leaf32 calendar arrow alert users user home briefcase info checkmark arrow-up arrow-right arrow-down heart cross plus arrow-left arrow-down2 arrow-up2 arrow-right2

Episodenführer

2014 // KW 09

24.02. - 28.02.2014

Daniel schafft es nicht, seine Höhenangst zu überwinden und sucht Hilfe am "Fürstenhof". Als er mit Pauline zum Hochsitz zurückkehrt, liegt Coco bereits bewusstlos am Boden. Da Pauline in ihrer Angst um Coco kein Verständnis für Daniels Phobie zeigt, zieht dieser sich betroffen zurück. Wenig später gibt Michael Entwarnung - Coco hat nur eine leichte Gehirnerschütterung. Nach einem Gespräch mit Tina wird Pauline klar, wie schwer Daniels Trauma ist und sie entschuldigt sich bei ihm. Bei einem Krankenbesuch nähern sich auch Pauline und Coco wieder an und Pauline zeigt sich zuversichtlich, die Schwierigkeiten mit Daniel in der Zukunft meistern zu können. Doch dann reagiert Tobias fast belustigt über Cocos Unglück und Pauline platzt der Kragen …
Sabrina gibt vor, zu Unrecht verdächtigt worden zu sein, woraufhin sich Goran und Nils kleinlaut bei ihr entschuldigen. Auch wenn sie nun die Schulden bei Martin abbezahlen kann, bittet sie Goran, ihr das Pokern beizubringen. Das kann Goran ihr nicht abschlagen - schließlich benutzt er die Geschichte als Alibi für seinen plötzlichen Geldsegen. Als er jedoch bei einem Pokerspiel mit Sabrina und Nils gegen die beiden Anfänger verliert, ist Sabrinas Verdacht geweckt. Von Hildegard erfährt sie, dass Goran den Teddy "Nilsinho“ zur Versteigerung gebracht hat ...
Tobias ist genervt von Alfons´ gut gemeinten Tipps und beschwert sich bei Friedrich darüber. Als dieser ihn jedoch in seine Schranken weist, gibt Tobias plötzlich den Geläuterten. Ein wenig großspurig erzählt Alfons daraufhin Hildegard, dass er Tobias nun im Griff hat - und ahnt nicht, dass Tobias hinter seinem Rücken bereits wieder anders reagiert.

Große Aufregung am "Fürstenhof" - ein Scheich hat sich spontan mit seinen zehn Frauen für einen längeren Aufenthalt angekündigt. Werner verlässt sich in Bezug auf die Erfüllung der exzentrischen Sonderwünsche des Scheichs ganz auf den erfahrenen Alfons. Dieser macht ihm klar, dass er Tobias nicht reinreden will. Da stellt ihm Werner eine Chefportier-Doppelspitze mit Tobias in Aussicht, sollte er die Aufgabe gut meistern. Auch wenn Tobias nach außen hin gute Miene macht, ist er insgeheim sehr genervt. Dann soll er ausgerechnet dafür sorgen, dass sein Intimfeind Goran die von ihm gebuchte Fürstensuite wieder räumt …
Sabrina glaubt Goran nicht und wird beim Herumschnüffeln in seinem Zimmer prompt von ihm erwischt. Er macht ihr klar, dass er sie bei Nils wegen der gestohlenen 1000 Euro anschwärzt und versteckt das Geld vorsichtshalber an einem anderen Ort. Als Sabrina, die immer noch seine Agentin ist, daraufhin mit einem interessanten Schauspielangebot auf ihn zukommt, unterstellt Goran Sabrina misstrauisch, dass sie ihn nur weglocken will, um weiterhin nach dem Geld suchen zu können. Am nächsten Tag erfährt er aber, dass sie tatsächlich die Wahrheit gesagt hat.
Pauline wäscht Daniel nach seiner destruktiven Anklage gehörig den Kopf. Daraufhin hört Daniel auf, sich selbst zu bemitleiden. Martin bekommt währenddessen mit, dass Michael gut und gerne Klavier spielt und schlägt ihm vor, gemeinsam zu musizieren - er spielt nämlich Saxophon. Auch André möchte mitspielen und malt sein Mundharmonika-Talent in etwas zu leuchtenden Farben aus.

Während Pauline und Leonard die für den Scheich bestimmten Cupcakes an die Mitarbeiter des "Fürstenhofs" verteilen, erinnern sie sich in einem wehmütigen Moment an ihre verlorene Liebe. Doch beide wollen sich ihre Gefühle füreinander nicht eingestehen. Leonard erlebt stattdessen ein erotisches Revival mit Natascha und lädt sie wenig später zu einem romantischen Wochenende in der Waldhütte ein. Pauline versucht ihre Verwirrung über die Begegnung mit Leonard zu verdrängen, indem sie Daniel während einer Wanderung bei der Bewältigung seiner Höhenangst helfen will. Doch dann zieht plötzlich ein Gewitter auf …
Tief betroffen gibt sich Alfons die Schuld daran, dass der Scheich in einem Konkurrenzhotel untergekommen ist. Während Tobias insgeheim frohlockt, grübelt Alfons, ob er zu alt für seinen Beruf geworden ist - schließlich ist er noch nie zuvor an seinem Arbeitsplatz eingeschlafen! Charlotte verteidigt Alfons vor Werner und so erwartet ihn zwar keine Kündigung, aber eine gehörige Standpauke von Werner. Und da Alfons immer noch unter der Wirkung des Schlafmittels steht, schläft er während der Standpauke ein. Als er nach Stunden wieder aufwacht, glaubt Hildegard, den Auslöser für Alfons Müdigkeit zu kennen. In Alfons wächst ein Verdacht.
Goran fragt ausgerechnet die heimlich verliebte Tina um Rat, wie er bei Coco landen könnte. Sabrina hofft derweil, dass sie Gorans Geldversteck doch noch ausfindig macht und beschattet ihn. Da sie immer noch Gorans Agentin ist, kommt sie schließlich auf eine gewiefte Idee: Goran soll einfach einen Film mit sich in der Hauptrolle produzieren!
André verspricht zwar, auf seiner Mundharmonika zu üben. Doch Michael und Martin beschließen, lieber ohne ihn zu musizieren.

