leaf32 calendar arrow alert users user home briefcase info checkmark arrow-up arrow-right arrow-down heart cross plus arrow-left arrow-down2 arrow-up2 arrow-right2

Episodenführer

2009 // KW 19

04.05. - 2009

Die Versteigerung seiner Plastik bringt Johann 240.000 Euro. Die Gesellschaft Evelyns tut ihm merklich gut.
Felix ist wütend über Rosalies Eifersucht. Doch die hat andere Probleme: ihre Freundin Sonja taucht am Fürstenhof auf und fordert, am Dirndlunternehmen beteiligt zu werden. Noch ehe Rosalie mit ihrer Schwester sprechen kann, geht Sonja selbst auf Emma zu. Auf diesem Weg erfährt Emma, dass Rosalie sich das Geld von Felix ergaunert hat. Entsetzt hadert Emma mit sich, ob sie Felix die Wahrheit sagen soll - entscheidet sich aber dazu, die Sache für sich zu behalten. Rosalie braucht nun unbedingt Geld, um Sonjas Schweigen zu erkaufen. Sie stiehlt 40.000 Euro von Johanns neuem Vermögen. Als Emma den offenen Tresor entdeckt, sieht Felix sie dabei und hält sie prompt für die Diebin. Dies verletzt Emma sehr. Schon bald kommt Felix darauf, dass Rosalie die Diebin sein könnte.
Viktoria und Simon kommen auf das Thema Kinder zu sprechen. Dabei zeigt sich Simons großer Kinderwunsch. Doch Viktoria hat nach ihrer Chemo kaum Chancen auf eine Schwangerschaft. Sie bemerkt aber immer wieder, wie sehr Simon ein eigenes Kind will.
Marie sagt für Genf zu, was Xaver überglücklich stimmt. Die Beiden beginnen, kräftig Französisch zu pauken. Dabei bemerkt Marie, dass sie eigentlich gar nicht weg will. Xaver verlässt daraufhin alleine den Fürstenhof.
Während Nils um Marie kämpft, wird er von seiner Ex Sonja angeflirtet. Das Flirten zeigt aber nur bei Marie Erfolg, denn deren Eifersucht wird nun wach. Nils und Marie nähern sich wieder einander an.
Im Hotel trifft die Nachricht ein, dass Paul Wielander tot ist. André bemerkt, dass Barbara nach Sylt abgereist ist und vermutet, dass sie Paul ermordet hat. Werner will jedoch nichts davon hören. Nur durch einen Trick kann André Werner davon überzeugen, dass Barbara eine Mörderin ist. Als Entschädigung stellt Werner seinem Bruder einen Scheck aus. Doch dann bemerkt er Andrés Trickserei.