leaf32 calendar arrow alert users user home briefcase info checkmark arrow-up arrow-right arrow-down heart cross plus arrow-left arrow-down2 arrow-up2 arrow-right2

Episodenführer

2019 // KW 44

28.10. - 01.11.2019

Gunter widersteht der Versuchung des Alkohols auf Hillis und Franks Abschied, nur um gleich darauf in der Gärtnerei einer Flasche Rum zum Opfer zu fallen. Im Rausch versucht Gunter, einen romantischen Abend für Merles Rückkehr aus Lauenburg vorzubereiten. Doch als Merle vor ihrer Gärtnerei aus dem Taxi steigt, sieht sie mit Schrecken, dass ihre Gärtnerei in Flammen steht – und Gunter ist noch drin!

Thomas ist schockiert, dass Johanna die Kaufhausbrücke nach ihm hat benennen lassen. Auch Johanna muss einsehen, dass sie zu weit gegangen ist.

Zwischen Alex und Judith kriselt es gewaltig. Alex sieht in ihrer Abreise nach Fuerteventura eine Chance für eine Auszeit, um sich darüber klarzuwerden, ob sie noch eine gemeinsame Zukunft haben.

Cem erfährt irritiert, dass Amelie das einzige Beweisstück für ihre Fahrerflucht – Gregors Uhr - versilbert hat. Ohne den Hauch eines Skrupels hat sie sich eine Kette dafür gekauft. Cem fasst es nicht.

Astrid kommt wegen eines Jobangebots zurück nach Lüneburg und tauscht sich zunächst mit ihrer alten Freundin Britta aus, von der sie erfährt, dass ihr damaliger Freund Henning auch noch in der Stadt ist. Sie verabredet sich mit ihm, aber er taucht nicht auf – sprunghaft wie früher. Stattdessen läuft Astrid in den mit dem Fahrrad vorbeirasenden Alex. Aber es ist nicht der Unfall, der für Astrid und Alex gleichermaßen die Zeit stillstehen lässt – es ist der Blick in die Augen des jeweils anderen. Liebe auf den ersten Blick ...

Merles Sorge um Gunter schlägt in Wut um, als sie erfährt, dass er betrunken das Feuer in der Gärtnerei verursacht hat. Eine weitere Alkoholismus-Phase von Gunter kann und will sie nicht durchstehen. Gunters Befürchtung, Merle könne sich von ihm trennen, scheint sich zu bestätigen.

Britta freut sich, dass Carla überraschend zurück in Lüneburg ist. Als Britta sie zufällig im Krankenhaus trifft, hat Carla eine gute Ausrede - aber es gibt einen Grund, warum Carla in der Onkologie sitzt.

Carla scheint die Lesereise gut zu tun. Sie ist voller Elan und sammelt ihre Freunde bei einem geselligen Essen um sich. Als Britta erschöpft feststellt, wie beneidenswert sie Carlas Leben gerade findet, gibt diese sich einen Ruck und spricht es endlich aus: Sie hat eine schockierende Diagnose bekommen.

Nach dem unsanften Zusammenprall mit dem jungen Koch Alex entspinnt sich mit Astrid ein humorvoller Flirt. Während Alex der Altersunterschied nicht zu interessieren scheint, ist er Astrid wohl bewusst. Zumal Tina ihre ältere Schwester undiplomatisch daran erinnert. Sie findet diesen Flirt peinlich!

Gunter ist Merle zutiefst dankbar, dass sie ihn nicht abschreibt. Doch als Merle bewusst wird, dass liebgewonnene Erinnerungstücke ihres Lebens für immer verloren sind, verlässt sie ihre Kraft und sie bricht in Thomas‘ Armen zusammen.

Amelie versucht, Cem mit ihren typischen Spielchen eifersüchtig zu machen. Alex rät Cem, Amelie genauso zu begegnen. Cem nimmt sich das zu Herzen, obwohl es ihm schwerfällt.

Tina und Torben feiern ein glückliches Wiedersehen und entschließen sich zusammenzuziehen.

Carla sagt Britta, dass sie Brustkrebs hat. Es fühlt sich für sie selbst noch unwirklich an. Aber auch wenn Carla durch die Diagnose ziemlich gebeutelt ist, will sie sich durch den Krebs nicht die Freude am Leben nehmen lassen.

Cem und Amelie können ihre Differenzen nicht überwinden. Doch als beide sich im Affekt trennen, werden sie gleich darauf von ihrer Leidenschaft übermannt.

Astrid erlebt ein unbeschwertes Gespräch mit Henning über die gemeinsame Vergangenheit. Sie ist getroffen, als Tina es problematisch findet, mit ihrer Schwester unter einem Dach zu wohnen. Hat das früher so enge Verhältnis zu Astrid einen Riss bekommen?

Gunter kann das Krankenhaus verlassen. Doch für ihn und für Merle ist es schwer, in den gemeinsamen Alltag zurück zu finden. Als Thomas erfährt, dass allein Gunters Drang zum Trinken die Brandkatastrophe ausgelöst hat, kann er kein Verständnis mehr aufbringen. Gunter wird noch eine Weile mit den Schatten seiner jüngsten Vergangenheit zu kämpfen haben.

Für Astrid könnte der Start in Lüneburg nicht besser laufen: Sie hat eine wundervolle Wohnung im Rosenhaus gefunden, die Chance, sich mit Tina auszusöhnen, in Britta und Henning gute Freunde und in Alex einen charmanten Verehrer. Jetzt muss sie nur noch den Vertrag für ihren neuen Job unterschreiben und ihr Glück ist perfekt. Doch statt eines Vertrags kommt eine E-Mail mit einer bösen Überraschung.

Gunter konfrontiert sich in der Gärtnerei mit den drastischen Folgen seines Trinkens und ist bereit, für den Kampf gegen den Alkohol die Hotelleitung an Amelie abzugeben. Doch als er beim Räumen seines Büros Alkohol findet, ist die Versuchung groß.

Amelie nutzt Gunters Schwäche aus, um ihm mit einem Bluff Prokura abzuringen. Sie ist am Ziel und will Erfolg. Dafür braucht sie vor allem loyale Mitarbeiter. Da passt es gut, dass Cem einen Job sucht. Der erlebt gerade ein Lehrstück in knallhartem, aber unfairem Business.

Carla ist entschlossen, sich ihr Leben nicht von der Krankheit diktieren zu lassen und will ihre Lesereise trotz Chemotherapie fortsetzen. Doch der Verlag sagt ihr ab.