leaf32 calendar arrow alert users user home briefcase info checkmark arrow-up arrow-right arrow-down heart cross plus arrow-left arrow-down2 arrow-up2 arrow-right2

Episodenführer

2011 // KW 23

06.06. - 10.06.2011

André kann sich nur schwer damit abfinden, dass Lena ihn bloß als guten Freund sieht und will auf Distanz gehen. Doch da Robert verhaftet wurde, steht Lena plötzlich ohne Koch da. Also springt André für Robert ein. Am Abend gehen sie zudem gemeinsam auf Michaels Party. Da Lena kurz davor einen heftigen Streit mit Markus hat, trinkt sie auf der Party ein paar Gläser zu viel. Und André muss sie nach Hause bringen ...
Obwohl es ihr nicht leicht fällt, bestätigt Charlotte Werners Aussage. Robert kommt daraufhin wieder frei, und Meyser wird von dem Fall abgesetzt. Eva ist sehr glücklich darüber - nicht nur, weil Robert wieder auf freiem Fuß ist, sondern auch weil Markus daraufhin ins Schwanken gerät, ob er Robert nicht doch Unrecht tut, ihn des Mordes zu verdächtigen.
Gustl und Käthe haben Hildegard und Alfons gegenüber ein schlechtes Gewissen und beschließen, sich zu bessern. Um mit Käthe Frieden zu schließen, kocht Gustl für sie. Doch leider verdirbt sich Käthe dabei den Magen. Durch den Notfall verpasst Michael seine eigene Praxis-Party. Rosalie vermisst dort indes Jacob und verlässt das Fest frühzeitig, um sich bei ihm zu entschuldigen. Aber zu ihrer Überraschung amüsiert sich Jacob auch ohne sie: Er ist stattdessen mit Sibylle ausgegangen.

Der Fürstenhof bekommt von einer Zeitschrift eine Auszeichnung. Markus möchte, dass Eva ihn zu dem Dinner begleitet, bei dem diese Auszeichnung überreicht wird. Doch Eva sagt kurzfristig ab, weil es Valentina nicht gut geht. Während Eva sich um das Kind kümmert, kommen sie und Robert sich wieder näher, und Robert bedauert, dass es mit ihnen nicht geklappt hat. Sie wären eine tolle Familie gewesen. Als Eva für einen kurzen Moment mit Valentina allein ist, wird ihr plötzlich klar, wie eng sie noch immer mit Robert und Valentina verbunden ist. Denn in dem Moment brabbelt Valentina ein Wort …
Gustl ist sich sicher zu wissen, warum Käthe so kratzbürstig ist: Sie ist einsam und braucht einen Mann. Alfons und Hildegard halten das für Unsinn. Aber Gustl beweist den Sonnbichlers, dass an seiner Theorie etwas dran ist. Als er anfängt, Käthe Komplimente zu machen, ist diese plötzlich viel liebenswürdiger.
Auch wenn es ihm nicht leicht fällt, geht André nicht auf Lenas Kussversuch ein. Schließlich ist sie betrunken und er ein Gentleman. Allerdings ärgert es ihn, dass Lena sich tags darauf zunächst nicht mehr erinnert. Erst nach und nach fällt Lena alles wieder ein und sie ist peinlich berührt. Aber auch beeindruckt, dass André sich so tadellos benommen hat. Heimlich gesteht Lena sich ein, dass André ihr eigentlich ganz gut gefallen könnte.

