leaf32 calendar arrow alert users user home briefcase info checkmark arrow-up arrow-right arrow-down heart cross plus arrow-left arrow-down2 arrow-up2 arrow-right2

Episodenführer

2012 // KW 13

26.03. - 30.03.2012

Tante Pilar versucht im Todeskampf, Konstantin noch eine Botschaft zuzuflüstern, aber bevor ihr das gelingt, stirbt sie - vor den Augen der Zwillinge. Moritz legt seinen Hochzeitsantrag auf Eis und will Theresa nicht unter Druck setzen. Konstantin fragt sich, was seine Tante ihm kurz vor ihrem Tod so Dringendes hatte sagen wollen. Dann findet er in der Nähe des Balkons, auf dem Teppich vor dem Bett in Charlottes Schlafzimmer, einen Ohrring von Doris …
Nachdem die von Christian deponierten Briefe bei Elena gefunden wurden, neigt die Polizei dazu, ihr nicht mehr zu glauben. Christian droht ihr mit einer Gegenanzeige, falls sie ihre Anzeige nicht zurückzieht. Aber dann hat Tanja die rettende Idee, um das zu verhindern und Christian gleichzeitig vor dem Kommissar ein Geständnis zu entlocken.
Xaver sucht eine Frau, die sich vor seiner Patentante als seine Verlobte ausgibt. Als Rosalie sich weigert, geht Xaver auf die Suche nach einer Alternative und startet einen Aufruf im Internet.

Die Frauensuche erfüllt nicht Xavers Erwartungen. Er hofft, noch genug Zeit zu haben, um die richtige "falsche Freundin" zu finden. Doch Tante Nicola erscheint früher als angekündigt. In seiner Not bekniet Xaver erneut Rosalie. Das erste Zusammentreffen mit Nicola läuft nicht gut: Nicola bezweifelt, ob Xaver und Rosalie glücklich miteinander sind. Xaver beschließt daraufhin, seiner Patentante die Wahrheit zu erzählen. Da kommt Rosalie hinzu, die inzwischen erfahren hat, wie reich Nicola ist …
Konstantin will seine Mutter als Mörderin abstempeln. Werner nimmt sich, nach einer Begegnung mit der verzweifelten Doris, seinen Sohn vor: Pilars Tod war ein Unfall! Konstantin kann seinen Verdacht gegen Doris dennoch nicht ganz ablegen. Mit Moritz hingegen gelingt ein weiterer Schritt der Annäherung. Als Werner sieht, wie sehr Doris unter dem schlechten Verhältnis zu ihren Söhnen leidet, spricht er ein Machtwort.
Das Gourmetbier wird angeliefert. Da entdeckt Julius einen Fehler auf dem Etikett. Die Zeit reicht nicht mehr, um neue herzustellen. Daher werden in einer nächtlichen Aktion die Etiketten per Hand korrigiert. Doch als Werner eine Ankündigung für die Präsentation des Gourmetbieres sieht, gibt es neuen Ärger. Der Name "Fürstenhof Royal" war nicht mit ihm abgesprochen.

Beim Familienessen spricht Theresa Werner auf die Präsentation des Gourmetbiers an und bekommt überraschend Schützenhilfe von Doris. Werner lenkt ein und die Stimmung entspannt sich. Als sich am nächsten Tag auch Moritz und Doris annähern, scheint die Familie versöhnt. Theresas Präsentation, die mit einer prächtigen Kutschfahrt beginnt, wird ein großer Erfolg. Theresa wartet nur noch auf die Vorführung des Videofilms, den Rosalie gedreht hat. Aber Rosalie schneidet ihn auf Anweisung von André noch um. Moritz erklärt sich bereit, zu helfen. Als er das Rohmaterial sichtet, entdeckt er eine Aufnahme von Konstantin - genau zu dem Zeitpunkt, als Pilar ums Leben gekommen ist …
Zähneknirschend lässt sich Xaver auf Rosalies Geldforderung ein, die er allerdings nur im Erfolgsfall zahlen will. Im Gegenzug verlangt er, dass Rosalie bei ihm einzieht. Doch beim ersten Besuch der Tante tritt Rosalie in einige Fettnäpfchen.
André begegnet Xavers Patentante Nicola und verliebt sich über beide Ohren. Entsprechend glücklich ist er am Abend, als er ihr bei der Präsentation von Theresas Gourmetbier begegnet.
Obwohl die Schreckensbilder sie einholen, kämpft Elena tapfer gegen ihr Trauma an. Als sie am Abend alleine bei den Sonnbichlers ist, fühlt sie sich auch da nicht sicher. Hildegard hakt einfühlsam nach und erfährt, was Christian Elena angetan hat.

