leaf32 calendar arrow alert users user home briefcase info checkmark arrow-up arrow-right arrow-down heart cross plus arrow-left arrow-down2 arrow-up2 arrow-right2

Episodenführer

2013 // KW 41

07.10. - 11.10.2013

Werner ist schockiert, als tatsächlich Barbara vor ihm steht, die als Diplomatengattin Consuela Morales-Diaz am "Fürstenhof“ eingecheckt hat. Sie mahnt ihn sofort, dass sie hier diplomatische Immunität besitze. Tatsächlich müssen Werner, Charlotte und Friedrich feststellen, dass die Polizei Barbara als Botschaftergattin nicht festnehmen kann. Nils und Natascha wiederum sind nicht gewillt, zusammen mit Curd vor Barbara zu fliehen. Nils kann die Motivation seines Vaters dennoch gut verstehen, und so kommt es zwischen Vater und Sohn zu einem rührenden Abschied. Vor Werner behauptet Barbara indes, sie wolle ihre Missetaten ihm gegenüber wieder gut machen. Patrizia erteilt ihr auf Friedrichs Anweisung hin Hausverbot für alle öffentlichen Räumlichkeiten des Hotels, doch in einem Gespräch unter vier Augen offenbart Barbara Patrizia Überraschendes…
Alfons und Hildegard nehmen bang ein an Barbara adressiertes Paket entgegen. Was, wenn darin eine Bombe oder Gift enthalten ist? Sie erhoffen sich Hilfe von Michael.
Pauline würde zu gerne die alte Krankenakte über ihren Großvater Erich von Weyersbrunn einsehen. Sie möchte Michael gegenüber aber auch nicht preisgeben, wer alles in das dunkle Geheimnis um das Verschwinden ihres Urahnen verwickelt ist. Besonders Leonard will sie trotz allem schützen. Coco versucht daraufhin, Michael die alte Krankenakte zu stehlen, die dieser tatsächlich im Nachlass seines Vaters gefunden hat. Aber er kommt Coco auf die Schliche.

Nachdem Patrizia erfahren hat, dass Barbara ihre Schwester ist, behält sie die Information für sich. Im Gespräch mit Barbara finden sich erste Gemeinsamkeiten: das Verhältnis zur Mutter war für beide problematisch. Doch Barbaras Wunsch nach Vergebung nimmt Patrizia ihr genauso wenig ab wie Werner. Charlotte wirft indes Friedrich vor, dass er nichts tut, um Barbara loszuwerden. Sie fühlt sich unverstanden und findet Trost bei Werner. Friedrich ist darüber erbost und es kommt zu Streit mit Charlotte …
Michael gibt sich einen Ruck und lässt Pauline einen Blick in die Akte werfen. So erfährt sie, dass ihr Großvater tatsächlich schwer herzkrank war. Leonard bereitet unterdessen eine Überraschung für Pauline vor: Er will ihr anbieten, im ehemaligen Salon ihrer Großmutter einen Laden für ihre Cupcakes zu eröffnen. Pauline ist gerührt, und als im Radio das Lied der beiden ertönt, kommt es zu einem kurzen magischen Moment.
Tina hadert mit sich, weil sie sich kein neues Krankenbett für ihren Vater leisten kann. Alfons und Hildegard haben Mitleid. Sie sammeln Geld für Tina, bekommen jedoch nicht den gewünschten Betrag zusammen. Goran will Alfons daraufhin überzeugen, den Titel "Gesicht Bayerns“ anzunehmen - denn in diesem Fall würde Goran 1000 Euro als Prämie erhalten.

Friedrich ist von Charlottes Vorwurf, sie wünsche sich Werner als Direktor des "Fürstenhofs" zurück, sehr getroffen und erinnert sie daran, dass er das Hotel auf ihre Bitte hin gekauft hat. Friedrich lässt seinen Frust an Patrizia aus, der er vorwirft, nichts gegen Barbara zu unternehmen. Patrizia, die kein Interesse mehr daran hat, dass Barbara den "Fürstenhof" verlässt, löst das Problem auf ihre Art: Sie verschafft Barbara ein Radiointerview, in dem Barbara die Reumütige spielt und Bichlheim Vorteile durch die Partnerschaft mit San Cortez in Aussicht stellt. Friedrich kündigt daraufhin Patrizia, die all ihre Hoffnungen zerrinnen sieht. Als sie den angetrunkenen Friedrich später trifft, fasst sie einen Entschluss …
Pauline ist sich mittlerweile sicher, dass ihr Großvater nicht ermordet wurde - doch er ist auch nicht nach Brasilien gefahren. Auf der Suche nach den sterblichen Überresten erinnert sie sich an den Manschettenknopf, der im Garten gefunden wurde. Leonard bietet ihr bei der weiteren Recherche seine Hilfe an, doch Pauline lehnt ab. Stattdessen kommt Martin vorbei und die beiden machen tatsächlich einen Fund.
Die Neuigkeit über Barbaras Ankunft zieht weiter Kreise. Auch Nils wird schmerzhaft daran erinnert, dass er durch Barbara bei der Explosion verletzt wurde. Die alte Angst übermannt ihn, als Barbara einen Massagetermin für den nächsten Tag vereinbart. Sabrina bietet Nils an, den Termin für ihn zu übernehmen, doch Nils will sich seiner Angst vor Barbara stellen.