Tanja kehrt aus Italien zurück, weil sie bei Curds Prozess aussagen soll. Nervös fragt sich Nils, wie er auf Tanja zugehen soll. Das Wiedersehen verläuft zunächst beklommen. Nach dem Prozess ist es dann aber überraschend Tanja, die sich bei Nils entschuldigt. Leider verpasst Nils im Gegenzug, sich auch bei Tanja zu entschuldigen. Und so bereitet er ein romantisches Dinner vor und weicht Tanjas Gesprächsversuchen mehrfach aus - bis ihr der Kragen platzt …
Eva erzählt Robert aufgewühlt, wie Valentina sie "Mama“ genannt hat. Während Charlotte Robert vor einer allzu engen Bindung zwischen Valentina und Eva warnt, entzieht sich Eva verwirrt Markus’ Nähe. Als Robert am nächsten Morgen das Gespräch sucht, bietet Eva traurig an, Valentina ein anderes Kindermädchen zu suchen. Doch Robert lehnt ab: Das würde Valentina das Herz brechen. Während Tanja Eva rät, endlich eine Entscheidung für einen Mann zu treffen, macht Markus Evas Verhalten verrückt. Also setzt er ihr die Pistole auf die Brust.
Um Käthe zu verkuppeln, nimmt Alfons sie zu einer Senioren-Skatrunde mit. Leider verprellt Käthe mit ihrer garstigen Art jeden potenziellen Kandidaten. Aber es muss doch Männer geben, die Käthe gefallen. Da berichtet Hildegard zögernd, dass Käthe mal in Alfons verliebt war.
Jacob nimmt Sibylle vor einem arroganten Gast in Schutz und handelt sich dafür eine Abmahnung von Rosalie ein. Als Jacob Sibylle daraufhin gesteht, wie unzufrieden er mit seinem Job ist, ermutigt Sibylle ihn, sich nicht mehr zu verbiegen.

Sibylle lädt sich Doppelschichten auf, um ihre Schulden schneller abzuarbeiten. Zur selben Zeit setzt Rosi Zwick eine satte Belohnung auf einen Wels aus, der angeblich ihren Hund gefressen hat. Sibylle fackelt nicht lange. Am See trifft sie auf Jacob. Als Sybille tatsächlich den metergroßen Wels am Haken hat, entbrennt ein heftiger Kampf zwischen Mensch und Tier, bei dem Jacob Sibylle zur Hilfe eilt …
Markus ist zutiefst bewegt, dass auch Eva ein Kind mit ihm möchte. Später erhält Eva ein erstes Belegexemplar ihres Kinderbuchs wegen ihrer morgigen Buchpräsentation. Aufgeregt zeigt Eva es Robert, wobei ihm traurig rausrutscht, dass er von ihren Kinderplänen weiß.
Werner bekommt mit, dass Barbara sich persönlich um Evas Verleger Diehmel kümmern will. Um Barbara zu ärgern, nimmt Werner den Verleger zur Wels-Jagd mit, bevor sie ihn zu Gesicht bekommt. Daher ahnt Barbara nicht, wen sie zusammenstaucht, als Werner und Diehmel in tropfnassen Gummistiefeln in der Lobby auftauchen.
Während André über das Internet eine Frau sucht, glaubt Hildegard, dass Käthe ihre Liebe zu Alfons nie überwunden hat. Alfons hat eine Idee: Warum nicht Käthe mit Gustl verkuppeln?
Nils’ und Tanjas Ehekrise mündet in einer Eiszeit. Erst im Gespräch mit Michael gibt Tanja zu, dass sie Nils sehr liebt. Nils geht es im Gespräch mit André ähnlich. Voller guter Vorsätze treffen die beiden aufeinander und fetzen sich prompt wieder - diesmal leider vor Fabien.

Eva will nicht, wie von Barbara erwartet, die Kinderbuchpräsentation zu einer Werbeveranstaltung für den "Fürstenhof" machen. Um Evas Wünsche zu erfüllen, geht Markus auf Robert zu und bittet ihn, die Veranstaltung im Bistro auszurichten. Die Präsentation wird ein voller Erfolg. In ihrer Rede dankt Eva schließlich einem ganz besonderen Menschen für seine Unterstützung. Bewegt will Markus schon nach vorne gehen …
Sibylle rettet Jacob das Leben, leider verliert sie dabei Andrés Angel und den Killerwels. Die Stimmung ist auf dem Tiefpunkt - bis die beiden unverhofft Zwicks tot geglaubten Hund im Gebüsch finden. Überglücklich zahlt Zwick ihnen die Belohnung und Sibylle begleicht damit ihre Schulden und kündigt. Sibylle könnte nun abreisen, aber Jacob überredet sie zu bleiben.
André fühlt sich von Lena veräppelt: Warum führt sie ihn mit einem Blinddate vor? Betroffen gesteht Lena ihm ihre keimenden Gefühle. Leider hört André sie nicht, weil er durch Stöpsel Musik auf den Ohren hat.
Während sich Alfons als Gustl ausgibt, um Käthe zu verkuppeln, versöhnen sich Tanja und Nils wieder: Sie proben für Fabien eine Clownnummer und kommen sich dabei näher.