leaf32 calendar arrow alert users user home briefcase info checkmark arrow-up arrow-right arrow-down heart cross plus arrow-left arrow-down2 arrow-up2 arrow-right2

Episodenführer

2011 // KW 05

31.01. - 04.02.2011

Eva zieht sich getroffen zurück und fühlt sich von Robert verraten. Robert versucht, sich bei Eva zu entschuldigen, verschlimmert die Situation aber unabsichtlich. André macht Robert später klar, dass er auf Eva zugehen muss. Es klappt beim zweiten Anlauf: Die beiden versöhnen sich, doch ein bitterer Beigeschmack bleibt, da Evas und Roberts Lebensentwürfe zu unterschiedlich sind. Während Markus Eva mitteilt, dass er um sie kämpfen wird, überlegt Robert, wie er Eva entlasten kann. Als er ihr ein paar Tage freigeben will, reicht es Eva. Robert spürt offensichtlich nicht, wie sehr sie Valentina braucht …
Götz entdeckt seine Gefühle für Barbara neu und macht ihr einen Heiratsantrag. Barbara nimmt ehrlich bewegt an. Derweil versuchen Werner und Charlotte verzweifelt, den Schaden für die Stiftung zu begrenzen. Werner kommt auf die Idee, die Pharmafirma um Unterstützung zu bitten - mit Erfolg: Das Unternehmen will die falschen Medikamente durch echte ersetzen. Charlotte ist erleichtert - bis sie auf einen Zeitungsartikel stößt, der sie in Zusammenhang mit Aumann bringt.
Nils hat sich gegen Chandana entschieden und will bei Tanja bleiben. Tanja ist zunächst glücklich, doch bald wird sie von Gewissensbissen geplagt. Ist es richtig, dass Nils ihr zuliebe auf seine große Chance verzichtet? Schließlich ringt Tanja sich durch und lässt Nils los: Wenn sie sich wirklich lieben, dann wird ihre Ehe die Distanz aushalten. Nils ist von Tanja beeindruckt.

Charlotte sitzt die Angst im Nacken, als sie erneut von der Polizei befragt wird. Pachmeyer verrät Hildegard in der Zwischenzeit, dass es eindeutige Hinweise gibt, dass Charlotte mit Aumann unter einer Decke steckt. Nachdem Hildegard Alfons ihr Dilemma anvertraut, warnt dieser heimlich Werner. Barbara genießt indes ihren Triumph. Sie hat noch ein Ass im Ärmel: ein One-Way-Flugticket, ausgestellt auf Charlottes Namen. Werner hingegen versucht gemeinsam mit André, Barbara durch einen Trick aus der Reserve zu locken. Tatsächlich wird Barbara nervös, aber Götz enttarnt Werners Bluff. Während die Polizei eine Hausdurchsuchung bei den Saalfelds vornimmt, schmuggelt Barbara das Flugticket in Charlottes Post …
Vergeblich versucht Robert Eva umzustimmen. Sie liebt Robert zwar, aber das Vertrauen in ihn ist zu sehr erschüttert. Robert sucht Rat bei Tanja, die Verständnis für Eva hat. Robert will um Eva kämpfen - bis er sie in einer vertrauten Situation mit Markus sieht. Enttäuscht zweifelt Robert an Evas Gefühlen für ihn. Er wirft ihr vor, ihren unterschiedlichen Kinderwunsch nur als Vorwand für die Trennung benutzt zu haben.
Nils nimmt Tanjas Angebot dankbar an, doch bald zweifelt auch er an seiner Entscheidung. Als ihm klar wird, dass er Tanja viel zu sehr liebt, um auf sie verzichten zu können, überrascht er sie mit einer romantischen Versöhnung. Nils will sich hier eine Zukunft aufbauen.
Jacob besucht Michael auf dessen Wunsch hin im Krankenhaus. Dieser gesteht Jacob, dass es ihm körperlich schlechter geht als Rosalie ahnt, und bittet ihn, seiner Verlobten unter die Arme zu greifen. Rosalie aber will Jacob am liebsten aus dem Weg gehen.

