leaf32 calendar arrow alert users user home briefcase info checkmark arrow-up arrow-right arrow-down heart cross plus arrow-left arrow-down2 arrow-up2 arrow-right2

Episodenführer

2012 // KW 08

20.02. - 24.02.2012

Sendung entfällt.

Der wütende Moritz ist nach Konstantins und Theresas Umarmung davon überzeugt, dass Theresa ihn erneut verraten hat. Diese ist geschockt und trennt sich mit klaren Worten von Konstantin. Doris schafft es nicht, zwischen den zerstrittenen Brüdern zu vermitteln; zu sehr ist Moritz in seiner Bitterkeit gegen sie und vor allem gegen Theresa gefangen. Tags darauf stehen Moritz und Theresa einander unverhofft gegenüber. Gibt es eine Chance auf Versöhnung?
Während Michael und Gitti froh sind, dass Rosalie aus der Scheune verschwunden ist, muss nun Julius leiden: Sein romantischer Abend in der Hütte mit Charlotte ist verdorben. Als Rosalie Julius am nächsten Morgen mit ihrem anstrengenden Geplapper über Charlotte zusetzt, wird es ihm schwer ums Herz und er wendet sich mit einer dringenden Bitte an Michael und Gitti …
Alfons wurde als Promillesünder mit einem Ordnungsgeld belegt. Als darüber tags darauf ein Artikel in der Zeitung steht, muss er ein klärendes Gespräch mit Werner führen. Was aber das Schlimmste ist: Der Pfarrer, der Alfons zuvor die Kirche als Aufführungsort für den Chor angeboten hat, zögert nun …

Werner und Doris bieten Moritz die Chance, einen Entwurf für den Anbau an das Golf-Clubhaus zu erstellen. Doch der will keine geheuchelte Hilfe, entsprechend gibt er sich wenig Mühe. Während Theresa unter dem Bruch mit Moritz leidet, gibt sich Konstantin nicht geschlagen im Kampf um Theresas Liebe. Doch als er ihr erneut seine Liebe gesteht, schiebt sie ihn von sich. Ihr Kummer um Moritz bringt sie dazu, Julius gegenüber schärfer als nötig aufzutreten, als der wiederholt Zweifel an Theresas neuem Gourmetbier-Projekt anmeldet. Als Moritz später für Elena ein gutes Wort bei seinem Bruder einlegen will, reagiert Konstantin wütend …
Gitti fühlt Xaver auf den Zahn, was seine angeblichen Gefühle für Rosalie betrifft. Dabei findet Xaver überraschend warme Worte für Rosalie, die Gitti beeindrucken. Rosalie wiederum verblüfft Michael und André mit einem großzügigen Abschiedsgeschenk und erzielt damit den beabsichtigten guten Eindruck. Also geben Michael und Gitti Rosalie eine letzte Chance: Sie darf weiterhin in der Scheune wohnen …
Alfons stellt schweren Herzens seine persönlichen Ambitionen zurück und tritt als Organisator des Chors zurück. Als Elena nach der Probe nach Hause kommt, kann Alfons der Versuchung nicht widerstehen, sie auszuhorchen. Es macht ihm Kummer, nicht mehr dabei zu sein.

Alfons erfährt, dass der evangelische Pfarrer den Chor nicht mehr in der Kirche proben lässt und ist empört. Er will über ein sachliches Interview bei einem Lokalsender ein bisschen öffentlichen Druck auf den Pfarrer ausüben. Doch leider provoziert ihn die gerissene Journalistin solange, bis Alfons über die Pfarrer und deren Intoleranz gehörig vom Leder zieht. Werner versucht, zur Einigung einen Kontakt zwischen Alfons und dem katholischen Pfarrer einzufädeln, und erfährt dabei, dass der aus Ärger über das Interview einen Infarkt erlitten hat und geschont werden muss ...
Konstantin und Theresa erhalten offiziell die Nachricht von der Aufhebung ihrer Ehe, die ja mit falscher Identität des Bräutigams geschlossen wurde. Konstantin macht das Beste daraus: Nachts im Labor bringt er Theresa wärmenden Kaffee, um mit ihr auf das Ende ihrer Beziehung anzustoßen und ihr für die schöne Zeit zu danken. Am nächsten Tag sieht auch Theresa nach vorne: Das Jubiläum "100 Jahre Burger Bräu" soll nach Gittis Idee am "Fürstenhof" gefeiert werden.
Moritz nimmt Werners Herausforderung nun doch an und beginnt, ernsthaft an dem Entwurf des neuen Clubhauses zu arbeiten. Als er Charlotte begegnet, wundert sie sich sehr, dass dieses Projekt, für dessen Realisierung kein Geld da ist, von Werner ihr gegenüber mit keiner Silbe erwähnt wurde.

Moritz ringt mit sich und nimmt dann tatsächlich Doris’ Hilfe an: eine Ausschreibung für einen Krankenhausumbau. Währenddessen träumt Theresa davon, dass Moritz ihr eines Tages verzeiht. Auch Konstantin will sein Leben verändern und bewirbt sich bei Gitti als Restaurantleiter, um damit Theresa zu beeindrucken. Dann erhalten Konstantin und Theresa eine Ladung zum Prozess, der in wenigen Tagen ansteht: Konstantin wird wegen Betrugs und versuchten Totschlags und Theresa wegen Betrugs und Beihilfe zur Vertuschung einer Straftat von der Staatsanwaltschaft angeklagt. Konstantin bekommt Angst und will fliehen …
Als Alfons erfährt, dass ein Pfarrer die Gemeinde vertretungsweise übernimmt, bis Pfarrer Gutmeyer kuriert ist, hofft er, dass dieser seiner Choraufführung positiv gegenüber steht. Doch als Hildegard den neuen Pfarrer Fröhlich zum Essen einlädt, stellt Alfons fest, dass er schon wieder ins Fettnäpfchen getreten ist …
In der WG gibt es Stress, als Michael Rosalie und André bittet, sich leiser zu verhalten. Rosalie lenkt ein, aber als Michael und Gitti einen romantischen Abend mit lauter Musik verbringen, regt sie sich auf.