leaf32 calendar arrow alert users user home briefcase info checkmark arrow-up arrow-right arrow-down heart cross plus arrow-left arrow-down2 arrow-up2 arrow-right2

Episodenführer

2014 // KW 12

17.03. - 21.03.2014

Friedrich bietet freundlicherweise an, Natascha zum Flughafen zu fahren - denn dort wartet Marlene auf sie, die aufgrund einer Zwischenlandung ein paar Stunden Aufenthalt hat. Als Friedrichs Wagen unterwegs eine Panne hat, kann der kaputte Keilriemen glücklicherweise durch Nataschas Strumpf ersetzt werden und sie schafft es rechtzeitig zu dem Treffen mit ihrer Tochter. Als Natascha Friedrich ein kleines Dankesgeschenk von Marlene überreicht, beginnt es zwischen den beiden zu funken. Doch plötzlich kehrt Charlotte früher als erwartet aus Italien zurück …
Leonard muss zugeben, dass er Daniel mit seinen Verdächtigungen Unrecht getan hat. Nach diesem erneuten Desaster mit Leonard ist Pauline zwar froh, mit Daniel bald abreisen zu können. Doch der hochemotionale Abschied von ihren WG-Mitbewohnerinnen wühlt sie noch einmal auf. Dann bekommt sie mit, dass Daniel in Bezug auf seine neue Arbeit gelogen hat. Als Daniel schließlich zugibt, dass er ihre Abreise bewusst beschleunigt hat, um Brenner nicht über den Weg laufen zu müssen, ist Pauline entsetzt.
Der Kuss mit Martin ist Tina unfassbar peinlich. Doch Martin reagiert zu ihrer großen Erleichterung überaus nachsichtig. Indessen steigert sich Goran immer mehr in seine Liebe zu Coco hinein und macht ihr eine überschwengliche Liebeserklärung. Währenddessen liebäugelt Sabrina mit einer neuen Frisur - von der Nils überhaupt nicht begeistert ist. Natascha rät Sabrina jedoch, sich nicht ihr Äußeres von Nils diktieren zu lassen.

Pauline lässt Daniel alleine abreisen, da sie seine Lügen nicht erträgt. Doch als Daniel kurz darauf wieder vor ihrer Tür steht, möchte Pauline von ihm endlich die Wahrheit bezüglich Brenner und seiner Frau wissen. Daniel erzählt, dass er damals eine Affäre mit Yvonne Brenner gehabt habe und deshalb Brenner nicht begegnen möchte. Erleichtert glaubt Pauline, nun endlich die ganze Wahrheit zu kennen. Unterdessen begrüßen die Sonnbichlers im "Fürstenhof" den berühmten Volksmusik-Sänger Chris Brenner. Der gibt sich überaus charmant und flirtet sogar mit Tina. Unangenehm berührt muss Daniel mit ansehen, wie Brenner ihn und Pauline äußerst nett begrüßt. Dann bittet Brenner ihn aber um eine Aussprache …
Natascha bricht den Kuss mit Friedrich ab. Obwohl die beiden sich bemüht unbefangen geben, schöpft Charlotte Verdacht und will von Natascha wissen, ob sie eine Affäre mit Friedrich hat. Natascha streitet das wahrheitsgemäß ab. In ihrer Not weiht Charlotte Natascha in den Verdacht ein, Friedrich könnte der Vater von Patrizias Kindern sein. Natascha beruhigt Charlotte und versichert ihr, dass Friedrich während ihrer Abwesenheit absolut treu war.
Coco ist tief bewegt von Gorans selbstgeschriebenem Gedicht für sie. Doch dann möchte Goran sich das Gedicht plötzlich auf den Rücken tätowieren lassen.
Alfons erklärt sich widerwillig bereit, als Gastprediger einzuspringen, da Martin erkältet ist. Nach anfänglicher Unsicherheit gelingt es ihm, sein Lampenfieber zu überwinden.

