leaf32 calendar arrow alert users user home briefcase info checkmark arrow-up arrow-right arrow-down heart cross plus arrow-left arrow-down2 arrow-up2 arrow-right2

Episodenführer

2009 // KW 28

06.07. - 10.07.2009

Werners Zustand verschlechtert sich zusehends. Als er im Wahn glaubt, dass nicht Sylvia, sondern Barbara vor ihm steht, flüchtet er in den Park und verläuft sich. Aus Angst vor Barbara will er Felix zum alleinigen Erben machen. Barbara kann den geschwächten Werner aber wieder auf die Spur bringen und scheint schließlich nur noch einen Schritt weit davon entfernt, dass Werner eine Einwilligung unterschreibt, die Barbara zu seinem Vormund macht …
Emma befürchtet nach ihrer Beobachtung, dass Barbara Werner unter Drogen setzt - für Ben ein ungeheuerlicher Verdacht. Er hakt bei Barbara nach, die ihm aber glaubhaft klar macht, dass es sich um Medikamente gegen Alzheimer handelt. Daraufhin bittet Ben Emma, seiner Mutter nicht solch eine Niedertracht zu unterstellen. Emma besinnt sich darauf und will sich auf ihre Hochzeit konzentrieren. Allerdings gibt es bei der Wahl des Trauspruchs wieder Unstimmigkeiten mit Ben. Mit Felix scheint Emma mehr zu verbinden …
André freut sich zu hören, dass Fanny nun doch den Küchenjob annehmen will, und stellt sie ein. Die eifersüchtige Hildegard findet das alles andere als gut - sie kann Fanny nicht leiden.
Nils reagiert gerade beim Sport seinen Frust mit Marie ab, als Annika ihn nett darauf aufmerksam macht, dass er falsch trainiert. Als er dann auch noch mitbekommt, dass sich Annika und Marie anfreunden, ist sie bei ihm unten durch.

Werner sträubt sich erfolgreich gegen die Unterschrift und flüchtet vor Barbara. Desorientiert trifft er im Park auf Emma, die er für Laura hält und der er erzählt, dass er Opfer einer Verschwörung sei. Emma ist völlig überfordert, zumal auch schon Barbara und Felix kommen, um Werner wieder ins Haus zu schaffen. Da auch Charlotte und Felix der Ansicht sind, dass Werner wegen seiner Demenz entmündigt werden sollte, wähnt sich Barbara auf der Siegerstraße und hält schon mal nach Investoren Ausschau, die Anteile des „Fürstenhofs" kaufen sollen. Am nächsten Tag ist Werner allerdings verschwunden. Während alle in Aufruhr den verwirrten Werner suchen, findet Emma ihn im Schrank eines Gästezimmers …
Felix findet Emmas Zettel, auf dem unter anderem der Trauspruch steht, den er Emma vorgeschlagen hat. Irrtümlicherweise nimmt er an, dass es sich dabei um Bens Favoriten handelt. Durch Zufall erfährt er aber später von Ben, dass es Emmas Vorschlag war.
Da Fanny das Personal von der Arbeit ablenkt, schimpft Hildegard mit ihr. Als Fanny deswegen wieder kündigt, macht André Hildegard Vorwürfe, die daraufhin ein schlechtes Gewissen bekommt.
Nils fühlt sich von Hendrik provoziert und kann das Bogenschießen nicht ernst nehmen. Erst recht nicht, als er auch noch erfährt, dass Hendrik und Annika einen chinesischen Meister als Bogenschützlehrer haben: Herrn Wang. Herr Wang ist indes gar nicht begeistert, wie sehr sich Annika und Hendrik am „Fürstenhof" vom Training ablenken lassen und lehrt die beiden in Unterwürfigkeit, worüber sich wiederum Nils lustig macht.

