leaf32 calendar arrow alert users user home briefcase info checkmark arrow-up arrow-right arrow-down heart cross plus arrow-left arrow-down2 arrow-up2 arrow-right2

Episodenführer

2009 // KW 02

05.01. - 2009

Ben weiß nun sicher, dass Sylvia seine Mutter und damit Barbara ist. Aber er will dieses Wissen geheim halten.
Sylvia ist von Werner enttäuscht, obwohl dieser ihr seine Liebe versichert. Es kommt zu einer Diskussion zwischen den beiden Männern, die damit endet, dass Werner Paul aus dem Hotel wirft. Sylvia sorgt dafür, dass Paul zurückkehren darf, doch dessen Hoffnung, noch von ihr geliebt zu werden, wird zerstört. Nun greift er zu anderen Mitteln, um Sylvia zurück zu gewinnen: er täuscht einen Selbstmordversuch vor. Gerade als Sylvia den Fürstenhof verlassen will, eröffnet Werner ihr Beweise, dass Pauls Suizid nur inszeniert war. Dies bewegt Sylvia zum Bleiben. Sie bittet Paul, nun das Hotel zu verlassen. Doch Paul denkt nicht daran. Stattdessen plant er, Werner aus dem Weg zu schaffen.
Emma ist beim Putzen auf den Traubenzucker gestoßen, den Paul mit Schlaftabletten vermischt hatte. Sie liegt benommen in dem Hotelzimmer, bis Ben sie findet und wachrüttelt.
Viktoria will so wenigen wie möglich von ihrer Krankheit erzählen. Erst nach einigem Zögern gesteht sie es Felix. In seiner Sorge vertraut Felix sein Wissen Emma an. Viktoria entscheidet sich derweil, die Chemo-Therapie zuhause zu machen. Felix unterstützt sie und kümmert sich so viel um seine Schwester, dass Rosalie sich vernachlässigt fühlt. Als diese Viktoria zur Rede stellen will, entdeckt sie sie prompt bei ihrer ersten Chemo-Sitzung. Von nun an behandelt Rosalie Viktoria übertrieben fürsorglich.
Marie und Hildegard haben keine Zeit, zu kontrollieren, ob Alfons regelmäßig sein Nordic Walking macht. Also beauftragen sie Nils, zu spionieren. Dabei wird Alfons mit einer attraktiven Frau gesehen. Marie glaubt, dass ihr Vater fremdgeht. Hildegard beschließt nun, ihren Mann selbst zu beschatten. Sie erwischt ihn mit besagter Dame. Nun muss Alfons Hildegard notgedrungen gestehen, dass er ein Geschenk für sie plant. Durch ein Missgeschick ruinieren Marie und Nils dieses Geschenk, ein Seidentuch, jedoch. Sie kaufen daraufhin ein ähnliches Tuch im Geschäft. Als Hildegard dieses auspackt, ist Alfons irritiert.
Xaver soll von seiner Freundin Karla mit einem Hotelbesuch überrascht werden. Als er merkt, dass es ausgerechnet zum Fürstenhof geht, ruft er panisch Alfons an: der Portier soll so tun, als ob er Xaver nicht kenne. Alfons spielt mit. Xaver fürchtet dennoch, dass seine Lügen bald auffliegen und möchte unbedingt wieder weg. Doch Karla will im Fürstenhof bleiben.