leaf32 calendar arrow alert users user home briefcase info checkmark arrow-up arrow-right arrow-down heart cross plus arrow-left arrow-down2 arrow-up2 arrow-right2

Episodenführer

2011 // KW 16

18.04. - 22.04.2011

Nils weist Lenas Anschuldigungen von sich, denkt dadurch aber verstärkt nach, wer der wahre Täter sein könnte. Er stellt Curd zur Rede; der schafft es aber, Nils’ Verdacht zu zerstreuen. Robert versichert Lena derweil, als Freund für sie da zu sein, was sie alsbald beim Wort nimmt: Markus schafft es nicht, bei Dunkelheit zu Hause bei Lena zu sein, woraufhin sie alleine in der Dachkammer in Panik gerät und Robert zu Hilfe ruft. Eva versetzt es einen Stich, als sie Robert und Lena in trauter Zweisamkeit auf dem Sofa vorfindet. Auch Nils zieht daraus seine Schlüsse und teilt sie Robert mit: Vielleicht gibt es gar keinen Stalker?
Markus und Robert suchen im Gulli vergebens nach dem wertvollen Ring. Eva ist darüber sehr traurig, macht Markus aber keine Vorwürfe. Zudem passiert Charlotte ein Unglück: Sie zerstört aus Versehen Evas Bilder, die diese am nächsten Tag dem Verleger präsentieren soll.
Hildegard wird von Götz für das von André heimlich verpfefferte Essen gerüffelt. Er führt das Missgeschick auf ihr Alter zurück. Als Hildegard zu allem Überfluss auch noch krank wird, wehrt sie sich vehement gegen Alfons, der sie das Bett hüten sehen will.
Zu Curds Erleichterung will Barbara ihn nicht verpfeifen, sie macht ihm aber klar, dass er in ihrer Schuld steht. Und diese will Barbara bereits am nächsten Tag einlösen, als sie durch ein Gespräch mit Rosalie und einem Blick auf Valentina einen neuen Plan gefasst hat: Sie braucht zwei gefälschte Reisepässe ...

Eva arbeitet unter Hochdruck daran, die zerstörten Bilder zu ersetzen. Für Markus’ Konflikt mit Robert hat sie deswegen kein Ohr. Als Markus zudem mitbekommt, dass Robert Eva die Buchvertragsangelegenheiten abnehmen will, ist er umso eifersüchtiger. Eva indes hat die spontane Idee, Roberts Namen als Co-Autor auf dem Cover haben zu wollen. Wohl wissend, dass Markus davon nicht begeistert sein wird, setzt sie alle Hebel in Bewegung, damit das klappt. Doch dann kommt alles anders.
Jacob und Rosalie tun voreinander so, als hätten sie bereits andere Eisen im Feuer. Doch Alfons und Barbara durchschauen die Fassade. Noch am Abend zieht die Neugier sowohl Jacob als auch Rosalie in den "Alten Wirt", wo sie sich jeweils an einen Wildfremden ranschmeißen, um vor dem anderen nicht aufzufliegen. Später sucht Rosalie Jacob im Stall auf. Dort wird sie Zeuge einer vermeintlichen Annäherung zwischen Jacob und Lena - in Wahrheit hat Lena Jacob versehentlich mit ihrem neuen Pfefferspray attackiert und kümmert sich um seine Augen. Rosalie spricht Jacob darauf an - voller Wut, die sich schnell in Leidenschaft wandelt …
Hildegard beharrt darauf, weiter arbeiten zu gehen, und holt sich bei Michael Mittel, die die Krankheitssymptome unterdrücken. Sie spielt Alfons und André vor, dass er ihr gut geht. Hildegards Sturheit rächt sich: Auf dem Nachhauseweg bricht sie zusammen.

Eva bleibt trotz Roberts Drängen standhaft: Wenn der Verleger Robert nicht will, dann eben nicht. Sie will sich nach einem neuen Verlag umsehen. Mit schlechtem Gewissen widmet sie sich Markus und verspricht ihm, sich von nun an mit vollem Elan in ihre Beziehung und die Hochzeitsvorbereitungen zu stürzen. Während Eva aber irritiert ist, dass der neue Trauring nicht so recht passt und dass sie und Markus unterschiedliche Ansichten von romantischen Flitterwochen haben, stolpert Robert auf einem Flohmarkt über den verloren gegangenen Ring ...
Rosalie versichert Jacob, dass sie eine richtige Beziehung mit ihm will, beide schweben danach auf Wolke Sieben. Als Rosalie Jacob für seinen Flohmarktstand gute Designerkleidung von sich mitgibt, rechnet sie mit einem satten Gewinn. Ihre Enttäuschung ist groß, als sie erfährt, dass Jacob ihre Sachen zu Billigstpreisen verschleudert hat. Die beiden streiten darüber, doch als Barbara sich süffisant einmischt, macht Jacob klar, dass er Rosalies neuer Freund ist.
Hildegard wird von den Saalfelds gefunden und krankgeschrieben. Charlotte gegenüber macht Werner klar, dass sie Götz endlich stoppen müssen. Doch dieser bestärkt ungerührt seinen Wunsch, Hildegard austauschen zu wollen. André, voll schlechten Gewissens, weiht Alfons ein. Und Käthe hat schließlich die rettende Idee: Sie wird für ihre Schwester einspringen.
Barbara bekommt von Curd die bestellten falschen Pässe, doch fertig ist sie mit ihm noch nicht: Nun will sie, dass Curd ihr gegen eine Entlohnung bei der Kindsentführung hilft.

Lena vermisst ihr Portemonnaie und ist sich sicher, dass ihr Stalker dahintersteckt. Tatsächlich sorgt Curd dafür, dass André über die Geldbörse stolpert und sie Lena zurückgibt. Lena bleibt skeptisch und geht zur Polizei. Doch zu ihrem Frust kann sie ohne Beweise nichts tun. Curd verfolgt derweil seinen perfiden Plan weiter: Er möchte Lena vor aller Welt als verrückt bloßstellen, und schlüpft dafür in die Kleidung von André. Als Lena alleine zurück in die Dachkammer kommt, sieht sie einen Mann aus ihrer Wohnung fliehen. Lenas Schock sitzt tief als sie erkennt, dass die Kleidung, die der Mann getragen hat, André gehört …
Robert und Eva reißen sich aus ihrem magischen Moment heraus, ohne zu bemerken, dass Markus sie beobachtet hat. Zwar bekennt sich Eva zunächst zu den neuen, von Markus gekauften Ringen. Im Gespräch mit ihrem Bruder wird Eva aber klar, wie wichtig ihr der geerbte Ring von Oma ist und gesteht Markus genau das.
Rosalie ist es unangenehm, sich in der Öffentlichkeit an Jacobs Seite zu zeigen. Sie schiebt dafür Michael vor - der es nicht über den Flurfunk erfahren soll, sondern von ihr. Dummerweise bittet Jacob Rosalie, Michael sofort einzuweihen. Als Jacob auf Michael trifft, muss er annehmen, dass dieser schon Bescheid weiß, und spricht ihn darauf an …

Sendung entfällt.