leaf32 calendar arrow alert users user home briefcase info checkmark arrow-up arrow-right arrow-down heart cross plus arrow-left arrow-down2 arrow-up2 arrow-right2

Episodenführer

2010 // KW 50

13.12. - 17.12.2010

Notgedrungen akzeptiert Jacob die Kündigung. Rosalie schiebt indes ihr schlechtes Gewissen zur Seite und konzentriert sich auf die Hochzeitsvorbereitungen. Sie ist sicher, dass Michael der Richtige für sie ist. Jacob begreift, dass er endgültig mit Rosalie abschließen muss. Er schreibt ihr einen ehrlichen Brief und will in Zukunft wieder rein kollegial mit ihr umgehen. Doch dadurch droht das Abenteuer aufzufliegen …
Eva kann nicht glauben, dass Robert das Kind ablehnt. Und Robert ist verzweifelt, da er Eva nicht klar machen kann, dass es einfach noch zu früh für ihn ist, sich seinen Ängsten zu stellen. Eva denkt tatsächlich über eine Abtreibung nach, entscheidet sich aber schnell dagegen. Sie ist nicht bereit, auf ihr Baby zu verzichten. Beide sind hilflos. Als Hildegard Robert klar macht, dass er sich seinen Ängsten stellen muss, wirft Robert Eva vor, ihn unter Druck zu setzen.
Nils blitzt beruflich zunächst bei Chandana ab, obwohl sie das Training bei ihm sehr gut fand. Erst als Alfons ein gutes Wort für Nils einlegt, gibt Chandana ihm eine Chance und stellt ihn als Trainer ein. Überglücklich lädt Nils Chandana spontan zum Essen mit ihm und Tanja ein. Chandana scheint der Abend mit den beiden zu gut gefallen, aber am nächsten Tag bekommt Nils mit, dass Chandana sich über Tanja lustig macht.
Zufrieden erklärt Götz Barbara, dass er Giftfässer auf Jacobs altem Bauernhof deponiert hat, um es so aussehen zu lassen, als ob Werner gegen entsprechende Zahlungen Gifte auf seinem Grundstück verklappt. Werner ahnt etwas und informiert die Polizei - zu spät.

Eva und Robert sind überfordert: Sie wissen, dass ihre Gefühle füreinander stimmen, aber sie wissen nicht, wie sie mit der Situation umgehen sollen, und versuchen vergeblich, sich ihre jeweiligen Standpunkte klar zu machen. Sie beschließen, einen Abend lang ihre Probleme zu vergessen und sich ganz auf sich und ihre Liebe zu konzentrieren - was ihnen tatsächlich gelingt. Eva glaubt daraufhin, dass Robert sich irgendwann mit dem Kind arrangiert …
Unter Druck fällt Rosalie nur eine Ausrede ein: Sie wollte Michael mit einem Auftritt Chandanas an ihrem Hochzeitstag überraschen. Michael ist positiv überrascht, dass Rosalie Chandana zu einem privaten Auftritt überreden konnte. Rosalie lässt ihre schlechte Laune an Jacob aus und macht klar, dass sie keine weiteren Briefe von ihm wünscht. Sie versucht, sich an Chandana heranzuspielen - und erfährt, dass ein Auftritt sehr teuer wird.
Werner schafft es mit Pachmeyers Hilfe, den Umweltskandal unter der Decke zu halten. Heimlich werden die Giftfässer abgeholt und fachgerecht entsorgt. Werner hofft, das Gelände noch an den reichen Gestütsbesitzer verkaufen zu können. Doch Götz hat Vorsorge getroffen ...
Voll schlechtem Gewissen vertraut Chandana Nils an, weshalb sie so ablehnend auf Fabien und Tanja reagiert hat: Wegen einer Krebserkrankung kann sie selbst keine Kinder bekommen. Nils hat Mitgefühl und Chandana bucht Nils exklusiv als Personal Trainer nur für sich allein. Nils ist erfreut, doch der neue Job hat seine Schattenseiten.

Da Rosalie Chandana nicht umstimmen kann, für eine niedrigere Gage aufzutreten, muss sie Michael weitere Lügen auftischen. Sie nimmt sich aber fest vor, Jacob stärker zu meiden. Doch als sie ihn kurz darauf sehr vertraut mit Chandana sieht, sind alle guten Vorsätze wieder vergessen. Sie sucht Jacob im Stall auf, um "unauffällig" herauszufinden, was da zwischen den beiden läuft. Jacob durchschaut Rosalie und es kommt zu einem hitzigen Streit - der leidenschaftlich im Heu endet ...
Lena fällt bei ihrer gemeinnützigen Arbeit im Altenheim auf, wie wenig Abwechslung den alten Menschen geboten wird. Sie will daher eine Lesung im "Fürstenhof" veranstalten. Doch in ihrer Funktion als Geschäftsführerin untersagt ihr Rosalie diese Veranstaltung. Lena lässt sich davon jedoch nicht beirren und führt die Lesung trotzdem durch. Und da Rosalie dahinter kommt, fängt sie sich prompt eine Abmahnung ein.
Evas Schwangerschaft belastet die Beziehung so sehr, dass Robert und Eva getrennte Wege gehen. Doch beide vergehen vor Sehnsucht. Robert vermutet, dass Eva sich in ihrer jetzigen Situation nicht mehr um Valentina kümmern will und bietet ihr an, dass er sich eine neue Nanny suchen wird. Eva ist dagegen.
Als Werner erfährt, dass eine Komplettsanierung der verseuchten Böden 250.000€ kostet, ist er geschockt. Und bevor Werner eine angemessene Lösung finden kann, hetzt ihm Götz auch noch die Presse auf den Hals.

Sendung entfällt.

Weil Lena Jacob und Rosalie im Heu überrascht hat, hat sie jetzt einen Trumpf gegenüber Rosalie in der Hand. Als sie sich erneut mit der Bitte an Rosalie wendet, in Zukunft öfter Lesungen für ihre Senioren im "Fürstenhof" abzuhalten, sagt Rosalie sofort zu. So wird die nächste Lesung ein voller Erfolg. Vor allem Hildegard ist beeindruckt von Lenas Einsatz. Doch die gute Stimmung verfliegt schnell: Da in Götz wieder Erinnerungen an seinen verstorbenen Sohn Markus hochgekommen sind - er hat einen jungen Mann gesehen, der Markus sehr ähnelte -, gerät er vor Hildegard mit Lena aneinander …
Eva fällt es trotz ihrer Zusage nicht leicht, sich auch weiterhin um Valentina zu kümmern. Deshalb rät Tanja ihr, Roberts Angebot, sich eine neue Nanny zu suchen, doch noch anzunehmen. Und sie glaubt, dass Robert früher oder später einsehen wird, dass er einen großen Fehler macht, wenn er Eva ziehen lässt. Als Robert Eva ungefragt einen Rat wegen der Schwangerschaft gibt, fragt sie sich, ob Tanja recht haben könnte.
Aufgrund der schlechten Presse springt der Interessent für Werners Grundstück ab und Werner sieht sich gezwungen, Pachmeyer um Hilfe zu bitten. Er gesteht ihm, dass er nicht das nötige Geld hat, um das Grundstück entgiften zu lassen. Pachmeyer schlägt Werner daraufhin vor, das Grundstück der Gemeinde zu schenken.