein überraschend dritter Sieger: Natascha.
Coco sieht amüsiert mit an, wie Goran Yoga macht, um dadurch entspannter und weniger eifersüchtig zu werden. Als sie sich ihm spontan anschließt, zieht sie sich eine Muskelzerrung zu und spielt diese herunter, um nicht Gorans Nebenbuhler Michael in dessen Praxis aufsuchen zu müssen. Doch Goran springt über seinen Schatten, da er merkt, dass ein Arztbesuch von Coco unumgänglich ist.

Pauline versucht, Leonard nach dem Verlust seines neugeborenen Kindes zu trösten und macht ihm klar, dass er für sein noch lebendes Kind stark sein muss. Aus Angst, die kleine Mila könnte wie ihre Schwester Mara ebenfalls sterben, wagt es Leonard nicht, das Krankenhaus zu verlassen. Pauline will ihm unbedingt beistehen, doch Daniel führt ihr vor Augen, dass sie beide im Moment die letzten sind, die Leonard helfen können. Inzwischen leidet auch Friedrich sehr unter dem Tod seines vermeintlichen Enkelkindes. Da er sich in seiner Trauer nur Natascha, die über seine Vaterschaft Bescheid weiß, ganz öffnen kann, bekommt diese seine sensible Seite zu spüren. Pauline hält indessen die Ungewissheit nicht mehr aus und besucht Leonard im Krankenhaus. Dort erhalten sie und Leonard die erlösende Nachricht, dass Mila über den Berg ist. Leonard ist überglücklich und dankt Pauline auf seine Weise für ihren Beistand.
Natascha freut sich über den unerwarteten Zuspruch der Belegschaft und nimmt die Wahl in den Betriebsrat an. Der frustrierte André will das Ergebnis anfechten, da Natascha gar nicht offiziell als Kandidatin aufgestellt war. Doch Sabrina bringt ihn dazu, ihre gemeinsame Niederlage mit Fassung tragen. Währenddessen versucht Tina, auf Chris Brenners Beerdigung mit seinem Tod abschließen zu können. Als sie zufällig auf sein Tagebuch stößt, weiß sie nicht, wie sie mit diesem Vermächtnis umgehen soll - ganz im Gegensatz zu Sabrina, die darin eine lukrative Einnahmequelle sieht.
Goran plant zu seinem Geburtstag eine Karaoke-Party und wünscht sich von Coco ein Ständchen. Coco sagt zunächst zu, ändert aber schon bald ihre Meinung.

Während Coco überlegt, wie sie sich vor dem Geburtstagsständchen mit Goran drücken kann, bietet Michael ihr an, mit ihr zu üben. Derweil plant Goran im Partykeller der Sonnbichlers seine Feier. Doch eine ausgefallene Heizung macht den Raum unbenutzbar. Als Coco Goran dann auch noch gesteht, dass sie nicht auf seiner Party singen möchte, sagt Goran die Feier geknickt ab. Daraufhin beschließt Coco, Goran mit einer Party in der WG und dem gewünschten Ständchen zu überraschen. Sie kommt auf Michaels Angebot zurück und übt heimlich mit ihm. Und tatsächlich: Unter Michaels Anleitung verliert Coco ihre Hemmungen und singt wunderschön.
Pauline unterbricht den Kuss mit Leonard und gesteht ihm, dass sie wieder mit Daniel zusammen ist. Traurig erkennt Leonard, dass sich Pauline für Daniel entschieden hat, und stürzt sich in seine neue Rolle als Vater der kleinen Mila. Während Friedrich Leonard rät, das Kind an den "Fürstenhof" zu holen, möchte Leonard es auf Michaels Rat hin zunächst einmal bei seiner Mutter lassen. Es kommt zu einem Streit mit Friedrich, in dem Leonard ihm klarmacht, dass er und nicht Friedrich Milas Vater ist.
Tina will Chris Brenners Tagebuch nicht zu Geld machen, sondern es Daniel geben. Der aber bittet Tina, es zu vernichten, um nicht neue Wunden bei ihm und Pauline aufzureißen. Als sie einen Blick in das Tagebuch wagt, kann Tina kaum glauben, welch verletzende Dinge Chris über sie geschrieben hat. Aufgewühlt zerreißt sie das Buch und wirft es weg - nicht ahnend, dass sie dabei von Sabrina beobachtet wird, die das Tagebuch wieder zusammenklebt und es der Presse anbietet.

Während Michael seine wachsenden Gefühle für Coco vor André herunterspielt, stürzt sich Coco in die Vorbereitungen für Gorans Überraschungsparty. Sie ahnt nicht, dass Goran durch Nils längst Wind von der Feier bekommen hat. Als Coco ihren Freund jedoch in ihre Wohnung lockt und ihn dort mit einem Elvis-Song überrascht, ist er trotzdem völlig verzaubert und gerührt. Als sich später beim Tanzen erneut Cocos Muskelzerrung bemerkbar macht, lässt der besorgte Goran Michael holen, um Coco zu behandeln. Michaels verliebte Blicke bleiben Goran nicht verborgen. Als er Coco und Michael tanzen sieht, kocht die Eifersucht wieder in ihm hoch und er bittet Michael zu gehen. Die Party endet im Eklat, als Coco diese nach einem heftigen Streit mit Goran einfach verlässt.
Sabrina hat Chris Brenners Tagebuch heimlich an die Presse verkauft. Daniel entzieht sich entsetzt den Fragen der Skandaljournalistin Sina Flock, während er und Pauline sich fragen, wie die Presse an Chris’ Tagebuch gekommen ist. Sofort fällt ihr Verdacht auf Tina.
Als Werner von seiner Dienstreise zurückkehrt, ist er ehrlich betroffen vom Schicksal der Zwillinge. Das hält ihn jedoch nicht davon ab, weiter gegen Friedrich zu intrigieren. Er schenkt Charlotte ein Schmuckstück, das mit einer sentimentalen Erinnerung an ihre Ehe verbunden ist. Friedrich ist wenig begeistert, als er Charlotte in nachdenklicher Stimmung mit Werners Geschenk beobachtet.