leaf32 calendar arrow alert users user home briefcase info checkmark arrow-up arrow-right arrow-down heart cross plus arrow-left arrow-down2 arrow-up2 arrow-right2

Episodenführer

2008 // KW 45

03.11. - 2008

Felix engagiert einen zweiten Koch namens Teschner in der Hoffnung, dass André wegen der Konkurrenz freiwillig geht. Teschner ist begeistert von André, weil dieser eine erstklassige Kritik von Edwina Mühlbauer bekommen hat. Dass André dafür mit der Kritikerin geschlafen hat, ahnt Teschner zunächst nicht. Bald erfährt er aber doch davon.
Werner wird in seinen Träumen an Barbara erinnert. Prompt taucht im Hotel eine Frau auf, die Barbara zum Verwechseln ähnlich sieht. Angeblich heißt die Frau Sylvia und ist die Pflegerin der reichen Witwe Cordula van Dering. Felix glaubt nicht daran und will Sylvia als Barbara überführen. Als Emma heimlich Haare von Sylvias Bürste mitnehmen will, wird sie ertappt. Sylvia sucht das Gespräch mit dem Zimmermädchen und gibt ihr daraufhin freiwillig eines ihrer Haare. Die Gen-Analyse zeigt, dass Sylvias Haar nicht von Barbara stammt. Doch Felix glaubt, getäuscht zu werden, und spielt Sylvia vor, dass ihr Haar mit Barbaras Genmaterial übereinstimmen würde. Als Sylvia die Polizei rufen will, wird Felix sogar handgreiflich. Alfons kann die beiden zwar auseinander bringen, doch Werner ist von Felix’ Verhalten empört und verlangt als Gegenleistung, André als Koch zu akzeptieren. Obwohl Sylvias Identität eindeutig nachweisbar ist, flüchtet Werner weiterhin vor ihr. Da beginnt Sylvia sich zu fragen, ob sie nicht tatsächlich etwas mit Barbara verbindet.
Rosalie will Felix zu Werners Gunsten beeinflussen und verlangt dafür von dem Hoteldirektor Geld. Emma ist empört über den Deal und geht bei Felix "petzen", doch der schenkt ihr keinen Glauben. Als Rosalie 10.000 Euro an das Finanzamt zahlen soll, lässt sie sich auf einen unmoralischen Deal mit dem reichen Immobilienmakler Tilkowski ein: gegen Geld will sie mit ihm in Urlaub fahren. Emma ist entsetzt über dieses Geschäft und erzählt den Sonnbichlers von der Not ihrer Schwester. Alfons bietet Rosalie daraufhin Geld an, unter der Voraussetzung, dass sie sich einen Job sucht. Rosalie bewirbt sich als Fitnesstrainerin im "Fürstenhof", wird aber von Viktoria abgelehnt. Alfons leiht Rosalie dennoch die 10.000 Euro. Da ruft Rosalie Tilkowski an und sagt ihm, sie werde nicht mit ihm in Urlaub fahren, aber sein Geld behalten. Dabei ahnt Rosalie nicht, dass sie belauscht wird.
Nach Viktorias Warnung distanziert sich Marie von Simon. Ben jedoch zerstreut Maries Zweifel. Als Simon und Marie das erste Mal Zärtlichkeiten austauschen, bricht Simon ab - zu sehr quält ihn die Erinnerung an Samia. Marie ist enttäuscht und jammert sich bei Viktoria aus. Die beiden Frauen scheinen sich immer mehr anzufreunden. Kurz darauf erhält Marie ein Geschenk mit der Bitte um Verzeihung. Doch von Simon stammt es nicht - dieser leidet währenddessen unter Magenschmerzen.