leaf32 calendar arrow alert users user home briefcase info checkmark arrow-up arrow-right arrow-down heart cross plus arrow-left arrow-down2 arrow-up2 arrow-right2

Episodenführer

2013 // KW 20

13.05. - 17.05.2013

Kira kann nicht glauben, dass sich Martin von ihr trennen will. Er verschweigt sein Gelübde und behauptet stattdessen, dass seine Gefühle für Kira nicht stark genug sind. Er will sich seiner wahren Berufung, Priester zu sein, zuwenden. Kira ist von Martins Entschluss schwer getroffen. Aber nach einem langen Gespräch mit Marlene muss sie zugeben, dass ihr Martins Entscheidung eine gewisse Last nimmt. Jetzt muss sie kein schlechtes Gewissen mehr ihm gegenüber haben, weil Xaver ihr noch immer durch den Kopf spukt. Xaver hört dieses Gespräch unbemerkt mit und schöpft wieder Hoffnung …
Natascha überfordert die Nachricht, schwanger zu sein. Jetzt, wo sie die Hauptrolle in einem Musical in Wien spielen soll, will sie in erster Linie an ihrer Karriere arbeiten. Sie ist schwer überfordert, verschweigt Konstantin die Schwangerschaft und will abtreiben.
Doris arbeitet an ihrem Plan, Charlotte für geisteskrank erklären zu lassen, und provoziert sie weiterhin. Niemand glaubt Charlotte, dass Doris gegen sie intrigiert. Mit Julius Diktiergerät will sie Doris aufnehmen und ihr ein Geständnis abringen.
Nils freut sich, seinen alten Kumpel Goran wieder zu sehen. Er fordert ihn jedoch auf, Alfons und Hildegard nicht länger vorzutäuschen, er hätte die Hauptrolle in einem Film.

Marlene hat kein Verständnis für Nataschas Entschluss, die Schwangerschaft abzubrechen, ohne vorher mit Konstantin darüber geredet zu haben. Es kommt zum Streit zwischen Mutter und Tochter. Als Konstantin hinzukommt, gerät Marlene außer sich und berichtet ihm von seiner Vaterschaft. Der freut sich so sehr, dass Natascha es zunächst nicht über sich bringt, ihm zu gestehen, dass sie schon einen Termin für die Abtreibung vereinbart hat. Als sie ihm dann doch die Wahrheit sagt, geraten die beiden im Weinkeller in eine hitzige Diskussion …
André freut sich auf das Treffen mit seiner Internetbekanntschaft. Doch dann erfährt er von den Sonnbichlers, dass Rosi Zwick ebenfalls im Netz auf einen interessanten Mann gestoßen ist. Die Beschreibung passt genau auf sie: Golfspielerin und Tierliebhaberin. André geht also lieber nicht zu dem verabredeten Treffen im Restaurant. Da klingelt sein Telefon.
Kira hat kein Verständnis für Xavers spontanen Heiratsantrag. Schließlich muss sie erst einmal verdauen, dass Martin mit ihr Schluss gemacht hat und sich über ihre Gefühle klar werden.

André eilt zum Hotel, um doch noch "Loreley" anzutreffen. Als er dort ankommt, ist seine Verabredung schon fort. Eilig versucht er, sie über das Internet zu kontaktieren. Er entschuldigt sich für seine Verspätung und bittet um ein zweites Treffen. Zu seiner Enttäuschung taucht diesmal die Unbekannte nicht auf. André glaubt, dies sei ihre Revanche für sein Nichterscheinen bei der ersten Verabredung. Bis er merkt, dass ihm ein Fehler unterlaufen und er am falschen Ort ist. Er hetzt zu dem richtigen Treffpunkt. Dort lässt André "Loreleys" Anblick erstarren …
Charlotte und Julius hoffen, dass Doris in der Kapelle ihre Sünden gesteht, und verstecken dort das Diktiergerät. Als sie es abhören, erwähnt Doris ihre Intrige gegen Charlotte mit keinem Wort, nur unzählige Vaterunser und Stille sind zu vernehmen. Doch Charlotte und Julius geben zu früh auf, denn auf der Aufnahme wäre noch etwas anderes zu hören …
Natascha ist sauer, weil sie durch Konstantin ihren Termin in der Klinik verpasst. Aber als sie einen neuen Termin ausmachen will, gerät sie ins Grübeln, ob ihr die Karriere wirklich wichtiger ist als ihre Beziehung zu Konstantin. Sie beschließt, die Entscheidung aufzuschieben.
Xaver bekommt das Angebot, als stellvertretender Geschäftsführer in Berlin für Hildegards Nichte Nora zu arbeiten.

Charlottes Gerichtsverhandlung steht an und sie wird wegen ihrer Autofahrt unter Drogen zu einer Bewährungsstrafe verurteilt. Doris hat eine Sensationsreporterin auf die Verhandlung angesetzt und dafür gesorgt, dass sie Charlottes Vergehen publik macht. Die Reporterin fragt nach, ob Charlotte nach der Verurteilung noch immer die richtige Schirmherrin ihrer Stiftung für Afrika ist, woraufhin ihr klar wird, dass sie zurücktreten muss. Als Doris sie daraufhin provoziert, verliert Charlotte die Beherrschung …
Natascha ringt sich dazu durch, das Kind zu behalten. Konstantin ist überglücklich und will ihr einen Heiratsantrag machen. Vertrauensvoll wendet er sich deswegen an Marlene und bittet sie, einen Verlobungsring für Natascha zu entwerfen. Marlene reagiert zurückhaltend, stürzt sich aber dann mit Eifer in die Arbeit.
André ist erst ziemlich befremdet über die Ähnlichkeit seiner Internetbekanntschaft Franziska mit seiner großen Liebe Nicola. Völlig angetan von Franziskas Charme, hofft er, sie bald wiederzusehen.
Kira gesteht Xaver, dass sie noch Gefühle für ihn hat, dass sie jedoch auch noch Zeit braucht, sich wieder auf eine neue Beziehung einzulassen. Auch Nils steckt im Gefühlschaos: Er will, dass Sabrina endlich öffentlich zu ihm steht.

Marlene hat den Verlobungsring fertig gestellt. Konstantin will Natascha noch am gleichen Tag einen Antrag machen. Doch als er vor ihr steht, bringt er die Worte einfach nicht heraus, da Natascha sich negativ übers Heiraten äußert. Er zieht sich zurück und beschließt, seinen Antrag vorher zu üben, um nicht noch einmal so ein Debakel zu erleben. Daraufhin kniet er vor Marlene nieder, und macht ihr einen Antrag …
Nachdem Charlotte gegenüber Doris die Beherrschung verloren hat, ist Werner schockiert und hält es für das Beste, wenn sich die Frauen fürs Erste aus dem Weg gehen. Auch Charlotte ist bestürzt. Dass sie die Kontrolle über sich selbst verliert, hätte sie nicht geglaubt. Muss sie sich doch wieder in ärztliche Behandlung begeben?
Während Kira ihre Gefühle für Xaver überdenkt und zu einem Entschluss kommt, bittet Nils Goran, ihm zu helfen: Nils will Sabrina einen kleinen Streich spielen, damit sie sich endlich öffentlich zu ihm bekennt. Da sie Goran noch nicht kennt, soll er einen Gangster spielen, den Nils heldenhaft verjagt. Doch Goran, der endlich die Chance sieht, sein schauspielerisches Können unter Beweis zu stellen, macht mehr aus seiner Rolle, als er soll …