Als Moritz Konstantin mit dem Video konfrontiert, gibt dieser zu, auf dem Balkon gewesen zu sein. Theresa ist von den Fakten erschlagen, aber sie sieht kein Motiv. Doch das liegt für Moritz auf der Hand: Konstantin will immer noch Theresa! Als Moritz am nächsten Tag die Polizei verständigen will, bittet Theresa ihn um zeitlichen Aufschub. Sie spricht mit Konstantin. Dem gelingt es, Theresa von seiner Unschuld zu überzeugen. Zur gleichen Zeit versucht auch Doris ihren Sohn von der Anzeige gegen Konstantin abzubringen, der sich dadurch einmal mehr verraten fühlt. Theresa sucht indes verzweifelt nach einer Lösung …
Rosalie und Xaver haben in getrennten Betten geschlafen, als unerwartet Nicola vor der Tür steht. Die beiden schaffen es aber, die Situation zu meistern. Als der verliebte André Nicola die Brauerei zeigt, erfährt er, dass Rosalie und Xaver heiraten werden. Rosalie und Xaver vergeht das Lachen, als sie hören, dass Nicola mit einer großzügigen Spende an die Kirche erwirkt hat, dass sie schon kommenden Monat in ihrer Lieblingskapelle heiraten können.
Elena bekommt von Hildegard den Rat, einen Elektroschocker bei sich zu tragen. Da erfährt sie, dass Christian gegen Kaution auf freien Fuß gesetzt wurde. Als André sie in den Weinkeller schickt, nimmt sie aus Angst den Elektroschocker mit. André ist voller Ungeduld und folgt Elena. Als diese schwere Schritte auf der Treppe hört, gerät sie in Panik.

Moritz wirft Theresa Verrat vor, weil sie das Video zerstört hat. Zur gleichen Zeit verfasst Doris einen Brief an Werner, in dem sie den Mord an Pilar gesteht. Doris ist bereits auf dem Weg zur Polizei, als sie erfährt, dass Theresa das Beweismaterial vernichtet hat. Sie eilt zurück in die Wohnung und kann in letzter Sekunde verhindern, dass Werner ihr Geständnis liest. Theresa ist indes tieftraurig darüber, dass Moritz an ihrer Liebe zweifelt. Werner redet Moritz gut zu, der sich daraufhin auf ein Treffen mit Theresa im Kaminzimmer einlässt. Zunächst bleibt Moritz abweisend, da erbringt Theresa den größtmöglichen Liebesbeweis …
Rosalie und Xaver zögern hinsichtlich einer Heirat. Doch als Nicola ankündigt, ihnen eine Million Euro zur Hochzeit zu schenken, glauben sich die beiden am Ziel ihrer Träume. Doch Alfons redet Xaver energisch ins Gewissen.
Elena hat ein schlechtes Gewissen, weil sie André mit dem Elektroschocker niedergestreckt hat und holt Nils zu Hilfe. Weil André nach dem "Angriff“ noch untersucht werden muss, kommt er zu spät zu seinem Date und ist enttäuscht, weil Nicola nicht auf ihn gewartet hat. Nicola bleibt auf Abstand. Er ahnt nicht, dass sie unter einem inoperablen Aneurysma im Gehirn leidet.