leaf32 calendar arrow alert users user home briefcase info checkmark arrow-up arrow-right arrow-down heart cross plus arrow-left arrow-down2 arrow-up2 arrow-right2

Episodenführer

2009 // KW 23

01.06. - 05.06.2009

Sendung entfällt.

Barbara gelingt es, Werners Misstrauen wegen des Testaments zu zerstreuen und bringt ihn mit ihrer liebreizenden Sylvia-Masche sogar soweit, dass er selbst ein Berliner Testament aufsetzen lässt. Barbara wähnt sich am Ziel - jetzt muss sie Werner nur noch beseitigen und mischt dazu Gift in seinen Frühstückssaft. Allerdings trinkt nicht Werner das Glas leer, während Barbara sich für einen Spaziergang umzieht, sondern Ben …
Emma ist maßlos enttäuscht, als sie von Karl und Felix erfährt, dass Rosalie ihre Mutter einst nicht gerettet hat, obwohl sie die Gelegenheit dazu hatte. Sie sieht also auch keinen Grund mehr, Rosalies Diebstahl auf sich zu nehmen. Doch kurz bevor Emma Felix die Wahrheit sagen will, verwickelt Rosalie ihre Schwester in ein ehrliches Gespräch, das Emma wider Willen berührt.
Hildegard arbeitet einen Haushaltsplan aus, von dem Alfons und Nils alles andere als begeistert sind, müssen sie doch auch Bad putzen und spülen. Kurz entschlossen kauft Nils eine billige Spülmaschine. Doch als das Geschirr sauber ist, muss er feststellen, dass beim Spülgang die Goldverzierungen von Hildegards Hochzeitsservice zerstört wurden.

Emma entschließt sich, Rosalies Diebstahl doch weiter zu decken. Da Rosalie Emma nun einen Gefallen schuldet, soll sie sich mit Karl aussprechen. Nach anfänglicher Zurückhaltung verläuft das Gespräch viel versprechend. Ben befürchtet indes, dass Rosalie damals die Mutter absichtlich hat sterben lassen. Als Emma zudem einen bösen Traum hat, kommen ihr Zweifel: Sie will von Rosalie endlich die Wahrheit erfahren.
Barbara hat - anders als bei Lars - das Gegengift parat und beginnt verzweifelt, nach Ben zu suchen. Sie kann ihrem geschwächten Sohn schließlich das Gegengift verabreichen und Ben überlebt, ohne auch nur zu ahnen, in welcher Gefahr er schwebte. Was Barbara allerdings nicht weiß: André hat ihre Verzweiflung gesehen und beginnt zu recherchieren. Der Fund von Lars’ Krankenakte und sein Wissen um Barbaras Kontakt mit dem Pharmakologen Kohler ergibt ein stimmiges Bild: Er sieht in ihr eine Giftmörderin und konfrontiert sie mit seinem Verdacht …
Alfons und Nils können vor Hildegard verbergen, dass das wertvolle Hochzeitsservice ruiniert ist. Eigenhändig und nach Fotovorlage versuchen die zwei, die Goldränder wieder auf das Geschirr zu malen, scheitern jedoch und engagieren einen befreundeten Maler. Alfons und Nils sind erleichtert, erfahren aber schließlich, dass alle Arbeit umsonst war und nun das Alltagsgeschirr verziert ist: Hildegard hatte das teure Geschirr bereits abgewaschen.

Emma ist geschockt von Rosalies Geständnis, doch sie merkt, dass ihre Schwester seit dem Tod der Mutter unter schrecklichen Schuldgefühlen leidet. Während Rosalie nach dem Geständnis ein besserer Mensch werden und sich für eine geplante Wohltätigkeitsveranstaltung engagieren will, beschließt Ben, Emmas Vater finanziell unter die Arme zu greifen. Da sich Emma wundert, woher Ben so viel Geld hat, gesteht er ihr schließlich, dass er das Geld aus Barbaras Lebensversicherung nicht verbrannt, sondern im Wald vergraben hat. Als Ben Emma die Bündel zeigen will, sind sie nicht mehr da …
Barbara warnt André, sich nicht mit ihr anzulegen, und André kapiert schnell, dass er es mit einer ernst zu nehmenden Gegnerin zu tun hat und sich absichern muss. Seine Besorgnis wächst, als Werner mit Barbara den „Fürstenhof" verlassen will, weil Charlotte ihren Besuch ankündigt. André besorgt sich daraufhin genetisches Material von Ben und Barbara, sowie alles, was er an Indizien gegen Barbara finden kann und hinterlegt es in einem Bankfach. Er verlangt von Barbara, dass sie und Werner bleiben.
Hildegard amüsiert sich über Alfons’ und Nils’ Missgeschick, merkt aber zugleich, dass ihr Haushaltsplan nicht optimal ist. Also entwirft sie einen Plan, in den sich jeder selbst eintragen kann. Doch dabei kommt es zu Streitereien.

Barbara lässt sich scheinbar auf Andrés Forderung ein. Vor Werner indes offenbart sie, dass sie von André erpresst wird. Geschickt bringt sie Werner dazu, das einzig echte Beweisstück gegen sie - das einst aufgezeichnete Telefonat mit Felix’ Entführer - zu vernichten, so dass Andrés Drohung ins Leere läuft. Zudem gelingt es Barbara, Werner davon zu überzeugen, zunächst alleine zu verreisen. Sie nutzt dessen Abwesenheit, um einen Versuch zu starten, André auf ihre Seite zu ziehen.
Emma ist wütend auf Ben, da er ihr nichts von dem versteckten Geld erzählt hat. Doch beim Abschiedsessen von Karl ist die Stimmung erstaunlich harmonisch. Ben macht sich zudem auf die Suche nach den verschwundenen Millionen und hat einen Hotelgast im Auge. Als er dessen Zimmer durchsucht, wird er von Hildegard überrascht.
Hildegard und Alfons sind sauer aufeinander und Marie bemerkt, dass sie ihren Eltern ein wenig auf die Sprünge helfen muss, damit sie sich wieder vertragen. Zusammen mit Nils bereitet sie einen romantischen Abend für die beiden vor.