leaf32 calendar arrow alert users user home briefcase info checkmark arrow-up arrow-right arrow-down heart cross plus arrow-left arrow-down2 arrow-up2 arrow-right2

Episodenführer

2019 // KW 04

21.01. - 25.01.2019

Leonie droht an der Herstellung der Bonbons zu verzweifeln. Laurenz und Hilli versuchen, sie zu motivieren. Doch da taucht Dominik wieder auf. Er sagt ihr auf den Kopf zu, dass sie doch im Grunde etwas ganz anderes will.
Anna und Christian sehen schweren Herzens ein, dass ihr gemeinsamer Weg zu Ende ist. Anna verabschiedet sich von ihren Freunden und verlässt Lüneburg mit Ziel Bangkok.
Tina schenkt Torben ein neues Schild für seine Kanzlei. Torben freut sich über die Geste, findet das Schild aber mehr als unpassend. Wie wird er das Ding wieder los, ohne Tina zu kränken?
Johanna freut sich, dass sie es geschafft hat, dass der "Rosenkavalier“ in Lüneburg aufgeführt wird. Doch da erfährt sie, dass die Gelder dafür von Simone Falkenstein gestrichen wurden. Das kann Johanna nicht hinnehmen …
Zwischen Gregor und Frank entbrennt ein Streit um einen Roller, den die Männer sportlich, aber mit harten Bandagen austragen.
Luke lässt sich von Britta wegen seiner Schlaflosigkeit beraten. Zu seiner eigenen Überraschung beginnt er plötzlich, mit Britta zu flirten.

Mit leiser Wehmut, aber auch mit Vorfreude auf ihr neues Leben, bereiten Hilli und Frank die feierliche Übergabe ihres Autohauses vor. Dabei tauchen zu ihrer Überraschung Gregor und Sibylle auf, die heimlich von Leonie eingeladen wurden. In die gelöste Stimmung der Familienzusammenführung hinein macht Frank seiner Hilli eine rührende Liebeserklärung.
Amelie will nicht nach Paris zurückzukehren, wo sie alles an die zerbrochene Liebe zu Cedric erinnert. Als sie von Eliane erfährt, dass im "Drei Könige" eine Empfangsdame gesucht wird, ist sie Feuer und Flamme. Um sich von Dominik abzulenken, stürzt Leonie sich in die Kreation neuer Bonbons. Sie erzielt zwar erste Erfolge, doch sie verheimlicht Laurenz die Rechnung für die teuren Geräte, die ihr Budget zu sprengen droht.
Luke wagt den Flirt mit Britta und lädt sie zu einer Radtour ein. Bei Merle sucht er Rat, ob er Britta seine Vergangenheit als Häftling weiter verschweigen darf.
Das Schicksal meint es gut mit Torben: Ein Junge zerschießt mit seinem Ball das ungeliebte Kanzleischild, das ihm Tina gemacht hat.

Als Laurenz entdeckt, dass Leonie im Alleingang viel zu teure Bonbonwalzen gekauft hat, kommt es zum Streit. Doch als Laurenz zur Versöhnung bereit ist, ist Leonie spurlos verschwunden.
Hilli und Frank feiern glücklich ihren Abschied. Nur Gregor hatte sich das Fest anders vorgestellt. Mit einer List wollte er Frank dazu bringen, ihm den alten Roller zu überlassen. Doch der durchschaut ihn und dreht den Spieß um.
Amelie ist fest entschlossen, als Empfangschefin im "Drei Könige" anzufangen und nimmt mit einer kleinen Intrige das Schicksal selbst in die Hand. Zudem trifft sie Gregor wieder, den sie flüchtig aus Paris kennt - und immer noch attraktiv findet.
Britta ist auf dem besten Weg, sich in Luke zu verlieben, auch wenn sie es nicht zugeben will. Als sie ihm auch noch das Hausboot vermittelt, ist für Christian und Amelie der Fall klar …
Erika, Tina und Torben fiebern der Abstimmung der Laubenkolonisten entgegen, ob Erika ihre Bienenstöcke in der "Goldenen Scholle“ aufstellen darf.

Hilli und Frank reagieren noch gelassen, als sie von Laurenz von Leonies Verschwinden erfahren. Leonie hat sicher den Motorroller gekapert und ist damit zu einer Freundin auf Amrum unterwegs. Als sie dann jedoch eine Fremde unter Leonies Nummer erreichen, die das Handy beschädigt am Straßenrand gefunden hat, bekommen sie doch Angst ...
Torben gibt sich merkwürdig verschlossen, als Tina ihn nach seinem Verhältnis zu seinem Sohn Max fragt. Sie vermutet, dass Torben still darunter leidet, seinen Sohn nicht aufwachsen zu sehen. Dann steht plötzlich Max mit seiner Mutter Anne in der Gärtnerei.
Gregor und Carla zeigen Sibylle das Objekt, das sie zu einem Restaurant ausbauen wollen, und geraten sogleich über die geplanten Umbaumaßnahmen aneinander.
Luke kann aufs Hausboot ziehen, und Britta gibt bei Merle zu, Luke außerordentlich interessant zu finden.
Amelie kommt auf die rettende Idee, die Reparatur von Cedrics Auto durch das Verpfänden ihrer teuren Gigidoux-Handtasche zu zahlen. Doch dann ist die Tasche nicht im Koffer.

Anne erklärt ihr plötzliches Auftauchen nur sehr vage. Tina wundert sich, dass Torben sich nicht nach seinem Sohn Max erkundigt. Schließlich offenbart Anne, dass sie zurück in Europa sind, weil ihre Ehe gescheitert ist. Torben versucht vor Tina zu verbergen, wie sehr ihn Annes Pläne, länger in Lüneburg zu bleiben, mitnehmen. Bis er Tina gesteht, dass er vor Jahren Max zur Adoption freigegeben hatte.
Hilli und Frank wollen nach Leonie suchen und verschieben ihre Reise. Während Laurenz fürchtet, dass Leonie etwas zugestoßen ist, geben sich Hilli und Frank gegenseitig Halt. Hilli ist erleichtert, als Gregor ihnen Hilfe anbietet.
Amelie holen die Erinnerungen an ihre gescheiterte Beziehung mit Cedric ein. Ihre wertvolle Handtasche hat er einbehalten - somit wird nichts aus ihrem Plan, die Tasche zu verpfänden und mit dem Geld sein Auto zu reparieren.
Luke ist es unangenehm, dass Britta ihn so unbeherrscht nach einer Jobabsage erlebt hat. Merle redet Luke ins Gewissen: Er muss lernen, besser mit seinen Enttäuschungen umzugehen.