leaf32 calendar arrow alert users user home briefcase info checkmark arrow-up arrow-right arrow-down heart cross plus arrow-left arrow-down2 arrow-up2 arrow-right2

Episodenführer

2012 // KW 38

17.09. - 21.09.2012

Xaver und Martin finden eine heiße Spur, als sie von Pachmeyer erfahren, wo sein Vater und andere Männer des Dorfes die Glocke im Zweiten Weltkrieg versteckt hatten: Heute ist es militärisches Sperrgebiet. Die beiden Männer lassen sich jedoch nicht beirren und betreten es. Beim Graben stößt Xaver auf Metall …
Marlene ist überfordert von der Vorstellung, mit Konstantin in einem Bett zu schlafen. Doch um ihre Gefühle für ihn nicht zu zeigen, hat sie keine andere Wahl. Am nächsten Morgen empfängt Natascha ihre Tochter und entschuldigt sich bei ihr für den Rauswurf. Doch ihr schlechtes Gewissen hält nur so lange an, bis sie erfährt, wo Marlene war.
André ist nach Julius’ Aktion nicht mehr bereit, die Kündigung zurückzunehmen. Julius ist sicher, dass er schnell einen neuen Job bei einer anderen Brauerei findet, im Gegensatz zu Charlotte.
Alfons und Hildegard bekommen überraschend einen neuen Pensionsgast: Pachmeyer. Doch zwischen ihm und Mandy kommt es schnell zu Unruhe.

Nach einem Streit mit ihrer Mutter nimmt Marlene Konstantins Angebot an und zieht in das freie Zimmer im Saalfeld-Trakt. Dadurch wohnt sie jetzt auch mit Werner und Doris zusammen. Die nehmen sie vorerst freundlich auf. Doch Mandy treibt beim Putzen Späße mit Doris’ Madonna und als Marlene die Statue zurück aufs Regal stellen will, fällt sie ihr aus der Hand …
Xaver glaubt, sein letztes Stündlein hat geschlagen, als er auf der Tretmine steht. Doch Martin bewahrt einen kühlen Kopf. Dank seiner Zeit bei der Bundeswehr kennt er sich ein wenig mit Minen aus und ihm gelingt es, Xaver aus der gefährlichen Situation zu retten.
Nach einem Streit mit Mandy fordert Pachmeyer von Alfons und Hildegard, dass Mandy ausziehen soll. Oder er wird das Gewerbeaufsichtsamt informieren, dass die Pension nicht angemeldet ist. Als Mandy mitbekommt, wie die Sonnbichlers sich schützend vor sie stellen, beschließt sie, ihnen aus der Patsche zu helfen.

Konstantin behauptet vor Doris, dass er die Madonna beschädigt hat. Doch Marlene will nicht, dass er ihretwegen Streit mit seiner Mutter hat und gesteht Doris schließlich, dass sie schuld war. Doris tut so, als würde sie Marlene verzeihen.
Da Julius noch immer keinen neuen Job in Aussicht hat, versucht er sich im Schreiben eines Romans. Doch die nötige Ruhe dafür ist ihm nicht vergönnt. Denn seine Nichte Kira steht plötzlich vor der Tür, um Trost bei ihrem Lieblingsonkel zu finden: Sie wurde vorm Traualtar sitzengelassen! Xaver ist einer der Ersten, der ihr begegnet, und auf Anhieb ganz verzaubert.
Michael trainiert eisern für den Halbmarathon und wird immer wieder von André aufgezogen, der ihn für chancenlos hält. Schließlich reicht es Michael und er fordert André zu einem Wettlauf heraus. Den gewinnt Michael haushoch. Aber wo ist André?
Überraschung im Hause Sonnbichler: Alexander kommt als Pensionsgast! Alfons’ Sohn ist wegen Werners Hochzeit angereist. Die hochschwangere Laura ist in Brüssel geblieben.

Gut gelaunt erzählt Alexander Alfons nach einem Besuch bei Werner und Doris, dass er angenehm überrascht von Werners zukünftiger Frau war. Alfons gesteht ihm, dass Doris nicht nur nette Seiten hat. In seinen Augen passt keine Frau so gut zu Werner wie Charlotte. Alexander gibt Alfons Recht, ohne zu merken, dass Doris ihr Gespräch zufällig mitbekommt. Sie versucht, sich ihren Ärger über Alfons nicht anmerken zu lassen, doch als sie von seiner Pension erfährt, hat sie endlich ein Ventil für ihren Zorn …
Natascha freut sich über eine Einladung von Konstantin zum Essen. Doch als er mit ihr ins Bräustüberl geht, ist sie enttäuscht: Dieser Laden hat keine Klasse. Als sie auch noch auf Nils und Elena treffen, von denen Natascha zu Tode gelangweilt ist, verdrückt sie sich heimlich nach Hause, ohne sich zu verabschieden. Konstantin reagiert wütend.
Julius und Charlotte kümmern sich um Kira, die von ihrer geplatzten Hochzeit immer noch ziemlich mitgenommen ist. In der Zwischenzeit findet Xaver heraus, dass die schöne Unbekannte Julius’ Nichte ist. Als er Julius auf Kira anspricht, ist dieser befremdet. Das Letzte, was Kira im Moment gebrauchen kann, ist ein Hallodri wie Xaver.

Michael glaubt, dass Marlene wieder normal laufen könnte, wenn sie sich operieren lassen würde. Doch sie will davon nichts wissen. Konstantin und Natascha überreden sie, sich zumindest untersuchen zu lassen. Bei der Untersuchung erfährt Marlene, dass die Operation, die Michael ihr vorschlägt, neu ist und in Europa noch nicht durchgeführt wurde, und lehnt sie endgültig ab. Konstantin versucht noch einmal, Marlene umzustimmen und greift zu einem verletzenden Mittel …
Werner und Charlotte fallen aus allen Wolken, als sie erfahren, dass Alfons bei seiner Auseinandersetzung mit Doris gekündigt hat. Werner möchte, dass Doris dies rückgängig macht, doch sie lässt nicht mit sich reden. Im Gegenteil: Sie erwartet von Werner, dass er ihre Position unterstützt. Doch Werner macht Doris einen Strich durch die Rechnung, indem er Charlotte zusichert, dass sie zu ihm und Doris in ihre alte Wohnung ziehen kann.
Nachdem Kira ihrem Onkel ahnungslos erzählt hat, wie gut ihr die Begegnung mit Xaver getan hat, willigt Julius ein, dass Xaver Kira als Freund zum Grillen einlädt. Xaver ist im siebten Himmel. Doch leider entwickelt sich das Rendezvous anders als erwartet.