Da sie Barbara nicht traut, verschweigt Emma, dass sie weiß, wo sich Werner versteckt hat. Emma ahnt, dass Barbaras Tropfen mit Werners Verwirrtheit zusammenhängen und hält das Medikament von ihm fern. Ben indes merkt, dass Emma ihm etwas verheimlicht. Er stellt sie zur Rede, woraufhin sie ihm verrät, wo Werner ist. Während es Werner ohne die Tropfen zunehmend besser geht, gerät Bens Entschluss, Werners Versteck Emma zuliebe nicht zu verraten, ins Wanken …
Nils ist wider Willen beeindruckt von Annikas Fähigkeiten im Bogenschießen. Hendrik findet unterdessen, dass Nils ein perfekter Flirtpartner für Annika wäre. Doch diese macht ihrem Bruder klar, dass sie auf Flirts keine Lust hat.
Marie sammelt Geld für eine Hochzeitstorte für Ben und Emma. Felix spendet gerne, während sich Rosalie eher auf die Vorbereitungen für die Modenschau konzentriert. Als sie Reiseunterlagen findet, glaubt sie, Felix wolle sie damit überraschen. Doch dann muss sie erfahren, dass die Nilfahrt ein Geschenk für Emma und Ben ist.
Hildegard sieht ein, dass sie zu grob zu Fanny war und entschuldigt sich. Fanny nimmt das Versöhnungsangebot an und bietet spontan an, Hildegard ein Horoskop zu erstellen, um so ihren Differenzen auf die Spur zu kommen. Die zunächst skeptische Hildegard ist ziemlich überrascht, als eine von Fannys Vorhersagen tatsächlich eintrifft.

Emma ist entsetzt über Bens Verrat und kann nicht verhindern, dass Barbara Werner wieder zu sich nimmt. Während sich Werners Zustand durch Barbaras Tropfen schnell wieder verschlechtert, hat Emma arge Probleme am „Fürstenhof": Besonders Charlotte macht Emma heftige Vorwürfe und verlangt schließlich sogar von Felix, Emma zu feuern. Derweil erfährt Ben, was Felix ihm und Emma zur Hochzeit schenken will, und wird wieder eifersüchtig. Es kommt zu einem Streit zwischen Ben und Emma.
Hildegard ist beeindruckt von Fannys astrologischen Fähigkeiten und auch André lässt sich davon anstecken. Als Fanny allerdings Andrés Horoskop sieht, reagiert sie sehr reserviert und besorgt …
Annika stellt ihr Fahrrad ungesichert vor dem „Fürstenhof" ab. Als Nils zufällig daran vorbeiläuft, wird er von Alfons dazu verdonnert, das Rad in den Keller zu stellen. Als Annika von ihrer Lektion mit Wang Dong Xing zurückkehrt, bemerkt sie, dass ihr Rad weg ist - und sieht schließlich Nils damit.

Ben befürchtet zunächst, dass die Beziehung mit Emma für immer gescheitert ist. Als er sich aber doch noch einmal mit ihr aussprechen will, kann er seine Verlobte nicht finden: Um sich von ihrem Streit mit Ben abzulenken, widmet sich Emma wieder dem Thema Werner. Sie leidet darunter, dass ihr keiner glaubt, dass die Tropfen für Werners schlimmen Zustand verantwortlich sind und schleicht sich in die Saalfeld-Wohnung. Emma kann sich gerade noch verstecken, als Werner und Barbara hereinkommen, und bekommt entsetzt mit, wie Barbara ihre Maske fallen lässt. Als sie heimlich die Wohnung verlassen will, wird sie aber entdeckt und flieht, doch Barbara ist ihr auf den Fersen …
Wang Dong Xing lädt Hendrik und Annika zum Essen ein. Während Hendrik vermutet, dass es dessen Abschiedsessen sein wird, hält Annika dagegen. Die beiden wetten: Gewinnt Hendrik, muss Annika zu einem von ihm arrangierten Blind Date; gewinnt Annika, wird Hendrik bis zur Weltmeisterschaft die Finger von Frauen lassen. Es scheint, dass Hendrik recht hat, und ausgerechnet Nils soll nun nach Wang Dong Xings Weggang den ordnungsgemäßen Trainingsablauf der Zwillinge überwachen.
Fanny warnt André davor, in schlechte Gesellschaft zu geraten. Als Barbara das Gespräch unterbricht und Fanny sie spontan unsympathisch findet, weiß André sehr genau, was sie meint.