leaf32 calendar arrow alert users user home briefcase info checkmark arrow-up arrow-right arrow-down heart cross plus arrow-left arrow-down2 arrow-up2 arrow-right2

Episodenführer

2013 // KW 10

04.03. - 08.03.2013

Charlotte ist sichtlich betroffen, dass Julius sie anscheinend anlügt. Um ihr zu beweisen, dass nichts dran ist an dieser Geschichte, pocht Julius auf ein Treffen mit seiner Verehrerin. Als Charlotte und er am Treffpunkt ankommen, ist dort tatsächlich eine schöne Frau, die beim Anblick von Charlotte flüchtet. Charlotte ist sich nun sicher, dass Julius sie betrügt. Es kommt zum Streit und der Kurzurlaub wird - ganz nach Doris’ Plan - abgesagt. Zufrieden verabreicht Doris Charlotte weiter Medikamente, wird dabei aber von Werner überrascht …
Michael sorgt dafür, dass Marlene sofort notoperiert wird, um die Nachblutungen zu stoppen. Konstantin und Natascha sind in großer Sorge um Marlene, bekommen jedoch bald von Michael die Nachricht, dass sie außer Lebensgefahr ist. Nachdem Marlene wieder aufgewacht ist, beginnen sich alle rührend um sie zu kümmern. Sogar Veit sucht sie auf, um sich zu erkundigen, wie es ihr geht.
Als Martin Kira zur Rede stellt, gibt sie aufgewühlt zu, dass auch sie ihn noch liebt, aber ihren Gefühlen nicht nachgeben will. Kira ist mit der Situation überfordert und beschließt fortzugehen.

Julius macht Kira mit Erfolg klar, dass sie nicht einfach so gehen kann. Als sich Kira und Martin aber ein zweites Mal zufällig am See treffen, können sich beide nicht mehr beherrschen und begreifen, dass sie zusammengehören. Sie verbringen die Nacht miteinander und überlegen, wie sie es Xaver am besten erklären sollten. Der kommt einen Tag früher zurück als erwartet …
Michael freut sich schon seit Tagen darauf, dass Fabien ihn besuchen will. Doch zu seiner Enttäuschung bekommt sein Sohn die Windpocken und muss zu Hause in Italien bleiben. Marlene, der es schon wieder besser geht, erkennt, wie enttäuscht Michael ist, und rät ihm, Fabien in Italien zu besuchen. Michael will Marlene zunächst nicht alleine lassen, sie kann ihn aber von der Reise überzeugen. Derweil versucht Marlene einen vorsichtigen Neustart mit ihrem Vater Veit.
Doris muss das Wasser mit den Medikamenten selbst trinken, um zu verhindern, dass Werner hinter ihre Intrige gegen Charlotte kommt. Da Doris vorher Alkohol getrunken hat, haben die Medikamente eine verheerende Wirkung.

Xaver ist von Kiras und Martins Betrug geschockt. Martin versucht, sich den Seitensprung schön zu reden, und will für klare Verhältnisse sorgen. Er schreibt dem Bischof, dass er sein Pfarramt niederlegen will. Auch Kira hat ein schlechtes Gewissen. Doch alle Versuche, mit Xaver zu reden, schlagen fehl. Dann bekommt Kira bedrückt mit, wie Xaver seine Fassade nicht länger aufrecht halten kann …
Doris gelingt es nicht mehr, Charlotte Medikamente unterzumischen. Durch den nun folgenden Entzug ist Charlotte äußerst reizbar. Als Julius zu ihr kommt, um sich mit ihr zu versöhnen, kommt es zum Streit. Charlotte werden ihre Stimmungsschwankungen bewusst und so bringt Doris sie geschickt dazu, doch wieder ihre Medikamente zu nehmen.
Werner fordert Sabrina und Nils auf, Schneewanderungen anzubieten. Als sie gemeinsam eine Route probewandern, beginnt Sabrina Yeti-Spuren in den Schnee zu machen, um den Gästen etwas zu bieten. Nils ist darüber so verblüfft, dass er auf Sabrinas Aufforderung hin mitmacht. Als beide schließlich lachend im Schnee landen, ist es um ihn geschehen …
Vom Schachspiel inspiriert, entwirft Marlene ein Schmuckstück, in der Hoffnung, dass sie zu ihrem Vater vielleicht doch noch ein gutes Verhältnis haben wird. Veit indes stößt Marlene mit der Anschuldigung vor den Kopf, dass sie ihm langsam zu anhänglich werde.

Nils möchte Sabrina mit einem Dinner überraschen. Die hat jedoch mittlerweile Konstantins argentinischen Kumpel Thiago kennengelernt und bringt diesen mit in die Wohnung. Als sie Nils’ Vorbereitungen für ein romantisches Abendessen bemerkt, vermutet sie, dass er selbst auch ein Date mit einer Unbekannten hat und verschwindet mit Thiago in ihrem Zimmer …
Veit will sich bei Marlene mit dem Modell des Schachschmuckstücks entschuldigen, das er extra hat anfertigen lassen. Und geht noch einen Schritt weiter: Veit bietet Marlene an, mit ihm nach Südafrika zu gehen, um dort eine Ausbildung zur Goldschmiedin zu machen.
Julius will die Homestory bei den Sonnbichlers machen. So werden alle Möbel im Haus, die Julius unpassend erscheinen, hinausgeschafft. Niemandem ist jedoch bewusst, dass an diesem Tag der Sperrmüll geholt wird …
Martin muss Kiras Wunsch nach Abstand hinnehmen. Der Bischof akzeptiert sein Rücksichtsgesuch vorerst nicht, sodass er Priester bleiben kann. Xaver zieht währenddessen aus der gemeinsamen Wohnung mit Kira aus.

Marlene erbittet sich Bedenkzeit, um zu entscheiden, ob sie Veits Angebot annehmen will. Konstantin gibt zu, dass er Marlene vermissen würde. Als Andenken schlägt er ihr vor, gemeinsam Fotos für ein Album zu machen. Als Marlene sich das Buch am nächsten Tag ansieht, wird ihr klar, dass sie den "Fürstenhof" nicht verlassen kann …
Julius gelingt es, die Möbel der Sonnbichlers wieder zu beschaffen. Darunter befindet sich jedoch auch ein expressionistisches Gemälde, von dem niemand weiß, woher es stammt. Werner macht sich indes Sorgen um Charlotte wegen ihrer starken Stimmungsschwankungen. Er glaubt, dass sie ihren Entzug nicht ordnungsgemäß durchführt, und bittet deshalb Julius, in die Wohnung zurückzuziehen, um ein Auge auf sie zu haben.
Nils hält es nicht aus, Tür an Tür bei Sabrinas und Thiagos Stelldichein anwesend zu sein, und so trifft er sich mit Xaver. Keiner von beiden ahnt, dass Thiago ein dunkles Geheimnis hat. Er ist in Argentinien in eine Villa eingebrochen und wird nun von einem Drogenboss verfolgt …