leaf32 calendar arrow alert users user home briefcase info checkmark arrow-up arrow-right arrow-down heart cross plus arrow-left arrow-down2 arrow-up2 arrow-right2

Episodenführer

2013 // KW 37

09.09. - 13.09.2013

Friedrich ist versucht, Patrizia zu erschießen und es anschließend wie einen Jagdunfall aussehen zu lassen. Doch in letzter Sekunde meldet sich sein Gewissen und er schießt in die Luft. Patrizias Pferd geht daraufhin durch und sie erleidet bei ihrem Sturz ein schweres Schädel-Hirn-Trauma. Als Pauline an die Unfallstelle kommt, erscheint Friedrich zunächst wie Patrizias Retter. Doch Pauline glaubt, kurz vor dem Unfall einen Schuss gehört zu haben. Leonard hat daraufhin einen schrecklichen Verdacht …
Charlotte und Friedrich stehen währenddessen offen zu ihrer Beziehung. Werner ist davon ebenso wenig begeistert wie von seiner Niederlage bezüglich der Therme, denkt aber nicht daran aufzugeben. In einem Radiointerview verkündet er in seiner Funktion als Bürgermeister dreist, dass Friedrich ihm eine Spende von 10.000 Euro für den Thermenbau geben will. Friedrich ist erbost über diese Behauptung, weiß aber auch, dass er in der Gemeinde schlecht dastehen wird, falls er sich weigert, den Scheck auszustellen.
Nachdem Coco Patrizias durchgegangenes Pferd eingefangen hat, will sie es zurück zum Stall bringen. Amüsiert beobachtet sie, wie der ihr entgegenkommende Michael vor dem Pferd zurückschreckt. Doch dann erfährt sie, dass Michael einmal einen schweren Reitunfall hatte und deswegen lange Zeit blind war.
Seit Curd den echten Rubens in der Kapelle gesehen hat, ist er versucht, ihn zu stehlen. Doch als Nils und er sich beim Stockkampf-Training zum ersten Mal seit Ewigkeiten wieder annähern, wird ihm klar, dass er Nils nicht noch einmal enttäuschen darf. Aber wie ernst meint er es wirklich mit seinen Besserungsabsichten?

Friedrich gibt notgedrungen vor Leonard zu, dass er Patrizias Reitunfall verursacht hat. Leonards Vorwurf, er habe Patrizia umbringen wollen, weist er jedoch weit von sich. Er kann seinen Sohn davon überzeugen, dass er die Wahrheit erzählt und versucht, diesen noch einmal zu einer Hochzeit mit Pauline zu überreden - am besten, während Patrizia im Krankenhaus liegt. Doch Leonard lehnt dies ab, weil er im Moment viel zu glücklich mit Pauline ist. Da versucht Friedrich, auf einem anderen Weg zu seinem Ziel zu kommen …
Patrizia liegt im Krankenhaus und stellt frustriert fest, dass niemand sie besucht - abgesehen von Pauline, mit der sie aber sofort aneinander gerät. Doch es gibt noch jemanden im "Fürstenhof“, der ihre Einsamkeit bemerkt hat.
Nach dem ersten Kuss sind Coco und Michael guter Dinge, sich endlich näher zu kommen. Doch Michael wird während eines nächtlichen Rendezvous zu einem Notfall gerufen. Bei einem gemeinsamen Ausflug am Tag darauf haben die beiden auch nicht viel mehr Glück.
Sabrina lässt das Geheimnis um den unentdeckten Rubens, in das Curd sie eingeweiht hat, nicht mehr los. Immer wieder zieht es sie in die Kapelle zu dem Gemälde, das mehrere Millionen Euro wert ist. Als sie erfährt, dass ihr Vater André Geldprobleme hat, weil ein Unwetter seinem Gut in Frankreich arg zugesetzt hat, fasst sie einen Entschluss.

