leaf32 calendar arrow alert users user home briefcase info checkmark arrow-up arrow-right arrow-down heart cross plus arrow-left arrow-down2 arrow-up2 arrow-right2

Episodenführer

2014 // KW 15

07.04. - 11.04.2014

Natascha muss Friedrich ihr Missgeschick beichten. Alarmiert unternimmt dieser mit Michaels Hilfe einen letzten Versuch, den DNA-Test zu stoppen. Doch Werner behauptet, dass dieser Test dringend notwendig ist, um die Lungenfunktion der beiden Zwillinge zu überprüfen. Fassungslos erfahren nun auch Charlotte und Leonard von dem Test. Als Werner Leonard darauf hinweist, dass er doch genauso dringend Gewissheit bekommen möchte wie er, kann Leonard das Testergebnis kaum noch abwarten. Am nächsten Tag hält Werner triumphierend den Umschlag in der Hand …
Leonard und Daniel sind entsetzt, als Pauline bewusstlos auf dem Boden liegen bleibt. Während diese mit einer leichten Gehirnerschütterung noch am selben Abend aus dem Krankenhaus entlassen wird, einigen sich die Männer darauf, Pauline zuliebe ihre Streitereien zu beenden. Als Tina von Daniels Verdacht gegen Leonard erfährt, wächst ihr Misstrauen gegenüber Chris. Denn sie erinnert sich, dass Chris in der besagten Nacht seltsam nach Benzin gerochen hat.
Sabrina glaubt, dass sie einen besonderen Draht zu Gott entwickelt hat und bittet ihn sogleich um eine Gehaltserhöhung. Währenddessen muss André, da Pauline aufgrund ihrer Gehirnerschütterung ausfällt, mit Hildegards Hilfe eine besonders aufwendige Torte zum Hochzeitstag eines Stammgastes backen. Als der Gast jedoch in letzter Minute seinen Besuch absagt, nimmt er die Torte frustriert mit nach Hause. Michael entdeckt die Torte am nächsten Tag im Kühlschrank und zieht daraus falsche Schlüsse.

Leonard teilt Pauline überglücklich mit, dass Friedrich definitiv nicht als Vater der Zwillinge in Frage kommt. Spontan umarmen sich die beiden. Daniel, der dies beobachtet hat, wirft Pauline tief verletzt vor, mit seinen Gefühlen zu spielen und sagt sich von ihr los. Währenddessen wächst Tinas Misstrauen gegenüber Chris weiter - doch es gelingt ihm, all ihre Zweifel zu zerstreuen. Als Chris später auf den bitter enttäuschten Daniel trifft, macht er sich geschickt an ihn heran und es kommt zu einem intimen Moment zwischen den beiden …
Werner ist fassungslos über das Testergebnis. Doch er weiß, dass es eine Fälschung sein muss, da Friedrich ihm gegenüber bereits seine Vaterschaft zugegeben hat. Charlotte und Leonard wollen nichts mehr von dem Test hören und gehen versöhnlich auf Friedrich zu. Charlotte erinnert Werner an sein Versprechen, sich als Gesellschafter aus dem "Fürstenhof" zurückzuziehen, wenn Leonards Vaterschaft zweifelsfrei bewiesen ist. Werner will aber einen Weg finden, seinen Rauswurf aus der Geschäftsleitung zu verhindern. Da wendet sich Leonard an Werner als Patrizias Vormund und fordert ihn auf, ihn als Vater anerkennen zu lassen.
Sabrina präsentiert Nils glücklich ein üppiges Trinkgeld, das sie von zufriedenen Gästen erhalten hat. Sie will sich dafür ein ganz besonderes Paar Schuhe leisten, das nach einer erneuten Bitte an Gott deutlich reduziert wurde. Stolz präsentiert Sabrina ihre Anschaffung bei einem Abend im Bräustüberl. Als jedoch der Absatz eines Schuhs bei einer ungeschickten Bewegung prompt abbricht und Nils dies scherzhaft als "Strafe Gottes" interpretiert, gesteht er ihr schließlich, dass er sie die ganze Zeit auf den Arm genommen hat.

