leaf32 calendar arrow alert users user home briefcase info checkmark arrow-up arrow-right arrow-down heart cross plus arrow-left arrow-down2 arrow-up2 arrow-right2

Episodenführer

2012 // KW 48

26.11. - 30.11.2012

Martin hilft dem inhaftierten Werner, indem er Doris eindringlich ins Gewissen redet. Seine Worte bewirken nicht nur, dass Doris nun endlich Meyser die Aussage von Xaver und Mandy offenbart und Werner so wieder auf freien Fuß kommt. Auch Martin selbst hält sich für einen Heuchler, solange er Kira in dem Glauben lässt, seine eigene Schuld sei nur durch ein Unglück in den Bergen begründet. Kira versucht indes Martin aus ihrem Bewusstsein zu verdrängen, indem sie ein Date mit einem Unbekannten aus dem Internet vereinbart. Doch sie wird versetzt. Am nächsten Tag gesteht Martin Kira den Grund für seine Buße …
Die Verstimmung zwischen Konstantin und Marlene wird von Konstantin aus der Welt geschafft. Aber Marlene kommt nicht zur Ruhe. Denn Michael will sich weiter bei ihr vorwagen. Bei einem Kuss werden die beiden unabsichtlich durch Konstantin gestört.
Alfons und Hildegard werden Zeuge, wie der arme Nils weiterhin von Sabrina provoziert wird, finden jedoch jedes Mittel gut, um ihn von seiner Trauer um Elena abzulenken.

Marlene ist es unangenehm, dass ausgerechnet Konstantin versucht, sie zu überzeugen, Michael eine Chance zu geben. Während sie weiter ihre Gefühle für Konstantin verdrängt und sich langsam auf Michael einlässt, erfährt Natascha von der Annäherung zwischen Marlene und Michael. Sie überrumpelt die beiden, als sie sie öffentlich als Paar vorstellt und ihnen ein Liebeslied widmet. Marlene entscheidet sich, Michael eine Chance zu geben. Doch dann, wird sie an Konstantin erinnert …
Werner hat nicht vor, den "Fürstenhof" kampflos aufzugeben. Er vertraut Charlotte an, dass er wiederkommen wird, und bittet sie in seiner Abwesenheit dafür zu sorgen, dass Doris das Hotel nicht völlig herunterwirtschaftet. Doris steht nach Werners Weggang völlig neben sich. In ihrem Schmerz verschreckt sie fast einen wichtigen Geschäftspartner, indem sie öffentlich erklärt, dass sie überlegt den "Fürstenhof" zu verkaufen. Charlotte sieht keine andere Lösung als Konstantin in die Pflicht zu nehmen. Konstantin stellt sich schließlich der Verantwortung und springt als Geschäftsführer ein.
Martin bringt Nils zum Nachdenken, als er vermutet, dass Sabrina mit ihren Provokationen ungeschickt ihr Interesse an Nils bekundet. Nils gesteht Sabrina, dass der Kuss ihm gefallen hat. Doch was Sabrina darüber denkt, erfährt er nicht: Sie ist eingeschlafen …

Martins Vergangenheit hat Kira keine Ruhe gelassen. Um ihm zu helfen, hat sie juristische Informationen eingeholt, was Martin ärgerlich stimmt. Er bittet Kira, auf Distanz zu gehen. Als er dann auch noch Eifersucht verspürt, weil er Kira in den Armen eines anderen Mannes sieht, entscheidet er sich, eine Versetzung zu beantragen. Bei dem anderen Mann handelt es sich um Kiras alten Freund Jamal. Er bittet Kira um Hilfe, denn ihm droht die Abschiebung. Kira sieht als einzige Rettung den Schutz des Kirchenasyls …
Marlene wird von ihren Sehnsüchten nach Konstantin überrollt. Während Michael enttäuscht überlegt, wie er Marlenes Zurückweisung bewerten soll, entscheidet Marlene sich, endlich ihr Leben zu genießen. Sie konzentriert sich auf ihre aufkeimenden Gefühle für Michael und macht einen Schritt auf ihn zu.
Doris überträgt Konstantin die Geschäftsführung des "Fürstenhofs". Doch er merkt schnell, dass es ihm an geschäftlicher Erfahrung fehlt. Er berät sich mit Charlotte, als es um die Entscheidung geht, entweder Dumpingpreise zu gewähren, oder einen wirtschaftlichen Verlust in Kauf zu nehmen. Um Werners Prinzipien treu zu bleiben lehnt er die Niedrigpreise ab. Konstantin hat Glück, denn Xaver hat seine Kontakte spielen lassen und so das Angebot aufgetan, eine Prinzen-Hochzeit am "Fürstenhof" auszurichten. Xaver stellt allerdings eine Bedingung. Er möchte befördert werden.

Sendung entfällt

Nachdem Hildegards Apfelkompott im Hotel großen Zuspruch findet, entscheidet sie sich, es auf dem Wochenmarkt zu verkaufen. Es kündigen sich neue Schwierigkeiten an, denn Zwick zitiert Alfons ins Amt. Während Hildegard zu Hause bangt, dass ihnen die Zwangsversteigerung kurz bevorsteht, wird Alfons von Zwick überrascht: Er kann 500.000 Euro von einem früheren Klassenkameraden erben, wenn er bereit ist, zehn Aufgaben zu erfüllen. Alfons nimmt die Herausforderung an und verpflichtet sich, niemandem, auch nicht Hildegard, davon zu erzählen. Zurück zu Hause wird Alfons vor eine schwierige Entscheidung gestellt …
Martin stellt seine Abreise zurück, um Jamal mit Hilfe des Kirchenasyls eine Verhaftung und Abschiebung zu ersparen. Durch die Zusammenarbeit können Kira und Martin nicht länger auf Distanz gehen und so erfährt Kira, dass Martin um Versetzung gebeten hat. Sie versucht das zu akzeptieren, ist jedoch davon überzeugt, dass Martin und sie zusammengehören.
Im romantischen Ambiente einer Scheune ist Marlene entschlossen, sich ganz auf eine Beziehung mit Michael einzulassen. Doch wieder scheint das Schicksal ihr einen Streich zu spielen. Dieses Mal stört Natascha die Zweisamkeit. Marlene und Michael verstecken sich kurzerhand im Heu. Nachdem Natascha weg ist, kann Marlene sich endlich ungestört ihren Gefühlen für Michael hingeben.