Leonard ahnt nichts von Friedrichs unglaublicher Lüge und glaubt, die Lösung der Probleme seines Vaters liege darin, den Kauf des "Fürstenhofs" rückgängig zu machen. Da sich Doris weigert, mit Leonard zu sprechen, schickt er seinen Bruder Martin zu ihr ins Gefängnis. Nach seinem Besuch entdeckt Martin einen Brief in seiner Anzugtasche, den Doris ihm heimlich eingesteckt haben muss. Was er darin erfährt, bringt ihn völlig aus dem Konzept.
Friedrichs Behauptung, dass Leonard todkrank ist, trifft Pauline mitten ins Herz. Warum hat ihr Leonard die ganze Zeit über verschwiegen, dass er einen Hirntumor hat? Friedrich kann Pauline überzeugend weismachen, dass Leonard Angst hat, ihr die Wahrheit zu sagen und dass er sie heiraten will, weil ihm nicht mehr viel Zeit bleibt. Schweren Herzens willigt Pauline in eine Heirat ein und verspricht, Leonard nichts von ihrem Wissen um seine Krankheit zu erzählen.
Tina, die ein Horoskop für Michael und Coco erstellt hat, wird klar, dass die beiden nicht füreinander bestimmt sind. Denn ihre Sternenkonstellation ist verheerend. Michael und Coco glauben zwar nicht an die Macht der Sterne, doch ein unvorhergesehenes Ereignis bei einem ihrer Dates bringt sie schließlich doch zum Nachdenken.
Sabrina und André wollen den Rubens gegen eine Kopie austauschen. Doch woher nehmen?

Friedrich kann Pauline in letzter Sekunde davon abbringen, mit Leonard über dessen angeblichen Hirntumor zu sprechen. Doch Pauline muss mit irgendjemanden reden und vertraut sich Coco an. Sie beschließt, jede Minute mit Leonard so intensiv wie möglich zu genießen und ihm Zeit zu lassen, bis er von sich aus über seine Krankheit spricht. Leonard bemerkt Paulines veränderte Stimmung und möchte ihr endlich die ganze Wahrheit über Patrizia erzählen. Doch als er zu Pauline geht, um reinen Tisch zu machen, überrascht sie ihn mit einem ganz anderen Geständnis …
Doris Beichte gibt Martin endlich seinen Seelenfrieden zurück. Sie hat sich im Gefängnis gewandelt, bereut ihre Missetaten aufrichtig und schenkt Martin als Wiedergutmachung eine Million Euro. Martin, der nicht recht weiß, was er mit dem Geld anfangen soll, sucht seinen in finanziellen Schwierigkeiten steckenden Vater Friedrich damit auf.
Michael hat dafür gesorgt, dass Charlotte wieder zur Schirmherrin ihrer Stiftung ernannt wird. Sie ist überglücklich und organisiert sogleich eine Charity-Veranstaltung für ein Flüchtlingslager, das Gregor und Samia für ehemalige Kindersoldaten einrichten wollen. Goran wird von Charlotte gebeten, auf der Veranstaltung zu singen und bemerkt bei den Proben, wie Natascha darunter leidet, selbst nicht mehr auftreten zu können.
Sabrina und André bitten Tina, eine Kopie des Altarbilds anzufertigen, weil sie diese angeblich Nils zum Geburtstag schenken wollen. Deshalb soll Tina niemand von diesem Bild erzählen.

Tina hat sich von André und Sabrina überreden lassen, für Nils eine Kopie von dem Altarbild anzufertigen und darüber Stillschweigen zu bewahren. In ihren Augen übertreiben sie jedoch ein wenig mit der Geheimhaltung. Nach einem Streit mit André sieht er keine andere Möglichkeit mehr, als Tina reinen Wein einzuschenken …
Leonard ist perplex, als Pauline ihn plötzlich doch heiraten will. Er ahnt nichts davon, dass sie glaubt, er sei todkrank. Seinem Vater zuliebe verzichtet er darauf, Pauline die ganze Wahrheit über Patrizia zu erzählen und schmiedet stattdessen Hochzeitspläne mit ihr.
Alfons wird von seinem Sohn Alexander zu einem Motorradtrip eingeladen. Werner ist ein wenig verschnupft darüber, weil er nicht gefragt wurde. Nachdem Alfons Alexander überzeugen konnte, Werner mit auf den Männertrip zu nehmen, bemerkt dieser, dass ein Ausflug mit dem Motorrad so gar nicht seinen Vorstellungen von einem angenehmen Kurzurlaub entspricht.
Nachdem Martin noch einmal klar geworden ist, dass ihn und Friedrich nichts verbindet, sieht er auch keinen Grund mehr, Friedrich finanziell seine Unterstützung anzubieten. Doch was macht er nun mit dem Geld von Doris? Goran rät ihm, das Geld einfach für sich zu behalten, doch Martin hat andere Pläne.