leaf32 calendar arrow alert users user home briefcase info checkmark arrow-up arrow-right arrow-down heart cross plus arrow-left arrow-down2 arrow-up2 arrow-right2

Episodenführer

2012 // KW 41

08.10. - 12.10.2012

Doris kann nicht fassen, dass ihre Hochzeit wegen des Virus im letzten Moment geplatzt ist. Doch schnell wird klar: Die "Fürstenhof"-Quarantäne ist bitterer Ernst. Niemand darf hinein oder hinaus. Was ist das für ein Virus? Und wer kann sich angesteckt haben? Alexander und Elena realisieren, dass sie Isabell sehr nah gekommen sind. Alexander entscheidet sich, sich lieber von den anderen zu separieren. Eine gute Entscheidung, denn kurz darauf erreicht den "Fürstenhof" eine böse Nachricht …
Angesichts der Quarantäne erscheinen Marlene die eigenen Probleme nebensächlich. Ihr blutet zwar das Herz, als Konstantin in der Krise lieber mit ihrer Mutter zusammen sein will. Doch sie konzentriert sich darauf mit Natascha Frieden zu schließen.
Sabrina erlebt eine Überraschung, denn ihr Vater André hat sich an ihre Fersen geheftet und zwingt sie nun zur Umkehr. Doch so leicht will Sabrina ihren Plan, das Gold zu stehlen, nicht aufgeben. Währenddessen startet Xaver einen Annäherungsversuch bei Kira. Doch Martin macht ihm einen Strich durch die Rechnung.

Die Nachricht vom Tod der infizierten Ärztin Isabell löst große Betroffenheit aus. Den Eingeschlossenen ist klar: Sie schweben alle in Lebensgefahr! Alexander, der als Letzter engen Kontakt mit der Ärztin hatte, hält sich für stark gefährdet, und wird deswegen von Michael besonders betreut. Alfons, Charlotte und Werner machen sich ebenfalls große Sorgen um Alexander. Elena hat Angst, zumal sie ja auch noch schwanger ist. Michael macht sich schwere Vorwürfe, weil er die Nachlässigkeit der Ärztin nicht den entsprechenden Stellen gemeldet hat - und opfert sich nun umso mehr auf. Endlich bekommt er die Ergebnisse der Untersuchungen …
Sabrina lässt ihren Vater André in der Wildnis zurück. Doch als sie die Schauergeschichten über die einheimischen wilden Tiere belauscht, die Xaver und Martin austauschen, bringt sie es doch nicht übers Herz André seinem Schicksal zu überlassen. Unterdessen beginnen die drei Goldsucher endlich damit, Gold zu waschen. Doch weiterhin bleibt unausgesprochen, dass Xaver in Kira, Kira aber in Martin verknallt ist.

Michael versorgt Alexander so gut es geht. Werner und Charlotte sind zutiefst entsetzt, als sie von Alexanders Infizierung erfahren. Sie dürfen nun nicht mehr zu ihm. Doch es gibt Hoffnung: In Marlenes Blut befinden sich Antikörper, die sie gegen das Milung-Fieber immun machen. Damit kann die Pharmafirma mit größerem Erfolg an einem Gegenmittel arbeiten. Das Hotel bleibt vom Krisenstab weiterhin abgeriegelt. Endlich erfährt auch Alfons von Alexanders Zustand und bricht schockiert zusammen. Als Alexander in seinem Zimmer kein Lebenszeichen mehr von sich gibt, hält Charlotte es nicht mehr aus. Werner hat inzwischen von Elena erfahren, dass Michael alles hätte verhindern können, wenn er die Nachlässigkeit der Ärztin gemeldet hätte. Es kommt zu einer folgenschweren Auseinandersetzung …
André muss seiner Tochter Sabrina versprechen, ihr nicht ins Handwerk zu pfuschen, wenn sie den Goldsuchern die Früchte ihrer Arbeit klauen will. Er versucht aber immerhin, die Vater-Tochter-Beziehung ein wenig zu vertiefen. Xaver spielt unterdessen ein doppeltes Spiel: Er findet einen Goldklumpen - lässt ihn aber diskret verschwinden, ohne Kira und Martin etwas davon zu erzählen.

Elena wird nach ihrem Sturz eilig ins Krankenhaus gebracht. Unterdessen verschlechtert sich Alexanders Zustand. Marlene steht ihm bei, und in seinem Fieberwahn hält er sie für Laura. Alfons, Julius und Hildegard macht es wahnsinnig, zu Hause zu sitzen und nichts tun zu können. Auch Nils dreht langsam durch vor Angst um Elena. Werner lässt es sich nun auch nicht mehr nehmen, zu Alexander zu gehen. Marlene verlässt derweil den "Fürstenhof", weil ihre persönliche Anwesenheit in der Pharmafirma dazu führen könnte, das wirksame Gegenmittel schneller zu entwickeln. Bald steht fest: Es gibt tatsächlich ein Gegenmittel, aber ohne die notwendigen Tests verweigert der Pharmakonzern die Herausgabe …
Sabrina holt das von Xaver vergrabene Gold aus der Erde, und André hofft, dass sie es damit gut sein lässt - aber für Sabrina fängt der Goldrausch erst so richtig an. Xaver bemerkt den Diebstahl und beschuldigt Martin und Kira, ihm das Gold geklaut zu haben. Doch dadurch wird den beiden erst klar, dass Xaver sie hintergangen hat. Martin und Xaver zerstreiten sich, aber Kira gelingt es, die Auseinandersetzung zu schlichten - und die Aufmerksamkeit darauf zu lenken, wer sie denn da eigentlich bestohlen hat.

Als Pachmeyer Marlene die Probe wieder abnehmen will, ist sie schnell genug, sie Alfons zuzustecken. Der muss nun das Gegenmittel in den "Fürstenhof" schmuggeln - doch wie? Werner veranlasst ein Video-Interview mit Natascha, in dem sie den Pharmakonzern anklagt und zum Einlenken auffordert. Julius hat unterdessen die rettende Idee und schmuggelt das Gegenmittel ins Hotel. Michael könnte Alexander das Mittel nun geben. Aber er gibt Charlotte und Werner zu bedenken: Das Gegenmittel ist völlig unerprobt und könnte Alexander im schlimmsten Fall umbringen. Werner und Charlotte stehen vor einer Entscheidung auf Leben oder Tod …
Sabrina tritt die Flucht nach vorne an und gibt sich Martin, Xaver und Kira zu erkennen. Es gelingt ihr, André als Golddieb darzustellen. André reist wütend ab, aber Sabrina bleibt bei den Goldsuchern und spielt die Unschuld vom Lande. Nur Martin zweifelt.