Alfons versucht, Tobias´ Intrige zu ignorieren - dann dann platzt ihm der Kragen, als ihn der neue Chefportier bei der Arbeit hochnäsig behandelt. Empört weist Tobias alle Vorwürfe von sich und sieht seine Chance gekommen, Alfons endgültig zu diskreditieren. Er versteckt eine Schlafmittelpackung in seinem eigenen Spind, die Alfons und Charlotte anschließend finden. Die Kaufquittung ist jedoch durch Tobias in Alfons Jacke gelangt - nun steht Alfons unter Verdacht, Tobias die Schlafmittelpackung untergejubelt zu haben. Als Coco das mitbekommt, bietet sie Alfons an, Tobias´ Medikamentenkauf in der Dorfapotheke falsch zu bezeugen, was Alfons ablehnt. Da Tobias Coco jedoch zwischenzeitlich belästigt hat, geht Coco schließlich auf eigene Faust zu Charlotte.
Wegen des aufziehenden Gewitters haben sich Pauline, Daniel, Leonard und Natascha in die Waldhütte geflüchtet. Nataschas Versuche, die Stimmung aufzulockern, schlagen jedoch fehlt. Sie beschließt, zusammen mit Daniel ins Tal zurückkehren zu wollen - denn Pauline und Leonard sollen sich hier in der Hütte endlich klar werden, was sie voneinander wollen! Als Leonard ansetzt, Pauline seine wieder entflammten Gefühle zu gestehen, unterbricht sie ihn entschieden. Während Pauline Daniel am Tag darauf versichert, dass sie zu ihm steht, beschließt Leonard, dass er um Pauline kämpfen will.
Sabrina konnte Goran von ihrer Filmprojekt-Idee überzeugen. Sie möchte nun selbst ein Exposé schreiben und es ihm teuer als Spitzenwerk eines gefeierten Drehbuchautors verkaufen. André kommt ihr dabei zu Hilfe. Derweil bittet Goran Tina, Coco zu fragen, ob sie seine Filmpartnerin werden möchte. Im Scherz überzeugt Tina Goran davon, dass es sich dann aber um einen Film über "El Santo Bandito" handeln müsse. Prompt verlangt Goran von Sabrina, dass der vermeintliche Drehbuchautor das Drehbuch umschreibt.

Alfons gibt gegenüber Charlotte zu, dass Cocos Zeugenaussage ein Schwindel ist. Während Tobias triumphiert und Alfons Coco für die zwar gut gemeinte, aber moralisch bedenkliche Lüge tadelt, ahnt Charlotte, dass Alfons unschuldig ist - doch Tobias fordert Beweise. Charlotte schmiedet daraufhin einen Plan und kündigt vor Tobias´ Augen sowohl Alfons als auch Coco. Ihr Plan geht auf, denn Coco gelingt es, Tobias später ein Geständnis zu entlocken, während Charlotte heimlich am Handy mithört. Nachdem Friedrich Tobias gekündigt hat, betrinkt sich dieser gedemütigt im Bräustüberl. Als die Sonnbichlers nicht auf seine Beschimpfungen eingehen, sucht er Streit mit Goran. Der lässt sich nicht provozieren, ist aber alarmiert, als er erfährt, dass Tobias hat noch eine Rechnung mit Coco offen hat.
Während Leonard versucht, seine Gefühle für Pauline zu verdrängen, erkennt Daniel durch eine Begegnung mit Tina, dass er in der Mädels-WG ein Fremdkörper ist. Er ist enttäuscht, dass Pauline zögert, mit ihm zusammenzuziehen. Leonard gibt derweil offen zu, dass er Pauline immer noch liebt, aber er verspricht Daniel, dass er ihm nicht in die Quere kommen will. Währenddessen verunsichert Natascha Pauline mit ihrer Feststellung, dass Daniel und sie nur Lückenbüßer für Pauline und Leonard sind. Als Pauline daraufhin beschließt, doch mit Daniel zusammenzuziehen, hat es sich Daniel mittlerweile anders überlegt.
Mit Andrés Hilfe gelingt es Sabrina, das Exposé für einen Mantel- und Degenfilm zu schreiben. Doch bevor Goran ihr das Geld für die Finanzierung des Projekts gibt, muss sie ihm noch den Dialog für eine Liebesszene liefern. Derweil erteilt Coco Goran eine Absage für die weibliche Hauptrolle und ausgerechnet Tina muss nun die Szene mit Goran proben.