Pauline gelingt es vorerst nicht, die Stahlkassette zu öffnen - sie ist mit einer Zahlenkombination verschlossen. Erst Leonard gibt ihr den entscheidenden Hinweis, der zum gewünschten Erfolg führt. In der Kassette findet sie ein altes Rezeptbuch ihrer Großmutter. Sie liest ein Rezept für einen Cupcake, mit dem sich zwei Liebende angeblich finden können, wenn beide vom Schicksal geleitet diese Süßigkeit essen. Sie beschließt, es bei der bevorstehenden Eröffnung des Ladens auszuprobieren, doch dazu braucht Pauline Mistelblätter. Sie macht sich auf die Suche - und trifft auf Leonard …
Patrizia gelingt es, Friedrich zu verführen, doch zu seinem Entsetzen hat sie eine Tondatei des Stelldicheins per Handy gemacht und so ein neues Instrument, um Friedrich zu erpressen. Friedrich bleibt nichts weiter übrig, als Patrizia wieder einzustellen. Charlotte bedauert mittlerweile, dass sie sich mit Friedrich zerstritten hat. Sie kommt zu ihm und will sich wieder mit ihm versöhnen.
Alfons hat Tina zuliebe zugesagt, das "Gesicht Bayerns“ zu werden. Sein erster Auftrag lässt nicht lange auf sich warten: Er soll einen Werbespot für Ziegenkäse machen. Goran und Werner merken besorgt, dass Alfons bei einer Probe alles andere als überzeugend ist. Goran hofft, die Lösung gefunden zu haben, indem er versucht, Alfons mit Andrés Hilfe zu einem Ziegenkäsegourmet zu machen.
Trotz seiner Nervosität nimmt Nils den Massagetermin bei Barbara wahr. Barbara bietet Nils sogar eine Wiedergutmachung an. Doch er macht ihr klar, dass sie das, was sie ihm und anderen angetan hat, nicht wieder gut machen kann.

Barbaras Radiointerview war zwar ein Erfolg, doch am "Fürstenhof“ ist man weiter misstrauisch, was sie betrifft. Als Tina beim Saubermachen ein Medizinfläschchen in Barbaras Suite kaputt macht und Barbara einen Wutanfall bekommt, mutmaßen Werner und André, dass sie weitere Giftanschläge plant. Werner fängt daraufhin ein Päckchen ab, das ein Pharmaverband an Barbara geschickt hat. Um herauszufinden, was sie plant, schickt er André vor, der ihre Suite verwanzen soll - doch André wird von Barbara erwischt. Es kommt zum Streit zwischen Werner und Barbara, in dem sie Erstaunliches offenbart …
Coco unterbricht die intime Situation zwischen Pauline und Leonard. Sie macht Pauline Vorwürfe, dass sie sich Leonard nicht vom Leib hält. Als Paulines Ladeneröffnung ansteht, will Pauline das Liebes-Rezept ausprobieren in der heimlichen Hoffnung, dass Leonard und sie die beiden Cupcakes erwischen. Doch Patrizia erfährt von dem seltsamen Cupcake-Spiel und manipuliert die beiden Cupcakes so, dass am Ende Leonard und sie selbst als Liebende dastehen.
Friedrich führt Charlotte ins Konzert aus und will den Tag mit ihr in der Pianobar ausklingen lassen. An Friedrichs Verhalten jedoch meint Natascha abzulesen, dass er Charlotte möglicherweise betrogen hat.
Sabrina sucht Barbara auf, um ihr schlechtes Gewissen gegenüber Nils auszunutzen und sich einen Urlaub von ihr finanzieren zu lassen. Doch Barbara lässt sich nicht darauf ein. Stattdessen gibt sie Sabrina Pralinen als Entschuldigung für Tina mit. Sabrina jedoch isst die Pralinen selbst. Prompt wird ihr schlecht.