leaf32 calendar arrow alert users user home briefcase info checkmark arrow-up arrow-right arrow-down heart cross plus arrow-left arrow-down2 arrow-up2 arrow-right2

Episodenführer

2019 // KW 13

25.03. - 29.03.2019

Hilli erfährt von Gregor, dass Frank um den Preis der Bremsenfabrik gepokert hat und ist schwer enttäuscht von ihrem Mann.
Cornelius muss eingestehen, dass Amelie in Sachen Schmerzensgeld gewonnen hat: Obwohl Hilli vor Gericht für ihn aussagen will, sitzt Amelie durch Margrets Scheck, den man als Schuldeingeständnis werten kann, am längeren Hebel. Britta leidet unter dem ständigen Konflikt mit Amelie und ahnt langsam den Grund: Amelie ist eifersüchtig auf Brittas enges Verhältnis zu Inken und Christian.
Ben ist in Sorge um seinen Sohn Dennis, der trotz gesundheitlicher Probleme zum Tauchurlaub nach Ägypten geflogen ist. Ein Anruf bestätigt Bens Sorge: Durch einen Tauchunfall ist Dennis in Lebensgefahr, für die Notoperation muss sofort Geld überwiesen werden!
Erika kommt aus Westerhever zurück und wird gleich von Hannes moralisch in die Pflicht genommen: Die Tochter eines Laubennachbarn braucht dringend eine Übernachtungsmöglichkeit in der Goldenen Scholle. Doch das ist gegen die Vereinsregeln.

Inken will ihr Testament ändern und Britta einige Gemälde aus dem Jakob Fährmann Nachlass vererben. Das stößt auf völliges Unverständnis bei Amelie, die ihrer neuen Schwester Britta die Bilder nicht gönnt.
Ben ist über die Nachricht entsetzt, dass sein Sohn Dennis in Lebensgefahr schwebt. Erst nachdem er Geld für die Notoperation gezahlt hat, wird ihm bewusst, dass er einem gemeinen "Enkeltrick“ aufgesessen ist.
Hilli nimmt es Frank übel, mit dem gemeinsamen Vermögen gespielt zu haben. Sie hat aber auch Verständnis für die schwierige Lage ihres Mannes, der sich neu erfinden muss. Frank seinerseits findet Anerkennung bei Yvonne, die ihn vorbehaltlos als Mann und gewieften Unternehmer respektiert.
Margret und Cornelius planen ihre jährliche Betriebsfeier wie üblich. Ein kurzer Abend bei gutem Essen. Erst durch eine kritische Bemerkung Hillis disponiert Cornelius um und verspricht allen einen fröhlichen Kegelabend. Margret ist vor den Kopf gestoßen.
Eliane plant nach ihrer Rückkehr aus Brasilien ein Sommerfest gegen den Lüneburger Winterblues.

Frank leidet unter seiner gefühlten Nutzlosigkeit, flirtet mit Yvonne und erhofft sich Lebenssinn durch den Aufbau eines neuen Geschäftsfelds: Handel mit kostbaren Weinen.
Hilli bemerkt, dass ihr Alltag auseinanderläuft. Insbesondere als der frustrierte Frank die gemeinsame Reise nach Kopenhagen absagt und Hilli auch noch vorwirft, Schuld an seinem Herzinfarkt zu haben.
Amelie trifft Inken mit dem Vorwurf, dass diese sie weniger gut behandelt als Christian und Britta. Trotzdem stimmt sie ihrer Testamentsänderung zugunsten von Britta zu und lässt ihre kapriziösen Launen an Gregor aus, der sich um eine Fortsetzung ihrer Affäre bemüht.
Auf Elianes Sommerfest zeigt sich Cornelius zu Margrets Überraschung nicht ganz so steif wie sonst. Man merkt, dass er damit Hilli gefallen will.
Hannes ist genervt von seiner lauten neuen Nachbarin Saskia. Er diskutiert subtile Gegenmaßnahmen mit Christian und Ben, doch nichts hilft. Erika rät zu mehr Gelassenheit.

Magret weicht bei der Praxis-Feier angespannt Agnes‘ Nähe aus, der Abend droht ein Fiasko zu werden. Doch Agnes bildet kurzerhand zwei Kegel-Mannschaften, die Spannungen lösen sich. Doch am nächsten Tag hört Magret, wie Agnes Laurenz von Afrika erzählt, und reagiert wieder gereizt. Agnes fragt sie direkt, ob sie so abweisend ist, weil sie an Elisabeth erinnert wird. Da brechen bei Margret die Dämme. Sie gesteht unter Tränen, dass sie Elisabeth geliebt hat.
Hilli ist verletzt über Franks Vorwurf, sie wäre schuld an seinem Herzinfarkt. Frank rudert zurück, aber die Stimmung bleibt verhalten. Schlimmer noch: Nach einem Flirt mit Yvonne will Frank mehr Abstand von Hilli. Die ist geschockt.
Britta bittet Amelie, sie um Christians Gesundheit willen nicht länger als Außenseiterin der Familie zu brandmarken. Amelie erklärt, dass sie Britta akzeptieren, aber sich nicht mit ihr anfreunden wird.
Hannes schenkt Saskia eine Meditations-CD, um sie von ihren Dauer-Telefonaten abzuhalten. Doch seine Rechnung geht nicht auf. Saskia telefoniert weiter lautstark mit ihrem Handy.

Hilli kann nichts dagegen tun, dass Frank mehr und mehr in seine Midlife-Crisis abrutscht. Sie will ihm Raum geben, und fährt allein nach Kopenhagen. Yvonne wittert ihre Chance, und Frank kann ihrem Kuss nicht widerstehen…
Margret zieht sich nach ihrem Geständnis gegenüber Agnes wieder zurück, will nicht weiter an ihre Vergangenheit mit Elisabeth erinnert werden und erklärt das Thema zum Tabu. Währenddessen nähern sich Laurenz und Cornelius endlich wieder an.
Nachdem Ben viel Geld durchden Enkeltrick verloren hat, will er das Geld wieder reinholen und sucht nach einem weiteren Job im "Askanierpark“. Amelie funkt ihm aus Rache dazwischen - doch ihr Sabotageakt geht nach hinten los.
Britta ist gerührt, als Inken ihr ganz persönliche Briefe von ihrem Vater Jakob übergibt, die ihr klar machen, dass sie eigentlich schon länger zur Familie gehört als ihre Geschwister.
Hannes leidet weiter unter den Dauer-Telefonaten von Saskia. Ein Tauschgeschäft mit Gregor könnte die Rettung sein. Jedoch ist die Lösung nicht ganz legal.