Friedrich wirft Charlotte vor, dass er immer mehr das Gefühl hat, ihr nichts recht machen zu können. So sucht er das Gespräch mit ihr und lädt sie zum Abendessen in der romantisch hergerichteten Almhütte ein. Wieder im "Fürstenhof" glaubt er, dass er bei Charlotte auf dem richtigen Weg ist, bis er unbemerkt Zeuge eines Gesprächs zwischen Natascha und Charlotte wird …
Daniel weist seinen Exfreund Chris Brenner resolut in die Schranken, als dieser ihm eine Liebeserklärung macht. Gegenüber Tina und den Sonnbichlers gibt sich Brenner jedoch weiterhin als charmanter Schlagersänger. Pauline vermutet, Brenner habe Daniel wegen des Todes seiner Frau schwere Vorwürfe gemacht. Aber Brenner versichert Pauline, dass Daniel nicht die geringste Schuld daran trifft. Stattdessen mimt er selbst den Schuldigen und behauptet, dass er nicht gemerkt habe, wie sehr seine depressive Frau damals in Daniel verliebt gewesen sei. Als Daniel Brenner auffordert, Pauline mit seinen Lügen zu verschonen, kündigt dieser an, den "Fürstenhof" bald wieder verlassen zu wollen. Doch in Wirklichkeit möchte er länger bleiben, als ursprünglich geplant.
Coco kann verhindern, dass sich Goran das Gedicht eintätowieren lässt und versichert ihm, dass sie an die Zukunft ihrer Liebe glaubt. Unterdessen werden Goran und Sabrina dazu auserkoren, Modell zu stehen für die romantischen Fotos in der Almhütte, die Werner für die Wahl des "Fürstenhofs" zum besten Romantikhotel machen lassen möchte - und Nils soll die beiden ablichten. Sabrina weiß, wie sie die Situation ausnutzen kann, um Nils eifersüchtig zu machen.
Goran ist derweil so von seinen Qualitäten als Schauspieler überzeugt, dass er dies am nächsten Tag ausgerechnet Tina beweisen will.

Daniel verrät Pauline, dass er Brenners tote Frau Yvonne damals nach ihrem Selbstmord gefunden hat. Indessen erfährt Brenner von Daniels Plänen, nach Paris zu gehen. Derweil erzählt Tina Brenner von ihrer WG mit Pauline. Kurz beschwört Daniel Brenner, Pauline auf keinen Fall in Daniels homosexuelle Vergangenheit einzuweihen - sonst würde er Chris in aller Öffentlichkeit outen. Pauline ist überrascht, als Chris Brenner plötzlich am nächsten Morgen vor der Tür der Mädels-WG steht …
Nachdem Friedrich Zeuge ihres Lobliedes auf Julius geworden ist, ringt sich Charlotte dazu durch, einen Schritt auf Friedrich zuzugehen. Doch Friedrich fragt sich, ob eine Beziehung mit Charlotte unter diesen Voraussetzungen überhaupt noch Sinn macht.
Obwohl sie weiß, dass Gorans Kuss nur Mittel zum Zweck war, schwebt Tina auf Wolke Sieben. Derweil gibt Coco gegenüber Goran zu, dass sie tatsächlich eifersüchtig ist auf Sabrinas Foto-Shooting mit Goran. Goran freut sich über Cocos Liebesbeweis und sichert ihr zu, dass seine Küsse ab sofort nur noch für sie reserviert sind.
Hildegard springt für André ein, der keine Lust hat, eine Schulung an der Hotelfachschule in Bitterfeld abzuhalten. André freut sich, dass Hildegard ihn vertreten wird - bis er erfährt, dass die Schulung in einem schönen Wellness-Hotel in St. Moritz stattfindet.

Friedrich befürchtet gegenüber Leonard, dass die Beziehung zwischen Charlotte und ihm nicht mehr zu retten ist. Derweil verkündet Werner aufgeregt, dass er einen der Juroren für die Wahl zum besten Romantik-Hotel Bayerns dazu bringen konnte, sich vor Ort ein Bild vom "Fürstenhof" zu machen. Die Geschäftsleitung und das Personal tun daraufhin alles, um Juror Friedemann Maier einen unvergesslichen Aufenthalt im Hotel zu bereiten - doch Maier entpuppt sich als verklemmter Bürokrat ohne jeglichen Sinn für Romantik. Bei einem Romantik-Dinner auf der Almhütte zeigt Natascha vollen Einsatz und umwirbt Maier. Mit Erfolg - denn der verliebt sich prompt in sie. Charmant kommt Friedrich der völlig überrumpelten Natascha zu Hilfe und gibt sich als ihr Partner aus …
Daniel reagiert feindselig, als Chris plötzlich in der Mädels-WG auftaucht. Doch Chris gibt vor, mit seinen Rosen lediglich Tina danken zu wollen, die ihn beim Texten eines neuen Songs inspiriert hat. Als Pauline ihn auf sein merkwürdiges Verhalten anspricht, erklärt Daniel dieses mit seiner Eifersucht auf Brenner. Während Pauline glaubt, eine neue Seite an ihrem Freund entdeckt zu haben, sucht Chris gezielt die Annäherung an Tina, die sich durch das Interesse des berühmten Volksmusiksängers geschmeichelt fühlt. Sie bemerkt nicht, dass Chris sie geschickt manipuliert, um Lügen über Daniel zu verbreiten.
Hildegard sorgt für die Zeit ihrer Abwesenheit vor und deponiert die tiefgefrorenen Reste einer Gans im Kühlschrank. Gleichzeitig will Goran Coco bekochen, und Martin gestattet ihm, sich an seinen Vorräten aus dem Sonnbichlerischen Kühlschrank zu bedienen. Als Alfons heimkommt, bemerkt er, dass die Gans von Goran und Coco verspeist wurde.