Robert gesteht André, wie schwer es ihm fällt, nach der Trennung mit Eva unter einem Dach zu leben. André rät Robert davon ab, Eva als Kindermädchen zu kündigen, aber während eines Streites zwischen den beiden kann Robert nicht an sich halten. Er entlässt Eva. Ausgerechnet Markus hat für Robert Verständnis. Robert bittet indes Lena, vorübergehend als Nanny einzuspringen. Doch Lena kann Eva nicht ersetzen und es kommt zu einer Auseinandersetzung zwischen Werner und Robert. Werner fordert Robert auf, Eva wieder einzustellen. Doch der weigert sich …
Charlotte bleibt nichts übrig, als ihre Verhaftung hinzunehmen. Während Barbara es genießt, Charlotte in den Augen der Öffentlichkeit gedemütigt zu sehen, und ihre Strategie vor Götz verteidigt, überlegt Werner fieberhaft, wie er Charlotte helfen kann. Als es zwischen Werner und Barbara zu einer feindseligen Auseinandersetzung kommt, kann Götz durch sein rasches Eingreifen Schlimmeres verhindern. Umso überraschter ist Werner, als ausgerechnet Götz ihm einen Ausweg vorschlägt.
Nils kann - neben seiner eigentlichen Ausbildung - bei dem Heilpraktiker ein Praktikum machen und freut sich darauf. Tanja und Nils blicken optimistisch in die Zukunft.
Rosalie kommt aus dem Krankenhaus und macht sich große Sorgen um Michael: Sein Hirndruck steigt weiter und es muss eine Drainage gelegt werden. Jacob kümmert sich liebevoll um Rosalie und versucht, ihr Mut zu machen.

Michael soll aus dem Krankenhaus entlassen werden. Rosalie ist überglücklich, während Jacob seine Sehnsucht nach ihr nicht verdrängen kann. Sie verschweigt Michael ihre Trennungsabsichten und versucht, ihm eine gute Frau zu sein. Erst als Jacob sie küsst und damit zwingt, zu ihren Gefühlen für ihn zu stehen, gerät Rosalies Entschluss ins Wanken. Doch dann ereilt Michael ein fürchterlicher Schicksalsschlag …
Götz macht Werner klar, dass er vorgeben soll, selbst wieder mit Charlotte zusammen zu sein. Wenn Charlotte das auch bestätigt, hat die Polizei kein Motiv mehr. Werner und André vermuten allerdings einen weiteren Schachzug von Götz. Bei Charlottes Haftprüfungstermin entschließt sich Werner trotzdem zur Falschaussage. Charlotte ist trotz der Lüge erleichtert, da ihr eine weitere U-Haft erspart bleibt. Als Werner Charlotte demonstrativ vor Barbaras Augen küsst, ist diese baff und erfährt durch Götz von der Falschaussage. Fürsorglich macht Götz Barbara klar, dass er dadurch ständigen Zank verhindern will, der am Ende noch ihre Schwangerschaft gefährden könnte. Barbara spürt tatsächlich, dass ihre Boshaftigkeit zu Lasten der Gesundheit geht und will ihre Rache gegen Charlotte vorläufig aufgeben.
Hildegard freundet sich schweren Herzens damit an, den Kindergarten nach Pachmeyer zu benennen, will aber Eva als Leiterin einsetzen. Pachmeyer ist einverstanden und macht Eva ein Jobangebot. Eva gesteht Markus, dass sie sich auf ihre Zukunft freut, während Robert langsam begreift, dass Werner Recht hatte: Valentina braucht Eva und aus Liebe zu seiner Tochter bittet er Eva, wieder bei ihm zu arbeiten.

Sendung entfällt.