Tina hat den intimen Moment zwischen Daniel und Chris heimlich beobachtet und zieht sich unbemerkt zurück. Daher bekommt sie nicht mit, dass Daniel Chris entschieden von sich weist und ihm klarmacht, dass er Pauline noch immer liebt. Schockiert versucht Tina zu verarbeiten, was sie gesehen hat und als sie Chris damit konfrontiert, lässt er schließlich vor Tina die Maske fallen. Er möchte mit allen Mitteln um Daniel kämpfen und würde zur Not auch seine Karriere aufgeben. Tina zieht es den Boden unter den Füßen weg, als Chris ihr gesteht, sie die ganze Zeit nur benutzt zu haben. Völlig verzweifelt zieht sich Tina an den See zurück, wo sie von Natascha und schließlich auch von Pauline gefunden wird …
Werner verweigert Leonard weiterhin seine Rechte als Vater, um Friedrich damit zu erpressen. Dieser geht jedoch nicht auf dessen Erpressung ein. Ausgerechnet Pauline hilft Leonard, indem sie Werner einen Deal vorschlägt: Sie stimmt gegen seinen Ausschluss aus der Geschäftsleitung - vorausgesetzt, er lässt Leonard sofort als Vater der Zwillinge eintragen. Triumphierend geht Werner darauf ein und Friedrich ist wütend über Paulines Entschluss.
Als Natascha erfährt, dass der Betriebsrat den Personalraum des "Fürstenhofs" umbauen will, möchte sie mit der Hilfe von Hildegard und dem Rest der weiblichen Belegschaft für einen eigenen Umkleideraum kämpfen. Doch der Betriebsrat hat bereits andere Pläne.
Langsam aber sicher verliert Coco die Geduld und auch Goran gelingt es nicht, noch länger abstinent zu bleiben. Er zeigt sich daraufhin als guter Verlierer und übergibt Nils seinen Gewinn - das Romantikwochenende in der Sissi-Suite. Nils beweist jedoch Größe und überlässt Coco und Goran den Wetteinsatz.

Als Charlotte erfährt, dass Werner Friedrich bezüglich der Anerkennung von Leonards Vaterschaft erpresst hat, kommt es zu einem Streit zwischen ihr und Werner. Unterdessen macht Friedrich Natascha deutlich, dass ihre Affäre beendet ist. Trotzdem rechnet sich Natascha noch Chancen bei ihm aus. Friedrich hingegen entführt Charlotte zu einer romantischen Kutschfahrt, auf der beide bemerken, wie sehr Werners Verdächtigungen ihre Beziehung in den letzten Wochen belastet hat …
Nachdem Tina Pauline von dem Kuss zwischen Daniel und Chris und deren heimlicher Affäre erzählt, stellt Pauline aufgewühlt Daniel zur Rede. Dieser gesteht zwar den Kuss, macht aber eindringlich klar, dass er keine Affäre mit Chris mehr hat und nur Pauline liebt. Kurz darauf erhält Daniel einen Liebesbrief von Chris. Um endlich den Beweis für Chris einseitige Liebe zu liefern, lockt er ihn in eine der Romantik-Hütten, wo er heimlich eine kleine Kamera installiert hat. Überglücklich darüber, von Daniel geliebt zu werden, gesteht Chris, was er alles inszeniert hat, um Daniel und Pauline auseinanderzubringen. Aber dann entdeckt er Daniels Kamera.
André gibt gegenüber Hildegard vor, die Wünsche der weiblichen Belegschaft nach einer eigenen Umkleide im Betriebsrat diskutieren zu wollen. Hinter ihrem Rücken schafft er es jedoch heimlich, Alfons und Page Peter auf seine Seite zu ziehen und durchzusetzen, dass der Personalraum weiterhin von beiden Geschlechtern genutzt wird. Doch Natascha will diese "Männerentscheidung“ nicht einfach so hinnehmen.

Daniel kann den maßlos enttäuschten Chris nicht mehr zur Vernunft bringen. Es kommt zu einer Rangelei, bei der Chris Daniel bewusstlos schlägt. Als Daniel wieder zu sich kommt, hat Chris ihn gefesselt und seine Kamera zerstört. Während Tina und Pauline versuchen, sich durch einen Mädelsabend von ihrem Liebeskummer abzulenken, ahnen sie nicht, dass Daniel in großer Gefahr schwebt. Verzweifelt heuchelt Daniel Chris Gefühle vor, um sein Leben zu retten. Er ruft sogar Pauline an und bekennt sich zu seiner angeblichen Liebe zu Chris. Pauline wird aus Daniels merkwürdigem Anruf nicht schlau und vertraut sich Leonard an. Der rät ihr, endlich mit dem Kapitel Daniel abzuschließen. Doch Pauline findet einfach keine Ruhe und macht sich auf den Weg zur Romantik-Hütte …
Charlotte nimmt Friedrichs Heiratsantrag glücklich an - auch, wenn er sie damit etwas überrumpelt hat. Sie planen eine kleine Verlobungsfeier, zu der Charlotte auch Natascha einlädt. Natascha gibt sich notgedrungen heiter, doch Werner und sie sind sich einig, dass sie die Hochzeit zwischen Friedrich und Charlotte verhindern wollen.
Die Betriebsratswahlen stehen an. André findet, dass er gemeinsam mit Alfons und dem Pagen Peter als Betriebsräte bislang hervorragende Arbeit geleistet hat. Die Sonnbichlers versprechen sich, trotz des Wahlkampfs fair zu bleiben und ihre Ehe nicht darunter leiden zu lassen. Gemeinsam mit Sabrina will Hildegard sich als zukünftige Betriebsrätin für ein bezuschusstes Mittagessen für die Angestellten des "Fürstenhofes" einsetzen. Um zu gewinnen, gibt André Hildegards Idee als seine eigene aus. Hildegard glaubt prompt, Alfons hat André ihre Idee verraten.